Martin Brambach

Martin Brambach ‐ Steckbrief

Name Martin Brambach
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort Dresden / Sachsen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 184 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond / dunkelblond
Augenfarbe grau-blau

Martin Brambach ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Aus dem deutschen Fernsehen ist er nicht wegzudenken, wohl jeder hat hierzulande sein Gesicht schon einmal gesehen und dennoch ist Martin Brambach der wohl unauffälligste Fernsehstar Deutschlands.

Ob Drama, Krimi oder Komödie: Martin Brambach hat in weit über hundert Film- und Fernsehproduktionen mitgewirkt. Die Betitelung als „Stiefbruder von Jan-Josef Liefers“ wird dem deutschen Schauspieler, seinem Erfolg und seinem Talent nicht gerecht. Dennoch wird Martin Brambach, der in Dresden geboren wird und in Ost-Berlin in der Familie von Regisseur Karlheinz Liefers als dessen unehelicher Sohn aufwächst, vor allem mit seinem prominenten Stiefbruder in Verbindung gebracht. Zu Unrecht.

1984 folgt Martin Brambach seiner Mutter, der Kostümbildnerin Heidi Brambach, aus der DDR nach Hamburg. Das Gymnasium bricht er ab, um an der Westfälischen Schauspielschule Bochum ein Studium zu absolvieren. Kurze Zeit später engagiert ihn das Schauspielhaus Bochum. Es folgen weitere Engagements am Theater, später dann die zahlreichen und kleinen Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen. Der tiefe Westen Deutschlands wird zur Heimat von Martin Brambach. Hier ist er bis heute geblieben, in seiner Wahlheimat Recklinghausen mit der Schauspielerin Christine Sommer an seiner Seite, ihren Töchtern und dem gemeinsamen Sohn.

„Ich hatte eine glückliche Kindheit in der DDR“, erklärt der Schauspieler gegenüber der „FAZ“ im Juni 2015. In den Osten zurückgekehrt ist er dennoch nie: Bis zum Jahr 2015. Da folgt Martin Brambach nämlich, zumindest filmisch, dem Ruf seiner alten Heimatstadt Dresden, tut es seinem Stiefbruder Jan-Josef Liefers gleich und wirkt im "Tatort" mit; und zwar als Kommissariatsleiter. Spätestens seit der Ausstrahlung der Dresdner Tatorte 2016, dürfte Brambach auch namentlich einem breiten Publikum bekannt sein.

Martin Brambach ‐ alle News

Zum Tag der Deutschen Einheit sendet das Erste heute Abend die Tragikomödie "Willkommen bei den Honeckers". Immerhin, muss man sagen, denn ansonsten findet der 3. Oktober im Fernsehen so gut wie gar nicht statt.

Roter Teppich, Prosecco und Häppchen - willkommen beim Bayerischen Fernsehpreis. Die Themen der ausgezeichneten Filme waren eher ernst. Der guten Laune der rund 1000 Gäste ...

Der neue "Tatort" aus Dresden war gleich der Quotenbringer am Sonntag - gegen ihn war nichts auszurichten. Es gab in der Vergangenheit aber auch schon bessere "Tatort"-Debüts.