Jonas Kaufmann

Jonas Kaufmann ‐ Steckbrief

Name Jonas Kaufmann
Beruf Opernsänger (Tenor)
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort München
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 180 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe schwarz
Augenfarbe braun
Links Jonas Kaufmann Homepage

Jonas Kaufmann ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Jonas Kaufmann ist einer der populärsten und erfolgreichsten Tenöre unserer Zeit. Es gibt kaum eine große Bühne der Welt, auf welcher der Opernstar nicht schon das Publikum mit seiner gesanglichen Vielfalt und Bühnenpräsenz überzeugt hat. Paris, Mailand, London, New York - er kennt sie alle und alle kennen ihn.

Kaufmann wurde am 10. Juli 1969 in München geboren. Er wusste angeblich schon im Kleinkindalter, dass er einmal Opernsänger werden möchte. Stetig verfolgte er dieses Ziel, auch wenn er sich zwischendrin mal kurz in die Welt der Mathematik verirrte. Doch dies ließ er schließlich wieder bleiben und widmete sich stattdessen seiner großen Leidenschaft, der Musik.

Von 1989 bis 1994 studierte er an der Hochschule für Musik und Theater in München und machte seinen Abschluss als Opern- und Konzertsänger. Nebenbei besuchte er Kurse bei erfahrenen Lehrmeistern wie dem Sänger und Gesangspädagogen Josef Metternich. Des Weiteren ging er in die "Lehre" bei dem amerikanischen Gesangslehrer Professor Michael Rhodes und verbrachte gleichzeitig einige Jahre am Saarländischen Staatstheater.

2001 führte ihn sein Weg ins Opernhaus Zürich. Dort setzte er sich intensiv mit italienischen, französischen und deutschen Partien auseinander. La Traviata, La Bohème und Parsifal standen unter anderem auf dem Programm. Der Grundstein für eine Weltkarriere war gelegt.

2006 lieferte Kaufmann einen grandiosen Auftritt an der Metropolitan Opera in New York, 2010 sang er den Lohengrin bei den Bayreuther Festspielen - um nur einige wenige wichtige Stationen seiner Bühnenkarriere zu nennen. Teilweise wurden seine Konzerte verfilmt und in Lichtspielhäusern vorgeführt - mit großem Erfolg.

Zahlreiche Rollen verkörperte Kaufmann bereits, beispielsweise den verliebten Offizier Don José aus Bizets Carmen, den ägyptischen Feldherrn Radames aus Verdis Aida und den tugendhaften Gralskönig Parsifal in der gleichnamigen Oper von Wagner. Doch auch außerhalb der Operngefilde ist er zu sehen. So trat er 2013 zusammen mit David Garrett beim Finale der Fußball Champions League auf.

Fast 30 Tonträger hat Kaufmann inzwischen schon veröffentlicht und eroberte damit die Hitparaden des Klassikgenres. Achtmal wurde ihm bereits der Echo Klassik verliehen, siebenmal der Gramophone Award. Und immer wieder wird er zum Sänger des Jahres gekürt und mit wichtigen Orden für seine Verdienste geehrt.

Um zu entspannen, segelt er gerne mal privat mit seinem Boot oder bastelt ausgiebig in den eigenen vier Wänden herum (er hat sein eigenes Öko-Haus gebaut). 2018 heiratete er die Opernregisseurin Christiane Lutz, gemeinsam haben die beiden einen Sohn, der Anfang 2019 geboren wurde. Kaufmann, der noch drei weitere Kinder aus erster Ehe hat, lebt in seiner Geburtsstadt München und hat ein weiteres Domizil in Wien.

Jonas Kaufmann ‐ alle News

Stars & Prominente

Rückblick auf den Opernball 2017: Bei Goldie haut der Jetlag rein, bei Cathy Lugner die Taktlosigkeit

von Antonia Fuchs
Stars & Prominente

Opernball 2017: Die wichtigsten Fakten rund um den Ball der Bälle

Stars & Prominente

Jonas Kaufmann singt nicht bei Elbphilharmonie-Eröffnung

Stars & Prominente

Stars der Klassikwelt eröffnen Hamburger Elbphilharmonie

Fußball

FC Bayern schlägt Gladbach: "Robbery" zeigt sich gnädig

von Sabrina Schäfer