Jonas Kaufmann spielt jetzt beim "Bergdoktor" mit. Aber nicht der Tenor Jonas Kaufmann, das stellt der 20-jährige Schauspieler direkt im ersten Satz klar, noch bevor Hans Sigl überhaupt eine Frage stellen kann. Die beiden sitzen im legendären nickelgrünen Mercedes des Bergdoktors, in dem Schauspieler Sigl regelmäßig seine Kolleginnen und Kollegen interviewt. Die Fans sind begeistert.

Mehr News über Filme & Serien

Diesmal also ist "Bergdoktor"-Neuzugang Jonas Kaufmann (20) angeschnallt auf dem Beifahrersitz. "Carshow" nennt Sigl (53) das, eine Show im Auto. Zu Gast waren schon Mark Keller, Monika Baumgartner, Heiko Ruprecht, Hilde Dalik – und diesmal eben Kaufmann. Der hat einen Lockenkopf, studiert Philosophie in Berlin, kommt ursprünglich aus dem Sauerland und steht jetzt neben Martin Gruber in Tirol.

Das mit der Schauspielerei hat sich so ergeben, sagt er, zum ersten Mal stand er zu Schulzeiten auf der Bühne. Doch eigentlich hat er für sein Leben bereits andere Pläne. Und die sind schon ziemlich konkret.

"Bergdoktor" Hans Sigl verrät über Dreharbeiten: "Es ist ein unfassbarer Spaß"

"Langzeittechnisch wird es bei mir Regie werden", sagt er. Einfach aus dem Grund, weil die noch "ein mikro-My mehr Spaß macht" als die Schauspielerei. Vergangenes Jahr habe er einen Dokumentarfilm gedreht und da sei ihm das klar geworden.

Hans Sigl ist überrascht, kann die Entscheidung seines jungen Kollegen aber gut verstehen. Dann dreht Kaufmann die Interviewsituation einfach um. "Warum machst du eigentlich Schauspielerei?", fragt er den "Bergdoktor"-Darsteller. Und der antwortet sofort mit einem Augenzwinkern: "Weil ich um vier Feierabend habe. Dann gehe ich nach Hause und habe meine Ruhe. Und keine Vor- und Nachbesprechung."

Sigl plaudert weiter über die Dreharbeiten zur 17. Staffel, die derzeit in Tirol in der Mache ist: "Es ist ein unfassbarer Spaß, mit Jonas Kaufmann vor der Kamera zu stehen. Ein Kollege, den wir uns natürlich absolut merken." Einen Wunsch an seinen jungen Schauspielkollegen hat er auch noch: "Wenn du mal Regie machst, dann denk an mich, vielleicht besetzt du mich mal – das wäre natürlich toll."

"Bergdoktor"-Fans begeistert

Der junge Schauspieler, der gerade am Beginn seiner Karriere steht und Hans Sigl, der seit 2008 den Bergdoktor spielt - da liegt natürlich eine Frage nahe: Wie ist es, so lange eine Rolle zu spielen, will Jonas Kaufmann wissen. Hans Sigl: "Toll. Ich mag's. Es ist ja immer nur eine begrenzte Zeit im Jahr, wo wir hier sind. Es ist eine Dreh-Family, wir sind ein gutes Team. Das macht großen Spaß, aber ist auch eine große Verantwortung."

Dass er mit der Verantwortung gut umgehen kann, zeigen die Kommentare: Die "Bergdoktor"-Fans sind begeistert. "So sympathisch", schreibt einer über Kaufmann, ein anderer freut sich über das "Herrlich erfrischende" Format, ein weiterer ist sich sicher, dass "der Jonas das Herz am rechten Fleck zu haben" scheint und wieder andere lassen einfach nur jede Menge rote Herzchen da.

JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.