Inka Bause

Inka Bause ‐ Steckbrief

Name Inka Bause
Beruf Sänger, Moderator
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort Leipzig / Sachsen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 178 cm
Familienstand geschieden
Geschlecht weiblich
Augenfarbe grün-blau

Inka Bause ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Die einstige Schlagersängerin Inka Bause ist der Mehrheit heute vor allem als Moderatorin von "Bauer sucht Frau" bekannt.

Das Lied, mit dem Inka Bause als Sängerin bekannt wurde, komponierte ihr Vater, der in der DDR als Komponist sehr erfolgreich war. Nach dem Umzug nach Berlin trat Inka Bause erstmalig im Fernsehen auf und begann eine zusätzliche Karriere als Moderatorin und Schauspielerin. Mit ihrem Lied "Ich will nur Dich" erlangte sie im Jahr 1998 den dritten Platz der deutschen Schlagerfestspiele.

Am Silvesterabend des Jahres 1984 trat Inka Bause mit dem Lied "Spielverderber" auf. Ihr erstes Album "INKA" kam 1987 auf den Markt und wurde recht erfolgreich. Von 1988 bis 1991 war Inka Bause Moderatorin der "Talentbude" und für "Super Pop '88" unterwegs. Vom zweiten Album "Schritte", das 1989 erschien, sang sie in der ZDF-Hitparade das Lied "Aber Du" und erreichte den dritten Platz. Auch ihre nächsten Alben, "Ich geh' durch die Nacht" und "Ein Zug von Irgendwo" verkauften sich gut. Als Moderatorin leitete sie durch die Sendung "Weihnachten bei uns" und erntete erste Lorbeeren als Schauspielerin in der Komödie "Der Millionär". Im Jahr 1996 heiratete sie und wurde Mutter einer Tochter. Mit der Hauptrolle in "Panik in der Blumenstadt" erhielt Inka Bause im Jahr 1996 eine weitere Gelegenheit, als Schauspielerin zu überzeugen. Ab 2000 übernahm sie den "Starclub" des Hessischen Rundfunks und feierte 2001 das musikalische Comeback ihres Steckbriefes. Ihr Lied "Florian", eine Single aus dem Album "Sei happy", wurde zum Sommerhit. Mit "Mein Herz bleibt bei dir" wurde die Sängerin bei der Hitsommernacht des MDR auf den ersten Platz gewählt. Zum zwanzigjährigen Bühnenjubiläum von Inka Bause wurde ein "Langer Samstag" beim Sender MDR von Jörg Kachelmann moderiert. Im Jahr 2005 führte Inka Bause Zuschauer durch die Doku-Soap "Bauer sucht Frau" und moderierte im September 2008 mit dem späteren Dschungelkönig Ross Antony "Die singende Firma".

Inka Bause ‐ alle News

Am Montagabend hat RTL die Kandidaten für die neue Staffel von "Bauer sucht Frau" vorgestellt.

Am Ostermontag stand bei "Bauer sucht Frau" das große Wiedersehen an. Während die Sendung für Milchviehhalter Klaus Jürgen kein gutes Ende nimmt, werden gleich drei Paare heiraten.

Die aktuelle Staffel von "Bauer sucht Frau" endet am Montagabend mit einem großen Scheunenfest. Bio-Bauer Anton serviert dabei seine Kandidatin ziemlich fies ab. Für Aufregung sorgt ein Beinahe-Heiratsantrag, während ein Paar aus einer vorherigen Staffel für einen Fremdschäm-Moment sorgt.

Bei "Bauer sucht Frau" ist es in der zweiten Folge am Montagabend nach dem anfänglichen Scheunenfest ein bisschen ernüchternd, aber auch ein bisschen Psycho geworden. Diesmal besuchten die Kandidatinnen ihre Bauern auf deren Höfen. 

Bei der neuen Staffel von "Bauer sucht Frau" mischt sich am Montagabend ein besonderer Kandidat unter die nach Liebe suchenden Landwirte. Gerald, der attraktive Farmer bricht alle Rekorde und datet gleich fünf Frauen - was ein wenig an ein anderes Format erinnert.

Ebenso skurrile wie kultverdächtige Kandidaten, ein Schwiegermonster am Bodensee und ein abservierter Macho auf dem Scheunenfest. Die neue Staffel von "Bauer sucht Frau" erfüllt alle Voraussetzungen für feinstes Trash-TV.

Zum 16. Mal bimmeln bei einem "Bauer sucht Frau"-Paar die Hochzeitsglocken: Sabine und Albert haben Ja gesagt. Moderatorin Inka Bause gratuliert dem frisch vermählten Paar. 

In der DDR war Inka Baue eine bekannte Sängerin und auch nach dem Fall der Mauer hatte sie noch Hits. Inzwischen aber hat sie das Singen zugunsten der Moderation aufgegegben.

Wieder eine neue Jury-Besetzung bei der RTL-Showreihe "Das Supertalent": Die österreichische Sängerin Victoria Swarovski (22) wird in der neuen Staffel neben Dieter Bohlen (62) ...

Wieder eine neue Jury-Besetzung bei der RTL-Showreihe "Das Supertalent". Inka Bause ist raus und wird durch eine Jüngere ersetzt.

Wenn wenig witzige Wortwolken über beziehungsbedürftige Bauern brausen, dann läuft wieder "Bauer sucht Frau". Doch diesmal ist irgendetwas anders. 

Inka Bause hat zum großen "Bauer sucht Frau"-Klassentreffen eingeladen - inklusive TV-Hochzeit, einem fiesen "Nicht-Heiratsantrag" und Schäfer Heinrich.

Der Publikumskandidat hat es tatsächlich geschafft: Sänger Jay Oh gewinnt das Finale vom "Supertalent 2015". Der 29-jährige Sozialpsychologe, der seinerzeit eigentlich nur als Pausenfüller auftrat, brachte in einer leidlich unterhaltsamen Show die überzeugendste Leistung. Erinnern wird sich trotzdem bald niemand mehr an ihn.

Die Frauen der Bauern mussten diesmal tief im Mist wühlen, eine Busenmassage abwehren und kulinarische "Spezialitäten" kosten. Nebenbei setzten Inka Bause und ihre Bauernhofdarsteller jeder Menge trashige Fashion- und Beauty-Statements.

In den meisten Beziehungen dauert die Kennenlernphase mehr als nur ein paar Tage. Bei "Bauer sucht Frau" hat man aber keine Zeit. Also reden die Bauern jetzt schon Tacheles mit ihren Liebsten. Bei wem knistert es und bei wem kann nicht einmal mehr Inka Bause helfen?

"Bauer sucht Frau" geht in die elfte Runde und manch Kritiker ist sich sicher: Die Verkupplungsshow hat sich abgenutzt. Leidet das Trash-TV-Format wirklich an Altersschwäche? Oder sind Inka Bause und ihre Bauern immer noch Kult?

Wenn Männer treudoof in die Kamera grinsen, Kuhhörner streicheln und mit dem Trecker Herzchen in den Rasen mähen, kann das nur eines heißen: "Bauer sucht Frau" ist zurück. Unsere TV-Kritik zum Auftakt der neuen Staffel.

Die Bauern kriegen wieder Damenbesuch: Das beliebte Kuppelformat "Bauer sucht Frau" geht wieder auf Sendung und will so manch einsames Land die nächste Runde. Seit wann gibt es die Sendung eigentlich schon? Wer ist in diesem Jahr dabei? Und wann laufen die neuen Folgen im TV? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum romantischen Dauerbrenner von RTL.

Beim ersten ESC-Halbfinale am Dienstag gab es einige Überraschungen: Die finnischen Punkrocker sind ausgeschieden, die Langweilerin aus Ungarn weiter - und Arabella Kiesbauer steht wieder auf einer großen TV-Bühne. Was hat die Österreicherin seit ihrem Abschied aus dem deutschen Fernsehen eigentlich getrieben?

"Bauer sucht Frau" löst eine Frage auf, die sich Männer seit Urzeiten stellen.

Seit zehn Staffeln verkuppelt RTL Landeier und frustrierte Städterinnen. In der zweistündigen Gala "10 Jahre Bauer sucht Frau – Das große Jubiläum" blickt der Sender zurück auf unzählige Stunden des menschlichen Leids, die nur eine Botschaft haben: Es gibt immer jemanden, dem es schlechter geht als einem selbst. Und das ist auch gut so.

Finale bei "Bauer sucht Frau". Endlich! Inka Bause zeigte in der letzten Folge der zehnten Staffel, was aus den seltsamen Paaren seit dem ersten Kennenlernen wurde. Richtig spannend ist das nicht - und erträglicher macht es die Sendung auch nicht.

Bei "Bauer sucht Frau" geht die Liebe durch den Schweinestall. Dort kommen sich die Paare traditionell näher. Wären da nur nicht die Gesangseinlagen, eine riesige Sau und ein Popsternchen aus den 90ern.

"Bauer sucht Frau" geht in seine zehnte Staffel. Und eigentlich ist es so wie immer: lüsterne Bauern treffen in einem kaum zu ertragenden Format auf verzweifelte Frauen mit Dialogen direkt aus dem Poesiealbum. Eines ist aber neu: Für einen der Landwirte ist bereits in der ersten Folge Schluss.

Enge Pyjamahosen, Entenjagd im Garten und ein Braten in der Röhre: Die Landwirte wurden am Montagabend bei "Bauer sucht Frau" von ihrer schlimmsten Seite gezeigt. In der aktuellen Staffel wird stark inszeniert - auf Kosten der Kandidaten.

Das Ende ihrer Talkshow "Inka!" im ZDF nimmt Inka Bause gelassen. Nun konzentriert sie sich wieder voll auf das RTL-Format "Bauer sucht Frau". Ihr eigenes Liebesleben hat von ihrem TV-Kuppeljob bisher aber nicht profitiert.

Nach dem ZDF-Aus verliert die Moderatorin nun auch ihre MDR-Show.

Das ZDF zieht nach nur gut zwei Monaten Sendezeit einen Schlussstrich unter seine Talkshow "Inka!" mit Gastgeberin Inka Bause (44).

Auf RTL läuft bereits die neunte Staffel von "Bauer sucht Frau" an. Ich habe bisher keine einzige Folge der Kuppel-Show gesehen – bis Montagabend. Und bin überrascht: "Bauer sucht Frau" ist ein Format, bei dem der sonst so trashige Sender RTL den Kandidaten nicht sofort einen Stempel aufdrückt.

Inka Bause will ab Montag, 21. Oktober, 20.15 Uhr, bei RTL wieder Bauern zum Liebesglück verhelfen.

Beim ZDF tönen die Alarmglocken, denn Inka Bause kommt mit ihrer ZDF-Talkshow "Inka!" einfach nicht in Fahrt. Die Einschaltquoten sind unterirdisch schlecht, die Sendung selbst gähnend langweilig. Stellt sich also die Frage: Ereilt Bause ein ähnliches Schicksal wie Thomas Gottschalk mit seinem Wohlfühlwohnzimmer in der ARD oder zieht das Zweite schon früher die Reißleine?

"Es gibt kein zurück mehr": Mit diesen Worten läutete RTL-Kupplerin Inka Bause ihre Zeit beim ZDF ein. Seit Montagnachmittag läuft "Inka!" im Nachmittagsprogramm des Zweiten. Ist das etwas der Beginn einer neuen Talk-Ära?

Vom Bauernhof zum ZDF: Die Moderatorin Inka Bause bekommt ab dem 2. September eine eigene Talkshow im Zweiten namens "Inka!". Die 44-Jährige will vor allem "spannendes Wohlfühlfernsehen" bieten. Das Format klingt aber verdächtig nach seichter Nachmittags-Unterhaltung.

Die Programm-Ausrichtung des ZDF für die neue Saison scheint deutlich: mehr Unterhaltungsformate und sich dazu Verstärkung bei RTL holen. Nachdem "Bauer sucht Frau"-Moderatorin Inka Bause bereits zum Zweiten gewechselt ist, soll nun auch Christian Rach zu dem Mainzer Sender überlaufen.

Kleine Kuppel-Sensation bei "Bauer sucht Frau". In der neunten Staffel der erfolgreichen TV-Show sucht erstmals eine lesbische Landwirtin die große Liebe.