Semino Rossi

Semino Rossi ‐ Steckbrief

Name Semino Rossi
Bürgerlicher Name Omar Ernesto Semino
Beruf Schlagersänger
Geburtstag
Sternzeichen Zwillinge
Geburtsort Rosario, Argentinien
Staatsangehörigkeit Argentinien
Größe 182 cm
Gewicht 103 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe Kastanienbraun/Grau
Augenfarbe Grün
Links Homepage von Semino Rossi

Semino Rossi ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Semino Rossi ist einer der größten deutschen Schlagerstars. Dabei kommt der gefühlvolle Romantiker gebürtig aus Südamerika.

Semino Rossi stammt aus Argentinien und heißt mit bürgerlichem Namen Omar Ernesto Semino. Seine Familie war nicht sehr begütert. Dennoch versorgten Omar und seine Mutter die Menschen der Slums mit Nahrungsmitteln. Bei den Seminos spielte Musik eine große Rolle. Die Mutter war professionelle Pianistin. Bald spielte auch Omar Ernesto Klavier und lehrte sich zudem selbst das Gitarrespielen. Er träumte von einer Gesangskarriere, die er in seiner Heimat jedoch nicht verwirklichen konnte.

1985 verließ Omar Südamerika und versuchte in Europa eine musikalische Karriere aufzubauen. In Spanien, Italien, der Schweiz und Österreich verdiente er sich auf Anraten eines guten Freundes Geld mit Straßenmusik. Auch gab er seine Lieder in Restaurants und Hotels zum Besten. Auf diese Weise lernte er in Innsbruck seine langjährige Ehefrau Gabi aus Südtirol kennen. Sie ist letztendlich auch der Grund, warum er nicht mehr in seine Heimat zurückkehrte.
Omar Ernesto erlangte allmählich Bekanntheit als Sänger in namhaften Hotels und bei internationalen Tanzmeisterschaften. 2001 wurde er von Japan zum Weltmeister in lateinamerikanischer Musik gekürt.

Dank eines weiteren Freundes, dessen private Feierlichkeit Omar Ernesto musikalisch begleitete, kam er in Kontakt mit der Firmengruppe Koch. Diese bot ihm 2001 einen Plattenvertrag an, sofern er bereit wäre, in Deutsch zu singen. Dazu brauchte er zunächst einen Sprachkurs. Inzwischen schrieben andere seine Texte.

2004 veröffentlichte Omar Ernesto, der sich jetzt Semino Rossi nannte, sein Debütalbum "Alles aus Liebe". Es hielt sich 113 Wochen in den österreichischen Charts, 53 in den deutschen. Seinen ersten Fernsehauftritt absolvierte er erfolgreich bei Florian Silbereisens "Winterfest der Volksmusik". Bald rissen sich auch andere TV-Formate, beispielsweise der "Musikantenstadl" und Carmen Nebel, um den aufstrebenden Star.

Das Album "Ich denk an Dich" von 2006 landete erstmals auf Platz 1 in Deutschland und Österreich. Anschließend startete Rossi eine Tournee, spielte über 40 Konzerte in den deutschsprachigen Ländern. 17 Alben veröffentlichte er im Laufe seiner Karriere, darunter das 2013 von Dieter Bohlen produzierte Album "Symphonie des Lebens" sowie mehrere Live-Alben. Das bis dato aktuellste Werk "So ist das Leben" erschien 2019. Immer wieder steuert Rossi auf seinen Alben auch spanische Lieder bei, entweder Eigenkompositionen oder Cover Songs.

Rossi erhielt schon zahlreiche Preise, darunter den Echo, den Amadeus Austrian Music Award, die Goldene Stimmgabel und den Smago Award. Der sehr gläubige, gelernte Rettungsschwimmer hat eine große soziale Ader und fördert von Armut betroffene Kinder in seiner argentinischen Heimat. Er wohnt mit seiner Frau Gabi in Tirol und hat zwei Töchter namens Vanessa und Laura. Letztere machte Rossi 2019 zum stolzen Großvater.

Semino Rossi ‐ alle News

Schlager, Stars und Sterne

Zuschauer spotten über Panne bei Florian Silbereisens Live-Show

Kritik TV, Film & Streaming

"Wer weiß denn sowas XXL": Bernhard Hoëcker schlägt sie alle

von Christian Vock
Stars & Prominente

Semino Rossi zum ersten Mal Großvater geworden

TV, Film & Streaming

"Willkommen bei Carmen Nebel": Und täglich klatscht das Publikum

von Felix Reek
Kommentar TV, Film & Streaming

"Die Besten im Sommer": Ein Abend voller Missverständnisse

von Christian Vock