Es hatte sich in den vergangenen Tagen und Wochen angedeutet und dennoch löste das Karriereende von Marcel Hirscher große Emotionen los. Unzählige Sportgrößen und Politiker meldeten sich anschließend zu Wort. Alle sind sich einig: Mit Hirscher verlässt einer der besten Sportler aller Zeiten die Ski-Bühne.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Marcel Hirscher hat mit der Bekanntgabe seines Karriereendes am Mittwoch ein gewaltiges Medienecho ausgelöst. Spitzensportler und Politiker verabschieden den Skirennfahrer in den Ruhestand. Eine Auswahl.

Peter Schröcksnadel, Präsident des Österreichischen Skiverbandes: "Ich war einer der ersten, denen er es gesagt hat. Ich habe ihn nicht abgehalten. Marcel ist ein Mensch, der sehr genau überlegt, was er tut. Ich habe die Entscheidung akzeptiert. Es geht ihm jetzt sicher emotional viel besser als vorher. Es fällt ihm sicher ein Stein vom Herzen. Er hatte Riesendruck, den ist er jetzt los."

Und weiter: "Marcel ist einer der größten Athleten überhaupt, nicht nur im Skisport. Er ist ein Idol. Natürlich hinterlässt er eine Lücke, aber das gibt anderen die Möglichkeit, sich zu entwickeln. Marcel bleibt uns aber in der Jugend erhalten, mit seinem Papa verhandeln wir auch, ob wir eine Möglichkeit finden, mit ihm zu arbeiten."

Österreichs Bundespräsident Alexander van der Bellen: "Wenn ein Jahrhundert-Skifahrer wie Sie seinen Rücktritt erklärt, dann ist das zuerst ein kleiner Schock. Uns allen werden die spannungsgeladenen Momente fehlen, die Momente, in denen Sie sich aus dem Starthaus katapultieren und mit einem Höllentempo dem Sieg entgegenfahren. Und auch Ihre erfrischend offenen Interviews werden uns fehlen. Mehr als Sie erreicht haben, kann man als Skifahrer kaum erreichen."

Und weiter: "Wenn Sie jetzt, am Höhepunkt Ihrer Karriere, aufhören, kann ich das verstehen. Ein Jahrhundert-Skifahrer werden Sie immer bleiben, ein Teufelskerl zwischen rot und blau. Vielen Dank für die Spannung und die Freude, die Sie uns allen, die Sie Österreich geschenkt haben. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute für die Zukunft."

Neureuther zu Hirscher-Abschied: "Nicht Servus, sondern bis bald'"

Ex-Skirennläuferin Lindsey Vonn: "Glückwunsch zu einer außergewöhnlichen Karriere, mein Freund. Es war mir eine Ehre, in derselben Ära wie du gefahren zu sein. Acht Titel im Gesamtweltcup ist ein Rekord, den niemals jemand brechen wird! Genieße jetzt die Zeit mit deiner Familie. Das Leben im Ruhestand ist gar nicht so schlecht."

Ex-Skirennläufer Felix Neureuther: "Servus Marcel, jetzt stehen wir also da wir zwei. Nichts mit Zicki-Zacki, Hutschi-Hutschi mit den Kindern ist auch etwas Schönes. Ich muss aber sagen, dass ich schon ein bisschen geschockt bin über deinen Rücktritt. Aber ich freue mich gleichzeitig, dass du für dich die Entscheidung getroffen hast."

Und weiter: "Es war für mich eine riesengroße Freude und Ehre, mit dir Skirennen zu fahren. Du weißt, du bist für mich der Allergrößte. Genieß die Zeit. Daher sage ich dir nicht Servus, sondern Bis bald mein Freund. Adios."

Österreichs Fußball-Nationalspieler David Alaba: "Gratulation zu einer unglaublichen Karriere. Nur das Beste für die Zeit danach. Genieß es!"

SPÖ-Bundesparteivorsitzende Pamela Rendi-Wagner: "Danke für die spannenden Momente, die viele ÖsterreicherInnen stolz gemacht haben. Marcel Hirscher ist nicht nur sportliches Vorbild, sondern jemand, der für Zusammenhalt und Mitgefühl einsteht. Für morgen wünsche ich echt langen Schlaf und ein ausgiebiges Frühstück!"

Ex-Skirennläufer Philipp Schörghofer: "Er hat wenig Emotion gezeigt. Aber er hat selten Emotionen gezeigt. Aber man hat gesehen, dass er das loswerden wollte und dann erleichtert war. Er ist ausgelaugt. Jeder hat viel erwartet von ihm und er hat nur geliefert. Es interessiert ihn auch nicht, Zweiter oder Dritter zu werden. Das hat ihn nie interessiert. Aber zehn Jahre auf dem Level zu fahren, das musst du einmal aushalten."

Raich: "Ich würde sagen, Hirscher ist der Größte"

Ex-Skirennläuferin Annemarie Moser-Pröll: "Marcel hat eine Karriere hingelegt! Lange Zeit wird es das nicht mehr geben. Er hat es sich sicher lange überlegt und mit der Familie besprochen."

Ex-Skirennläufer Benjamin Raich: "Bis vor Kurzem hätte ich nicht gedacht, dass er aufhört. Marcel ist ja noch jung und hätte noch einige Jahre fahren können. Auch der Rekord an Weltcupsiegen von Ingemar Stenmark wäre möglich gewesen. Es war eine mutige Entscheidung und für ihn die hoffentlich richtige. Jede Zeit hat ihre Stars, ich würde aber sagen, er ist der Größte."

Skirennläuferin Mikaela Shiffrin: "Marcel, gratuliere zu deiner sensationellen Karriere. Es war so inspirierend, dir über die Jahre zuzuschauen. Ich denke, ich spreche für alle, wenn ich sage, wir werden es wirklich vermissen, dir im Weltcup zuzusehen. Du hast so viel Aufregung in die Rennen und in den Sport gebracht. Alles Gute für deine Zukunft, viel Glück, die besten Wünsche für deine Familie."

Tennis-Profi Jürgen Melzer: "Ich finde es natürlich schade, wenn so ein großer Sportler zurücktritt. Aber es ist eben uns überlassen, wann wir halt Servus sagen. Wenn das für ihn der richtige Zeitpunkt ist, dann muss man das komplett akzeptieren."

Und weiter: "Man kann ihm nur gratulieren zu der außerordentlichen Karriere, die er da hingelegt hat. Das wird natürlich im Winter jetzt anders sein ohne ihn. Er hat für das Land extrem viel Werbung betrieben und das fällt jetzt weg, wünsche ihm alles Gute und eine gute Pension."

Marcel Hirscher: Eine beeindruckende Karriere

Hirscher hatte zuletzt acht Mal in Folge den Alpinen Skiweltcup gewonnen. Insgesamt holte der 30 Jahre alte Österreicher in seiner Karriere 20 Kristallkugeln. Dazu kommen fünf Einzel-Weltmeistertitel, zwei mit der Mannschaft und zwei Olympiasiege bei den Winterspielen in Pyeongchang 2018. Vier Jahre zuvor in Sotschi holte er zudem Olympia-Silber.

245 Weltcup-Rennen und 63 Siege stehen in Hirschers Vita. Nur der Schwede Ingemar Stenmark hat im Weltcup mit seinem Rekord von 86 Erfolgen bei den Männern mehr Siege. Er hatte stets damit gerechnet, wenn schon nicht von Vonn (82), dann doch zumindest von dem Österreicher eingeholt zu werden.

Verwendete Quellen:

  • ORF
  • Twitter
  • Kurier.at
  • Laola1.at
Bildergalerie starten

Marcel Hirscher: Eine außergewöhnliche Karriere

Marcel Hirscher ist der erfolgreichste alpine Skirennläufer der Gegenwart. Mit 67 Weltcup-Erfolgen liegt er nur 19 Siege hinter Rekordhalter Ingemar Stenmark. Wir blicken auf seine außergewöhnliche Karriere.