French Open

Roger Federer hat in einem spektakulären Halbfinale Rafael Nadal bezwungen. Der Schweizer steht somit zum zwölften Mal im Wimbledon-Finale und trifft dort auf den Titelverteidiger Novak Djokovic. 

Gelingt Angelique Kerber in Wimbledon die Titelverteidigung? Startet Alexander Zverev endlich bei einem Grand-Slam-Turnier durch? Und wer ist der Geheimtipp unter den Deutschen?

French-Open-Finalist Dominic Thiem hat sein Herz an eine besondere Dame verloren und auch sonst einige Überraschungen auf Lager. Vier Fakten über den 25-jährigen Tennisprofi, die Sie vermutlich noch nicht kannten. 

Rafael Nadal hat das unglaubliche Titel-Dutzend in Paris komplettiert. Wie im Vorjahr gewinnt er das Endspiel der French Open gegen Dominic Thiem. Und stellt einen Grand-Slam-Rekord auf.

Der Spanier Rafael Nadal ist und bleibt der König der French Open. Zum zwölften Mal gewinnt der 33-Jährige den Sandplatz-Klassiker in Paris. Das ist nicht nur Rekord, sondern angesichts der schweren Zeit, die Nadal hinter sich hat, für ihn ein ganz spezieller Erfolg. Das betont er anschließend.

Die Namen Kevin Krawietz und Andreas Mies sagten vor den French Open in Paris nur Eingeweihten etwas. Jetzt haben die beiden deutschen Tennisspieler in Roland Garros Geschichte geschrieben.

Hostorischer Triumph in Roland Garros: Das Doppel Kevin Krawietz/Andreas Mies gewinnt die French Open. Die letzten deutschen Gewinner stemmten die Trophäe 1937 in die Luft.

Ashleigh Barty aus Australien erfüllt sich einen Traum und gewinnt ihr erstes Grand-Slam-Turnier. Bei den French Open in Paris benötigt die Australierin gegen die tschechische Newcomerin Marketa Vondrousova im Finale ganze 70 Minuten für einen glatten Zwei-Satz-Erfolg.

Der Österreicher Dominic Thiem steht wie im Vorjahr im Finale der French Open in Paris. Der 25-Jährige lieferte sich mit dem Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic einen Kampf über zwei Tage.

Zum ersten Mal seit zwei Jahren und zum insgesamt 39. Mal standen sich Rafael Nadal und Roger Federer gegenüber. Die Zuschauer sehen bei heftigem Wind ein teilweise hochklassiges Tennis-Spektakel - und am Ende geht es so aus wie bei den French Open bislang immer.

Kevin Krawietz und Andreas Mies haben sich bei den French Open in Paris ins Rampenlicht gespielt. Erstmals seit 1993 stehen zwei deutsche Tennisspieler im Endspiel einer Doppel-Konkurrenz bei einem Grand-Slam-Turnier. Aber wer sind die beiden eigentlich?

Rekordsieger Rafael Nadal hat das Halbfinal-Duell mit Roger Federer für sich entschieden und zum zwölften Mal das Endspiel der French Open erreicht.

Überraschend kämpfen bei den French Open in Paris Marketa Vondrousova und Ashleigh Barty im Endspiel um den Titel. Beide standen noch nie in einem Grand-Slam-Finale. Die Tschechin Vondrousova schreibt noch eine zusätzliche Geschichte.

Mit "Finale"-Sprechchören feiert eine kleine Gruppe deutscher Fans das erste Doppel im Endspiel der French Open seit 26 Jahren. Kevin Krawietz und Andreas Mies haben in Paris überrascht.

Er startet stark, schlägt zum Satzgewinn auf - und gibt die ersten beiden Durchgänge dann jeweils mit einem Doppelfehler ab. Gegen die Nummer eins der Tennis-Welt verliert Alexander Zverev bei den French Open glatt in drei Sätzen. Wieder kein Grand-Slam-Halbfinale!

Das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres findet im Pariser Stade Roland Garros zwischen 26. Mai und 9. Juni statt. Wo Sie Federer, Zverev, Thiem, Kerber, Bencic & Co. live im TV sehen können, erfahren Sie hier in der Übersicht.

Dominic Thiem hat in überragender Manier seine Erfolgsserie bei den French Open fortgesetzt und steht nach einem souveränen Drei-Satz-Sieg über den Russen Karen Chatschanow zum vierten Mal nacheinander in Paris im Halbfinale. Dies hat Alexander Zverev verpasst.

Die French Open haben auch 2019 wieder einiges zu bieten. Wenn die besten Tennis-Spieler der Welt auf Sand aufeinandertreffen, bleiben für Fans und Experten keine Wünsche offen. Fünf vorläufige Highlights aus Paris.

Im Halbfinale der French Open kommt es zum Klassiker zwischen Rafael Nadal und Roger Federer. Als erste britische Tennisspielerin seit 36 Jahren steht Johanna Konta im Halbfinale. Für eine Überraschung sorgt vor der Unwetterwarnung auch ein deutsches Herren-Doppel.

Trotz Warterei und schwachen Starts hat Alexander Zverev das Viertelfinale der French Open erreicht. Dort wartet die Nummer eins der Tennis-Welt. Gegen Novak Djokovic war Zverevs Davis-Cup-Kollege Jan-Lennard Struff "genervt" und "chancenlos".

Die langjährige Tennis-Weltranglisten-Erste Serena Williams ist bei den French Open in der dritten Runde gescheitert.

Alexander Zverev bekommt bei den French Open die Chance auf eine Revanche, Jan-Lennard Struff feiert nach einem grandiosen Match eine Grand-Slam-Premiere. Mit schwer umkämpften Fünf-Satz-Siegen ziehen die beiden Davis-Cup-Kollegen in das Achtelfinale ein.

Nach seinem Erstrunden-Aus bei den French Open in Paris legt der ältere Bruder von Alexander Zverev, Mischa Zverev, ein bedrückendes Geständnis ab.

Wimbledonsiegerin Angelique Kerber ist bei den French Open schon in der ersten Runde gescheitert.