Fabian Hambüchen

Fabian Hambüchen ‐ Steckbrief

Name Fabian Hambüchen
Beruf Turner
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort Bergisch Gladbach
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 163 cm
Gewicht 62 kg
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond
Augenfarbe grün
Links Homepage von Fabian Hambüchen

Fabian Hambüchen ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Mit Turnen berühmt werden? Fabian Hambüchen hat das geschafft. Bereits im Alter von vier Jahren begann der Bergisch Gladbacher mit ersten Übungen, ein Jahr später nahm er an seinem ersten Turnier teil. Da Familie Hambüchen durch und durch sportbegeistert ist, stand außer Frage, wer den talentierten Jungen trainieren sollte: Sein Papa Wolfgang Hambüchen übernahm den Trainerposten.

Mit dessen Hilfe gewann der erst Sechsjährige die Hessenmeisterschaften im Mehrkampf und nahm ab 1999 mit Bruder Christian auch an vielen Wettkämpfen außerhalb Deutschlands teil. Der große internationale Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: 2002 gewann Fabian Hambüchen die Jugend-Europameisterschaft am Barren. Bei den Olympischen Sommerspielen 2004 wurde er der jüngste männliche Starter der deutschen Delegation und erreichte mit seiner Mannschaft den achten Platz.

Während Fabian Hambüchen nebenher sein Abitur machte, wurde das Ausnahmetalent 2007 als "Sportler des Jahres" gekrönt. Es folgten Gold-, Silber- und Bronzemedaillen bei den Europameisterschaften 2008 in den Disziplinen Reck, Mannschaftsmehrkampf und Boden. Im gleichen Jahr dann der große Erfolg: Eine Bronzemedaille am Reck bei den Olympischen Sommerspielen in Peking - und das trotz eines Bänderrisses, den sich Hambüchen zuvor beim Einturnen zugezogen hatte.

Doch Bronze war für Fabian Hambüchen kein ausreichender Gewinn. Er trainierte umso härter und erturnte sich 2009 bei den Europameisterschaften in Mailand die Goldmedaille. Der Höhenflug wurde durch eine Verletzung der Achillessehne gestoppt. Fabian Hambüchen musste eine Zwangspause einlegen. Er wäre jedoch nicht der "Turnfloh", wäre er nicht umso stärker daraus hervorgegangen. 2011 kämpfte er sich zurück ans Reck und wurde erneut Deutscher Meister.

2012 riefen die Olympischen Spiele in London. Fabian Hambüchen gewann Silber am Reck. Anschließend fing er ein Studium an: Ihn verschlug es an die Sporthochschule in Köln, wo er ein Sportmanagement-Studium begann. Später wechselte er den Studiengang zu Sport und Leistung. Seiner Karriere tat dies keinen Abbruch.

Nachdem Fabian Hambüchen mit 27 Jahren Weltcup-Gesamtsieger wurde, gelang ihm letztendlich auch die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. Dort konnte er sich 2016 seinen Traum erfüllen, er gewann Olympisches Gold am Reck. Anschließend erklärte er seine internationale Karriere für beendet.

Nach seinem Karriere-Aus war der Olympiasieger in diversen TV-Shows zu Gast. Unter anderem konkurrierte er vom 14. Februar bis zum 4. April 2017 mit anderen Top-Athleten in der Wettkampfshow "Ewige Helden".

2018 nahm er dann an der Show "Fort Boyard" teil, wo er mit anderen Promis im Team um einen Goldschatz in einer verlassenen Festung kämpfte. Zusammen mit Oliver Pocher, Fernanda Brandao, Evil Jared und Jessica Paszka erspielte er 27.480 Euro. Im gleichen Jahr wirkte er außerdem bei dem Prominenten-Special der RTL-Show "Ninja Warrior Germany" mit, wo er es unter die Top Drei schaffte. 2020 trat er erneut an und schaffte es wieder bis zum letzten Durchgang. Die jeweils erspielten Geldbeiträge der Show kamen dem RTL-Spendenmarathon zugute. Außerdem trat er 2020 in "Das Duell um die Welt" an, wo er über einer Schlucht Künststücke an den Ringen vollbrachte.

Neben seiner TV-Karriere probierte sich der ehemalige Profisportler im Juli 2020 zusammen mit Journalist Sascha Strunck an seinem ersten Podcast. In "Gold und Blech – Olympiasieger, wir müssen quatschen!" begleitet das Podcast-Duo Olypmiateilnehmer auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen in Tokio 2021.

Auf Instagram präsentiert Hambüchen, wie er sich nach seiner Zeit als Kunstturner weiter fit hält: Er hat mittlerweile seine Liebe für Crossfit entdeckt und zeigt sich regelmäßig beim Gewichte stemmen. Auf die Frage eines Followers auf Instagram, ob er demnächst an Crossfit-Wettbewerben teilnehmen werde, antwortete der Bergisch-Gladbacher: "Das ist der Plan!"

Fabian Hambüchen ‐ alle News

Olympia 2021

19-jähriges Talent von Borussia Dortmund schießt Brasilien ins Olympia-Endspiel

von Sabrina Schäfer
Video Olympia 2021

Fabian Hambüchen feiert Lukas Dausers Medaille: "Ich will ein Kind von Dir!"

Olympia 2021

Simone Biles erklärt unter Tränen den Grund für ihr Aus

Olympia 2021

Trainer rastet nach Goldmedaille seines Schützlings vor Freude aus

von Jörg Hausmann
Stars

Glücklich mit Viktoria: Fabian Hambüchen hat eine neue Freundin

Stars

Fabian Hambüchen verletzt sich bei Dreharbeiten zu "CATCH!"

Video Stars & Prominente

Nach nur einem Jahr: Liebes-Aus bei Fabian Hambüchen

Stars & Prominente

Liebes-Aus beim Turner-Ass: Fabian Hambüchen ist wieder Single

Interview Gesundheit

Wie unsere Kindheit unser Leben beeinflusst

von Nina-Carissima Schönrock
Kritik TV, Film & Streaming

"Fort Boyard" 2018: "Ein Tiger ist auf meinem Kopf"

von Christian Vock
Olympische Spiel

Fabian Hambüchen mit kleiner Interview-Panne bei Gespräch mit Jacqueline Lölling

Stars & Prominente

Fabian Hambüchen und Marcia Ev: Trotz Trennung heute Abend bei "The Story of my Life"

von Brigitta Langhoff
Stars & Prominente

Fabian Hambüchen trennt sich von Freundin Marcia Ev

Jahresrückblick

Jahresrückblick 2016: Die Highlights von Olympia in Rio

von Julian Vogel
TV, Film & Streaming

"Schlag den Star": Hat Elton geschummelt?