Venedig

Venedig hat nach der schlimmsten Überflutung seit mehr als 50 Jahren den Notstand ausgerufen - und muss auch künftig mit steigenden Wasserpegeln rechnen: Die Prognosen von Klimaforschern sind extrem ungünstig.

Das Schlimmste scheint zwar überstanden. Aber Venedig ist nach dem verheerenden Hochwasser bei weitem nicht über den Berg. Viele Bewohner sind wütend über das Versagen der Politik. Kritik entzündet sich am Flutschutz, der die Stadt endlich schützen soll.

Das Schlimmste scheint zwar überstanden. Aber Venedig ist nach dem verheerenden Hochwasser bei weitem nicht über den Berg. Viele Bewohner sind wütend über das Versagen der Politik. Kritik entzündet sich am Flutschutz, der die Stadt endlich schützen soll.

Für die städtischen Behörden durchlebte das von Hochwasser überspülte Venedig "eine der längsten Nächte". Schon jetzt ist erkennbar, dass die Schäden enorm sein dürften. Mindestens zwei Menschen sollen ums Leben gekommen sein.

Heftige Regenfälle haben in Venedig zu schweren Überschwemmungen geführt. In der Nacht zum Mittwoch stieg das Hochwasser auf den höchsten Wert seit mehr als 50 Jahren. Bürgermeister Luigi Brugnaro sprach von einer "Katastrophe". (mit Material der dpa)

Die Schäden, die das Hochwasser in Venedig anrichtet, sind enorm.

Ein Rekordversuch mit einem Rennboot in Venedig ist für mehrere Menschen tödlich geendet.

Ein Kreuzfahrtschiff ist am Sonntag in Venedig ganz knapp an einer Katastrophe vorbeigeschrammt. Auf einem Handyvideo ist zu sehen, wie die „Costa Deliziosa" beinahe mit dem Pier und einer Jacht kollidiert.

Barbara Meier (32) und Klemens Hallmann gaben sich Anfang Juni das Jawort. In Venedig schritten die Turteltauben bei einer romantischen Verlobung zum Traualtar. Doch wollen die Eheleute eigentlich nun auch schon Nachwuchs?

Nach den tropischen Temperaturen vom Mittwoch bedeuten selbst 30 Grad schon Erholung. Deutschland kann am Donnerstag etwas verschnaufen. Aber nur kurz. Unser Hitze-Live-Blog zur Nachlese.

Ein riesiges Kreuzfahrtschiff hat in Venedig eine Anlegestelle gerammt und ist anschließend mit einem kleineren Touristenboot zusammengestoßen. Einige Passagiere gerieten in Panik und sprangen von dem Ausflugschiff. Mindestens vier Menschen sind dabei verletzt worden.

Sie gewann als erste Frau den begehrten Goldenen Löwen bei den Filmfestspielen in Venedig - nun ist die legendäre französische Regisseurin Agnès Varda hochbetagt gestorben.

Jetzt ist es also offiziell: Für Sightseeing in der italienischen Stadt Venedig müssen Touristen künftig Geld bezahlen.

Zum Beginn der Internationalen Filmfestspiele gibt es ein Ständchen für Kosslick. Jurypräsidentin Juliette Binoche freut sich über die Frauen im Wettbewerb. Und über allem schwebt die Frage, wie es mit dem Kino weitergeht.

Um den Besucheransturm zu bekämpfen, werden Venedigs Tagestouristen bald zur Kasse gebeten. Das beschloss die italienische Regierung. Das Venedig-Ticket soll die bislang gültige Beherbergungstaxe ablösen. 

Belgiens frühere Königin Paola hat Medienberichten zufolge einen Schlaganfall erlitten. Die gebürtige Italienerin (81) werde am Mittwochnachmittag aus Venedig zurück nach Belgien geflogen, berichtete der Sender RTBF. 

Erstmals wurde eine Netflix-Produktion mit einem der begehrten Filmpreise der Internationalen Filmfestspiele von Venedig ausgezeichnet. Die Jury verlieh "Roma" von Alfonso Cuarón den goldenen Löwen. Auch die Coen-Brüder holten einen Preis für die Streaming-Plattform.

"Wir Kreuzfahrer und Billigflieger – wer zahlt den Preis für den Massentourismus?": Angesichts überfüllter Urlaubsorte eine mehr als berechtigte Frage - wobei die Antwort aufgrund der Faktenlage eigentlich hinlänglich bekannt ist. Das ist zumindest das Ergebnis des "Hart aber fair"-Talks. Überraschend an der Diskussionsrunde war deshalb in erster Linie die Selbstkritik eines Gastes.

2007 gewann Florian Henckel von Donnersmarck mit seinem Film "Das Leben der Anderen" den bislang letzten Auslands-Oscar für Deutschland. Jetzt bekommt er die Chance, seinen Erfolg "bei den Olympischen Spielen in Hollywood" zu wiederholen.

Bauarbeiter haben auf dem Markusplatz in Venedig zwei womöglich rund tausend Jahre alte Skelette gefunden. 

Erst die Traumhochzeit in Venedig, dann der gemeinsame Umzug in die USA - und nun haben Fußballer Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic ihre eigene kleine Familie gegründet. Das Paar hat sein erstes Baby bekommen.

Ohne Gastfreundschaft hat es Tourismus schwer. In vielen Städten aber wehren sich Einheimische inzwischen gegen wachsende Besuchermassen. Der Urlauber ist vielerorts ein ...