Mount Everest

Der höchste Berg der Welt verwandelt sich in einen Müllberg. Eine Aufräum-Expedition brachte jetzt elf Tonnen Müll vom Mount Everest, die nepalesische Regierung droht Bergsteigern jetzt mit Geldstrafen.

Borussia Dortmund bläst zum Angriff: Mit einer großen Portion Selbstvertrauen und neuen Stars will der BVB den FC Bayern München vom Bundesligathron stoßen. Der Vorjahresvize ändert seine Strategie deutlich.

Mandy Moore verbrachte den Memorial Day am 27. Mai beinahe auf dem Dach der Welt: Die Schauspielerin stieg bis zum Basislager des Mount Everest auf - und erinnerte an verstorbene Bergsteiger.

Der Mount Everest fordert in diesem Jahr bereits das elfte Todesopfer. Ein 62-jähriger US-Amerikaner kommt während des Rückwegs vom Gipfel des höchsten Berges der Welt ums Leben.

Schon wieder sind am Mount Everest zwei Menschen ums Leben gekommen: ein Ire und ein Brite starben. Die Häufung von Todesfällen wirft die Frage auf, ob am höchsten Berg der Welt etwas schief läuft. 

Am Mount Everest sind binnen zwei Tagen vier Bergsteiger ums Leben gekommen. Lange Warteschlangen in gefährlicher Höhe könnten wohl dafür verantwortlich sein.

Donald Lynn Cash hat sich seinen Lebenstraum erfüllt: Er hat den Mount Everest erklommen. Das Abenteuer musste der Familienvater aus Utah allerdings mit seinem Leben bezahlen. 

Mit seiner 23. Besteigung des Mount Everest hat der Nepalese Kami Rita Sherpa seinen eigenen Rekord ausgebaut. Der 49-Jährige war im vergangenen Jahr der alleinige Rekordhalter für die meisten Aufstiege an die Spitze des höchsten Bergs der Welt geworden.

Bei einem Flugzeugunglück auf dem berüchtigten Flughafen Lukla in der Nähe des Mount Everest in Nepal sind am Sonntag drei Menschen ums Leben gekommen.

Innerhalb von neun Tagen sind in der Gegend um den Mount Everest in Nepal drei ausländische Wanderer gestorben. Keiner der drei hatte allerdings den Everest bestiegen.

Ein Radweg aus Zickzack-Linien muss weichen, eine Modenschau auf dem Mount Everest und ein Feuerlauf in Spanien. Das sind die besten Bilder der Woche. (thp)

Triumphe und Tragödien am Mount Everest: Mehr als 400 Menschen haben in der diesjährigen Frühlingssaison den Gipfel des höchsten Berges der Welt erklommen. 

22 Mal hat der Nepalese Kami Rita Sherpa den Gipfel des Mount Everest erklommen. Damit stellte der 47-Jährige am Mittwoch einen neuen Rekord auf, wie ein Sprecher des nepalesischen Tourismusministeriums bekannt gab. 

1978 bestieg er zusammen mit Peter Habeler als erster Mensch der Welt den Mount Everest ohne künstlichen Sauerstoff. 40 Jahre später spricht Reinhold Messner darüber, warum seine Generation die beste Zeit an den großen Bergen hatte - obwohl sein Alpinismus scheiterte. ​​​​​​​

Mercedes-Teamchef Toto Wolff hat das Gefühl vor dem Saisonauftakt der Formel 1 mit einer Besteigung des Mount Everest verglichen.

Die Rekordjagd am Mount Everest nimmt immer bizarrere Formen an. Das zeigt eine Aufstellung der "Himalayan Database" als größtes Archiv des Bergsteigens in Nepal.

Unterhalb des Gipfels sind auf 7.950 Metern Höhe die Leichen von vier Bergsteigern entdeckt worden.

Der berühmte Hillary Step, ein Felsabsatz kurz unter dem Gipfel des höchsten Berges der Welt, ist abgebrochen.

Er war bereits der älteste Mensch, der es auf den höchsten Berg der Welt schaffte. Dann schnappte ihm ein Konkurrent den Titel weg. Nun versucht der Nepalese Min Bahadur Sherchan es erneut - mit 85 Jahren.

Die Moderatorin macht Platz für die neue Schuhsaison. Das Schöne daran: Ein Mount Everest an High Heels wandert an die Wohlfahrt.

Für sein auf wahren Begebenheiten basierendes Bergsteigerdrama hat "Contraband"-Regisseur Baltasar Kormákur ein publikumswirksames Schauspielerensemble verpflichtet.

Am 29. Mai 1953 erreichten der Nepalese Tenzing Norgay und der Neuseeländer Edmund Hillary den Gipfel des Mount Everest, des höchsten Bergs der Erde. Auf den Jubel folgte ein erbitterter Streit: Wem gebührte der Ruhm der Erstbesteigung? Bis heute ringen die einheimischen Bergführer um die Anerkennung Ihrer Leistungen.

Ohne die Sherpas wären Expeditionen zum Dach der Welt unmöglich.

Ein weiterer Rekord auf dem Everest: Der Japaner Yuichiro Miura ist mit 80 Jahren der älteste Mensch, der den Gipfel des höchsten Berges der Welt erobert hat. Was vor einem halben Jahrhundert nur Bergsteigern der absoluten Spitzenklasse gelang, steht heute nahezu jedem offen.

8844 Meter - die magische Grenze. Dort liegt der höchste Punkt der Erde: der Mount Everest. Ihn zu bezwingen übt seit je eine Faszination auf den Menschen aus.