Gesundheit & Fitness

Gesundheit – alles rund um die Themen Gesundheit, Krankheit, Abnehmen, Arztsuche und Fitness. Worauf müssen Sie beim Verzehr von Margarine achten? Wie überstehen Sie die Grippewelle am besten? Was ist das Besondere der Acai-Beere? Wie gut sind Fatburner wirklich? Was kann ich gegen Cellulite tun? Wie berechne ich meinen Body-Mass-Index? Wir verraten es Ihnen!

Stress bei der Arbeit oder im privaten Umfeld ist allgegenwärtig und kann zu körperlichen und psychischen Krankheiten führen. Die bekannteste Stresserkrankung ist das Burnout, von dem immer mehr Menschen betroffen sind. Wenn Sie das Gefühl haben, der Stress übermannt Sie, dann sollten Sie dringend etwas verändern.

Hans Sigl hat ordentlich abgespeckt. Doch wie hat der "Bergdoktor" das geschafft und noch viel wichtiger: Ist diese Methode langfristig effektiv und gesund? Ein Experte nimmt die Diät unter die Lupe.

Die Paleo-Ernährung beschränkt sich auf Nahrungsmittel, die es bereits in der Steinzeit gab. Die These dahinter: Da sich die Gene der Menschen seit Jahrtausenden nicht verändert haben, ist unsere heutige Ernährung nicht mehr "artgerecht". Doch wie schafft man es, in der heutigen Zeit wie unsere Vorfahren zu essen?

Die Kohlsuppen-Diät zählt zu den Klassikern unter den Abnehm-Methoden. Mit ihrer Hilfe lassen sich bereits nach kurzer Zeit große Erfolge erzielen. Fünf Kilo pro Woche sollen möglich sein. Hinzu kommt, dass man angeblich nicht hungern muss. Klingt fast zu gut, um wahr zu sein? Ist es auch.

Passende Suchen
  • Klaustrophobie bekämpfen
  • Coronavirus Ausbreitung
  • Antibiotikaresistenz
  • Online Fitnesskurse
  • Burnout Hilfe

Der Mord der Woche im "Tatort", die neuesten Folgen der "Big Bang Theory", die tägliche Dosis "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die 100. Wiederholung von "Pretty Woman" oder die Ausstrahlungstermine der Fußball-Bundesliga: Hier finden Sie auf einen Blick alle Sendetermine ihrer Lieblingsserien und Live-Shows, dazu alle Top-Filme und Sport-Events.

Die Low-Carb-Diät gilt als besonders vielversprechend, wenn man Gewicht verlieren will. Zumindest, wenn man den vielen Zeitschriften und Fitnessforen glaubt, die schnelle Abnehmerfolge versprechen. Doch wie funktioniert eine Low-Carb-Diät und worauf sollte man bei dieser Ernährungsvariante achten? Wir klären auf.

No Carb statt Low Carb: Die Ketogene Diät verzichtet fast komplett auf Kohlenhydrate. Stattdessen sollen die Mahlzeiten ausgesprochen fettreich sein. Ziel ist es, den Körper in eine Art Fastenstoffwechsel zu versetzen. Man spricht hier auch von dem Zustand der Ketose, dem die Diätform ihren Namen verdankt.

Sie gilt als schnelle und unkomplizierte Methode ein paar Kilos loszuwerden: die Eiweiß-Diät. Viele Prominente schwören auf die Abnehm-Methode, die überwiegend auf eiweißhaltige Lebensmittel setzt. So hat beispielsweise Top-Model Heidi Klum mithilfe der Eiweiß-Diät innerhalb kürzester Zeit ihre Schwangerschaftspfunde verloren.

Haben wir zu wenig Schlaf, fühlen wir uns am nächsten Tag energielos, matt und abgeschlagen. Doch, der Schlafmangel drückt nicht nur auf die Stimmung. Auch auf das Gewicht kann eine kurze Nacht negative Auswirkungen haben.

So viel Eiweiß und Fett wie möglich, so wenig Kohlenhydrate wie nötig: Das ist das Prinzip, das hinter der Atkins-Diät steckt. Damit gehört die bekannte Abnehm-Methode zu den so genannten Low-Carb-Diäten. Wie die Atkins-Diät funktioniert und welche gesundheitlichen Risiken möglich sind, erfahren Sie hier.

Justin Bieber teilt seinen Fans mit, dass er die Diagnose Lyme-Borreliose bekommen hat. Doch wie verläuft die Krankheit und was kann man dagegen tun? 

Die Dukan-Diät setzt vor allem auf tierische Proteine. Damit ist sie die ideale Abnehm-Methode für Fleischesser und Fischliebhaber. Doch Experten sehen diese Ernährungsform kritisch. Wie die Dukan-Diät funktioniert und warum sie dennoch nicht empfehlenswert ist, erfahren Sie hier.

Es steht ein Impftermin an und Sie können Ihren Impfausweis nicht finden? Kein Grund, in Panik auszubrechen. Wir verraten Ihnen, was sie tun können.

Das Augenlid schwillt an, wird rot, drückt und schmerzt: Wer schon einmal davon betroffen war, weiß, wie unangenehm ein Gerstenkorn oder ein Hagelkorn sein kann. Doch es gibt Abhilfe.

Egal ob man abends Freunde besucht oder sich einen Film auf der Couch anschaut: Kartoffelchips sind meist mit von der Partie. Wenn der Inhalt der Tüte erst mal verspeist ist, plagt einen oft das schlechte Gewissen: zu viele Kalorien, zu viele ungesunde Zusatzstoffe. Warum also nicht ohne ein schlechtes Gewissen snacken? Hier sehen Sie gesunde Alternativen zu Erdnüssen, Chips und Co.

Lange war die Borna-Krankheit nur von Nutztieren bekannt. Nun bestätigen neue Nachweise: Auch beim Menschen sorgt das Virus in Deutschland für Todesfälle. Das Virus kann eine gefährliche Gehirnentzündung auslösen.

Faszientraining ist in den vergangenen Jahren immer mehr zum Trend geworden. Doch was sind eigentlich Faszien und welche Funktion haben sie? Und wie funktioniert die Trainingsmethode eigentlich? Wir klären auf.

An kalten, dunklen Tagen fällt das frühe Aufstehen besonders schwer. Mit den richtigen Tipps vom Experten hat die sogenannte Wintermüdigkeit keine Chance mehr.

In Bewegung bleiben, Menschen treffen, Spaß haben: Tanzen ist gleich in mehrfacher Hinsicht gut für die Gesundheit. Doch nicht nur der Körper, auch das Gehirn profitiert deutlich von der Bewegung zur Musik. Gerade für Ältere kann das viele Vorteile haben.

Viele Menschen kämpfen mit ihrem Gewicht. Besonders gemein: Reißt man sich zusammen und nimmt einige Kilos ab, hat man das Gewicht oft ganz schnell wieder drauf. Wir verraten, was gegen den fiesen Jojo-Effekt hilft.

Wer empfindliche Zähne hat, verspürt beim Verzehr bestimmter Lebensmittel zuweilen von einem fiesen Schmerz durch die Zähne ziehen.

Im Herbst haben Erkältungsviren Hochsaison. Doch es gibt ein paar einfache Tricks, mit denen Sie sich schützen können.

Viele haben es sich zum Neujahrsvorsatz gemacht: keinen - oder zumindest weniger - Alkohol zu trinken. Doch oft ist es gar nicht so leicht, auf das Glas Rotwein oder das Feierabendbier zu verzichten. Warum es sich trotzdem lohnt.

Bei großen Festen im Winter kommt oft traditionell eine knusprige Gans auf den Tisch. Doch für manche ist das viel zu viel Fleisch. Profis erklären, wie auch Einzelteile saftig bleiben und welche leichten Beilagen dazu schmecken.

Viele Menschen kurieren sich nach einer Erkältung oder einer Grippe nicht richtig aus. Das ist extrem gefährlich, da Betroffene eine Herzmuskelentzündung entwickeln können.

Bei Minusgraden passiert es schnell: Wir frieren. Gänsehaut breitet sich aus, der Körper fängt an zu zittern. Mit diesen Reflexen versucht sich der Körper wieder aufzuwärmen. Doch was passiert dabei eigentlich in uns? Und frieren Frauen tatsächlich schneller als Männer?

Salbeitee, Wadenwickel und heiße Milch mit Honig: Jeder kennt irgendein Hausmittel, das etwa bei Erkältung Abhilfe schafft - angeblich. Denn wissenschaftlich erforscht sind Hausmittel meist nicht. Warum eigentlich nicht?

Vorsicht, Glatteis! Nicht nur für Autofahrer, auch für Fußgänger kann der Winter gefährlich werden. Diese Tipps helfen, unverletzt durch die eisige Jahreszeit zu kommen.

Ausgelassene Stimmung, Böller und Feuerwerk gehören zum Jahreswechsel genauso wie das Gläschen Sekt. Wenn es aber mehr wird, droht an Neujahr der Kater. Wie kann dem begegnet werden? Wissenschaftler haben sich manch angeblichem Rezept gewidmet.

Endlich Urlaub - endlich Zeit, um mal wieder so richtig schön die Beine hochzulegen und das süße Nichtstun zu genießen. Während im Strandurlaub Sonnenliege und Luftmatratze locken, verführen im Wellness-Resort Massagebank, Sauna und natürlich das bequeme Boxspringbett, das man am liebsten nur noch für das Frühstück verlassen möchte.

Hat ein Gesprächspartner schlechten Atem, kann das für Zuhörende äußerst unangenehm sein - und peinlich für den Betroffenen. Was hilft wirklich dagegen?

Sie möchten abnehmen? Dann kurbeln Sie Ihren Stoffwechsel an. Ein langsamer Stoffwechsel hindert Ihre Diät - dauerhafte Erfolge bleiben aus. Erfahren Sie in unserer Bildergalerie, was Sie dagegen tun können.

Jährlich erkranken Hunderte Menschen in Deutschland an Kryptosporidiose - einer Durchfallerkrankung, ausgelöst durch Parasiten. Wir erklären, wie man die oftmals unterschätzten Infektion erkennt und für wen sie gefährlich sein kann.

Sich Gedanken über etwas zu machen ist grundsätzlich gut, sagt Christa Roth-Sackenheim. Aber wenn der Kopf überhaupt keine Ruhe mehr geben will, muss man selbst aktiv werden. Was am effektivsten gegen die Dauergrübelei hilft, erklärt die Vorsitzende des Berufsverbands Deutscher Psychiater im Interview.

Niesen ist ein natürlicher Schutzreflex, mit dem sich der Körper gegen Reizstoffe in den Atemwegen wehrt. Wer sich aus Höflichkeit oder Angst vor einem lauten Niesgeräusch dabei die Nase oder auch den Mund zuhält, riskiert Verletzungen. Wir erklären, warum man das Niesen nicht unterdrücken sollte.

Nach Hunderten Notrufen wegen Vergiftung durch sogenannte Liquids von E-Zigaretten mahnen Experten eine kindersichere Aufbewahrung an. 

Wer sich gerne fit hält, den hält auch die Eiseskälte oft nicht von einer Joggingrunde ab. Doch Sport im Winter kann einem Experten zufolge sogar zum Gesundheitsrisiko werden. Vor allem das Risiko durch kalte Luft sollte man nicht unterschätzen.

Wie depressiv fühlen sich die Deutschen im Vergleich zu anderen europäischen Staaten? Die hohen Werte mögen überraschen. Doch das kann viele Gründe haben - nicht nur negative.

Nach dem Essen oder einfach zwischendurch –  das Kauen von Kaugummis ist beliebt. Wer sie anschließend nicht ausspuckt, sondern herunterschluckt, läuft Gefahr, den Magen damit zu verkleben – so sagt es zumindest der Volksmund. Aber stimmt das wirklich?

Essen macht nachweislich glücklich. Wer damit aber Stress und negative Gefühle bekämpft, kann auf Dauer unglücklich und krank werden. Deswegen ist es wichtig, sich auch andere Strategien gegen Belastungen zu überlegen.

Die Masern breiten sich vielerorts gefährlich aus. Vor allem in Afrika infizieren sich viele Menschen mit der hochansteckenden Krankheit. Die Zahl der Todesfälle steigt - und Besserung ist nicht in Sicht.

Die Masern breiten sich vielerorts gefährlich aus. Vor allem in Afrika infizieren sich viele Menschen mit der hochansteckenden Krankheit. Die Zahl der Todesfälle steigt - und Besserung ist nicht in Sicht.

Nasenhaare sind unansehnlich und werden daher gern entfernt. Ausreißen sollte man sie aber auf gar keinen Fall, denn das kann im schlimmsten Fall tödlich enden.

Seit Jahrzehnten vertrauen Frauen bei der Verhütung auf die Antibabypille. Mittlerweile herrscht bei vielen allerdings Unsicherheit: In welchem Verhältnis stehen Vorteile und Risiken zueinander? Wir haben bei einem Experten nachgefragt.

Wer beim Schlafen gern auf Kleidung verzichtet, sollte einige Dinge beachten. Sonst können gesundheitliche Probleme drohen.

Warme Schals sind im Winter unverzichtbar. Wegen der Nähe zum Gesicht sollten Schals daher regelmäßig gewaschen werden.

Viele Menschen leiden im Winter unter Eisfüßen und haben ständig kalte Hände. Häufig liegt dies an falscher Kleidung und mangelnder Bewegung - aber auch gesundheitliche Probleme können die Ursache sein.

Juckende, tränende Augen und eine verschwommene Sicht - die Augengrippe ist nicht nur hochansteckend, sondern auch sehr unangenehm. Wir erklären, was Sie zu der Infektion wissen müssen und wie Sie der Krankheit vorbeugen.

In der kalten Jahreszeit nehmen viele Menschen zu, das scheint eine Art Naturgesetz zu sein. Doch setzen wir tatsächlich Winterspeck an, wie wir ihn aus dem Tierreich kennen, oder ist das ein Mythos, der sich hartnäckig hält? Wir haben mit dem Wissenschaftler und Medizinjournalisten Sven-David Müller darüber gesprochen.

Halsschmerzen sind ein typischer Begleiter der kalten Monate. Oft gehen sie mit einer Erkältung einher. Doch ein Gang zur Apotheke ist nicht immer nötig, denn altbewährte Hausmittel können auf ganz natürliche Weise helfen, die Beschwerden zu lindern.

Halsschmerzen sind ein typischer Begleiter der kalten Monate. Oft gehen sie mit einer Erkältung einher. Doch ein Gang zur Apotheke ist nicht immer nötig, denn altbewährte Hausmittel können auf ganz natürliche Weise helfen, die Beschwerden zu lindern.