Deutsche Börse

Theodor Weimer soll nach dem Willen des Aufsichtsrates über das Jahr 2020 hinaus Chef der Deutschen Börse bleiben.

Der "Cum Ex"-Skandal gilt als größter Steuerraub der Geschichte. In diesem Zusammenhang gab es bei einer Tochter der Deutschen Börse jetzt eine Razzia. Es soll um Beihilfe zur Steuerhinterziehung gehen. 

Niedrige Zinsen und unsichere Märkte - wo soll man da noch investieren? Mancher greift zu Gold. Ob sich das lohnt, ist umstritten.

Die Londoner Börse hat im vergangenen Jahr die Querelen um die geplatzte Fusion mit der Deutschen Börse verdaut und Umsatz und Gewinne deutlich gesteigert.

Theodor Weimer will die Vergangenheit schnell abhaken: 2017 sei ein schwieriges Jahr für die Deutsche Börse gewesen - doch in der Bilanz des Jahres stecke "kein Weimer drin". ...

Die rasante Nachfrage hat die Goldbestände der Deutschen Börse 2017 auf einen Höchststand getrieben. Zum Jahresende lagerten gut 175 Tonnen des Edelmetalls in den Tresoren des ...