Bitcoin

Mit der globalen Währung Libra will Facebook das digitale Bezahlen deutlich vereinfachen: In Sekundenschnelle werden Beträge via Smartphone an andere geschickt. Aber wer kann die Kryptowährung nutzen – und für was? Wie sicher ist sie, und was passiert mit den Nutzerdaten?

Erfolg für die Ermittlungsbehörden: Polizei und Staatsanwalt gelingt Schlag gegen den weltweit zweitgrößten Darknet-Marktplatz "Wall Street Market". Es gibt Festnahmen in Hessen, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen.

Der Bitcoin benötigt so viel Strom wie ganz Dänemark. Solche und ähnliche Vergleiche waren im verganenen Jahr in den Medien zu hören und zu lesen. Tatsächlich schluckt die Kryptowährung imense Mengen Energie. Worüber kaum einer nachdenkt: Das Internet an sich ist ein gewaltiger Stromfresser.

Er wollte das Krypto-Geld seiner 115.000 Kunden besonders sicher verwalten: Gerald Cotten, Gründer einer kanadischen Börse für Kryptowährungen, hat das Passwort zum Zugriff auf die Vermögen jedoch mit ins Grab genommen. Hunderte Millionen Dollar sind damit unauffindbar.

Bitcoin unter Druck: Die Kryptowährung hat seit Januar drei Viertel ihres Wertes verloren. Und es könnte noch schlimmer kommen.

Digitalwährungen wie Bitcoin stehen weiter unter Druck. Am Montagvormittag setzte sich der schon in der vergangenen Woche zu beobachtende breite Ausverkauf fort. 

Seit zehn Jahren gibt es den Bitcoin. Er hat Träume geweckt. Und Enttäuschungen produziert. Doch egal ob man an die Digitalwährung glaubt oder nicht: Die technische Grundlage dahinter hat das Zeug dazu, die Welt zu verändern. 

Wer in der Vox-Sendung "Die Höhle der Löwen" sein Produkt vorstellen und vielleicht sogar einen der Investoren überzeugen kann, hat bei an die drei Millionen Zuschauern gute Werbung für sich gemacht. Die Bekanntheit der Sendung nutzen seit einiger Zeit aber auch Betrüger aus, indem sie im Internet gefälschte Anzeigen und Artikel platzieren. Wir erklären die Masche, damit Sie nicht darauf hereinfallen.

Kryptowährungen wie der Bitcoin sind am Donnerstag den zweiten Tag in Folge deutlich gefallen. 

Die Kurse vieler Kryptowährungen sind am Mittwoch binnen kurzer Zeit stark gefallen.

Die umstrittene Kryptowährung Bitcoin ist weiter über die Marke von 9000 US-Dollar gestiegen. Am Morgen erreichte der Kurs auf der führenden Handelsplattform Bitsamp bei 9129 ...

Die Kryptowährung Bitcoin hat stark an Wert verloren. Nach einem Kursrutsch am Vortag ging es auch am Donnerstagmorgen abwärts.

Angesichts der zunehmenden Regulierung durch Behörden weltweit geraten Kryptowährungen immer mehr unter Druck. Der Wert einer Einheit der bekanntesten Digitalwährung Bitcoin ...

Ein hartes Vorgehen von Regulierungsbehörden in den USA und Japan gegen sogenannte Krypto-Börsen hat die Kurse von Digitalwährungen unter Druck gesetzt.

Die Zweifel an der Zukunft der bekanntesten Kryptowährung Bitcoin wachsen. Gleichzeitig entstehen immer mehr Alternativen - weit mehr als 1000 sind es inzwischen.

Die Zweifel an der Zukunft der bekanntesten Kryptowährung Bitcoin wachsen. Gleichzeitig entstehen immer mehr Alternativen - weit mehr als 1000 sind es inzwischen.

Das Auf und Ab bei der bekanntesten Kryptowährung dauert an. Aktuell geht es wieder nach oben mit dem Bitcoin. Doch es gibt Experten, die die Zukunftsfähigkeit der wichtigsten ...

Bundesbank-Präsident Jens Weidmann setzt sich für eine globale Regulierung umstrittener Kryptowährungen wie Bitcoin ein.

Extreme Kursschwankungen, Verbote und Gerüchte über Terrorfinanzierung – Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und IOTA sorgen zur Zeit für Schlagzeilen, sodass sich sogar Menschen ohne IT-Studium für die digitalen Zahlungsmittel interessieren. Doch was steckt genau dahinter und wie funktioniert das Kryptogeld?

Ein Großteil der derzeit rund 1.500 Kryptowährungen wird nach Einschätzung der US-Investmentbank Goldman Sachs nicht lange existieren.

Der Generaldirektor der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), Agustin Cartens, hat ein strengeres Vorgehen gegen digitale Währungen gefordert. "Zentralbanken müssen ...

Der Bitcoin ist in aller Munde. Doch so sehr uns die Krypto-Währung in ihren Bann zieht, so vielfältig sind auch die Fragezeichen, um due digitalen Münzen. Den Begriff des 'Bitcoin Mining' erklären wir im Video.