Rosamunde Pilcher

Rosamunde Pilcher ‐ Steckbrief

Name Rosamunde Pilcher
Beruf Schriftstellerin
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Lelant / Cornwall (England)
Staatsangehörigkeit Vereinigtes Königreich
Familienstand verwitwet
Geschlecht weiblich
Haarfarbe grau
Augenfarbe braun
Sterbetag
Sterbeort Longforgan / Perth and Kinross (Schottland)

Rosamunde Pilcher ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Rosamunde Pilcher war eine britische Schriftstellerin, die vor allem für ihre Liebesromane bekannt war.

Am Küchentisch fing Ende der 1940er Jahre alles an: Die vier Kinder waren zu Bett gebracht und der Haushalt erledigt – da setzte sich die mit einem Textilunternehmer verheiratete Rosamunde Pilcher an das Holzmobiliar, um unter dem Pseudonym Jane Fraser Kurzgeschichten zu schreiben. Dass diese in Frauenmagazinen veröffentlicht werden, besserte nicht nur die Pilcher'sche Haushaltskasse auf, sondern verschaffte der gebürtigen Britin erstmals eine Perspektive als Schriftstellerin.

Dabei griff Rosamunde Pilcher bereits als 15-Jährige regelmäßig zu Zettel und Stift. Doch der Zweite Weltkrieg merzte alle künstlerischen Ambitionen zunächst aus: Pilcher, Tochter eines Marineoffiziers, erlebte die Kriegszeit als Freiwillige im Women's Royal Naval Service und als Sekretärin im Außenministerium. 1943 wurde sie bis Kriegsende nach Indien berufen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg zog die Britin als frischgebackene Ehefrau nach Schottland und begann dort ihre schriftstellerische Laufbahn.

Ihren ersten großen Erfolg hatte die Schriftstellerin vor allem dem Familienepos "Die Muschelsucher" (1989) zu verdanken, mit dem ihr Ende der 1980er Jahre der kommerzielle Durchbruch gelang. Seit 1965 schrieb sie unter ihrem richtigen Namen. Zahlreiche Nachfolgeromane wie zum Beispiel "Wechselspiel der Liebe" (1994) wurden für das Fernsehen adaptiert. "Stürmische Begegnung" (1993) oder "Wolken am Horizont" (1995) heißen zwei der etlichen weiteren Werke. Über 65 Millionen Exemplare ihrer Bücher soll Pilcher weltweit verkauft haben.

Das ZDF hat bis dato 148 ihrer Romane und Erzählungen verfilmt. Die Filme zählen dabei zu den beliebtesten des Senders und kurbelten den Tourismus in den Regionen Cornwall und Devon im Südwesten Englands an. Die Schriftstellerin und ZDF-Hauptredaktionsleiter Claus Beling erhielten daraufhin im Jahr 2002 einen British Tourism Award. Im gleichen Jahr wurde Rosamunde Pilcher mit einem Titel des Order of the British Empire geehrt.

Am 7. Juni 2012 gab die Autorin im Alter von 87 Jahren schließlich ihren Rückzug vom Schreiben bekannt: Der Roman "Wintersonne" aus dem Jahr 2000 war Pilchers Abschied aus der Literaturwelt. Ihr schriftstellerisches Talent gab sie an ihren Sohn weiter: Robin Pilcher (*1950) ist längst selbst ein erfolgreicher Autor.

Am 6. Februar 2019 starb Rosamunde Pilcher infolge eines Schlaganfalls in ihrem langjährigen Wohnort Longforgan in Schottland. Sie wurde 94 Jahre alt.

Rosamunde Pilcher ‐ alle News

TV

Revolution in Rosamunde-Pilcher-Film am Sonntag: Das gab's vorher noch nie

Kolumne Sommerhaus der Stars

Eskalation im Sommerhaus: Terror-Mike und Esoterik-Jana im Sendezeit-Ping-Pong

von Marie von den Benken
TV-Show

"Krause kommt": Ein Blick hinter Desirée Nicks Fassade

von Felix Reek
Stars & Prominente

Regisseur Rolf von Sydow im Alter von 94 Jahren gestorben

Video TV, Film & Streaming

Rosamunde Pilcher ist im Alter von 94 Jahren verstorben

TV, Film & Streaming

Rosamunde Pilcher ist tot: Erfolgsautorin stirbt im Alter von 94 Jahren

Der Bachelor

"Der Bachelor 2016": Sandra und Saskia im Zickenkrieg um Leonard

von Christian Vock
Urlaub & Reise

Urlaub an berühmten Drehorten

von Lena Hüsemann