Prinz George

Prinz George ‐ Steckbrief

Name Prinz George
Bürgerlicher Name George Prinz von Cambridge
Beruf Royal
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort London (Großbritannien)
Staatsangehörigkeit Großbritannien
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Links www.royal.uk/prince-george

Prinz George ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Noch nicht windelfrei war Prinz George schon ein Weltstar.

Prinz George, der erstgeborene Sohn von Großbritanniens Lieblings-Royals William und Kate, ist eines der gefragtesten Fotomotive auf den britischen Inseln. Die Washington Post verlieh ihm kurz nach seiner Geburt am 22. Juli 2013 den inoffiziellen Titel des „World’s Most Famous Baby“. Bis heute hat die Popularität des Jungen keineswegs nachgelassen. Seit Januar 2016 wird nun zunächst die selbstbestimmte Persönlichkeit von„Prinz Charming“ ausgebildet – in einem Montessori-Kindergarten. Zudem erfüllt die Königliche Hoheit bereits eifrig die für ein Mitglied des Königshauses üblichen repräsentativen Pflichten – beispielsweise bei Auftritten auf dem Balkon des Buckingham-Palasts sowie bei seiner ersten Auslandsreise gemeinsam mit den Eltern nach Neuseeland und Australien.

Beim privaten Shoppen mit Mama gibt er sich hingegen störrischer – nicht untypisch für kleine Jungen. Prinz George ist der Dritte in der britischen Thronfolge. Nach seinem Vater Prinz William, dem Duke of Cambridge, und seinem Großvater Charles, dem Prince of Wales und erstgeborenen Sohn von Königin Elisabeth II. Auf die Welt gekommen ist der im Sternzeichen des Krebses geborene Prinz George in demselben Krankenhaus wie sein Vater und sein Onkel Harry, dem Londoner St. Marys Hospital. Getauft wurde er im Oktober 2013 im St. James Palace vom Erzbischof von Canterbury auf den vollständigen Namen George Louis Alexander. Einen Blick auf Prinz George erhaschen könnte man entweder am Eingang des Kensington-Palasts, dem Londoner Wohnsitz von William und Kate, oder aber in der Nähe von Amner Hall in der Grafschaft Norfolk, dem Landsitz der Familie. Dort in der Nähe ging der Königsspross auch in die Kita der Westacre Montessori-Schule. Selbstverständlich gut behütet und abgeschirmt von allzu enthusiastischen Fans. Am 07. September 2017 beginnt für den kleinen Prinzen mit der Einschulung in die Londoner Thomas's Battersea Day School der "Ernst des Lebens".

Prinz George ‐ alle News

Prinz George und seine Familie werden zu Serienhelden: Der neue Streamingdienst HBO Max plant eine Zeichentrickserie rund um die britischen Royals. Das Format basiert auf einer Fotoreihe des US-Produzenten Gary Janetti.

Auf Fotos von offiziellen Anlässen der britischen Königsfamilie trägt Prinz George häufig das gleiche Hemd. Dabei war er in den letzten Jahren in verschiedenen Varianten des Kleidungsstücks zu sehen – mal mit kurzen, mal mit langen Ärmeln. Warum Herzogin Kate ihren Sohn so kleidet, hat ganz bestimmte Gründe.

Um den Start des neuen Jahrzehnts zu markieren, hat der britische Palast ein neues Foto veröffentlicht: Queen Elizabeth II., Prinz Charles, Prinz William und Prinz George sind auf dem Bild vereint.

Herzogin Kate hat bei Instagram ein süßes Bild ihrer Familie gepostet. Darauf zeigt sich Prinz William ganz harmonisch mit den Kindern.

Die britischen Royals feiern den traditionellen Weihnachtsgottesdienst jedes Jahr in einer Kirche im englischen Sandringham. Der kleine Prinz George (6) und seine Schwester Charlotte (4) waren 2019 zum ersten Mal dabei. Andere Mitglieder der Königsfamilie fehlten hingegen.

In ihrer Weihnachtsansprache ist die Queen in diesem Jahr ungewohnt privat geworden. Wie immer hielt die Königin von England ihre Rede neben Fotos ihrer Familie - doch ein wichtiges Paar fehlte auf dem Tisch. Was hat es damit auf sich?

Die britischen Royals haben für den guten Zweck den Kochlöffel geschwungen - allen voran Prinz George, der zusammen mit Papa William, Opa Charles und Ur-Oma Elizabeth II. einen englischen Weihnachtspudding machte.

Gespannt warten Royal-Fans alljährlich auf die Karte der britischen Königsfamilie. Auf Twitter wurde nun die Grußbotschaft in Umlauf gebracht.

Söhnchen George sitzt im Auto auf dem Beifahrersitz - das regte im Netz zu Diskussionen an. Zu Unrecht, wie ein Blick auf die Rechtslage in Großbritannien zeigt.

Prinz William und Herzogin Kate haben ihre ganz eigenen Methoden bei der Kindererziehung. Erst kürzlich wurde bekannt, dass der royale Nachwuchs beim Fußballspielen lernt, wie Gleichberechtigung funktioniert. Nun zeigt Prinz William, von wem er seine Erziehungsmethoden hat.

Die Kinder der britischen Königsfamilie freuen sich genauso auf Weihnachten wie ihre nicht adeligen Altersgenossen. Prinzessin Charlotte und Prinz George haben dabei die üblichen Wünsche.

Die Kinder der britischen Königsfamilie freuen sich genauso auf Weihnachten wie ihre nicht adeligen Altersgenossen. Prinzessin Charlotte und Prinz George haben dabei die üblichen Wünsche – und ihre Eltern Prinz William und Herzogin Kate die Frage, ob sie diese überhaupt alle erfüllen wollen.

Prinz George und Prinzessin Charlotte, die Kinder von Prinz William und Herzogin Kate, spielen gerne Fußball. Dabei bringt ihr Vater ihnen wichtige Lektionen fürs Leben bei.

Am gestrigen Montag sind Prinz William und Herzogin Kate ausgegangen – und zwar nur zu zweit. Ihre drei Kinder Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prince Louis ließen sie zu Hause.

Zum ersten Mal reisen Prinz William und seine Frau Herzogin Kate nach Pakistan. Es handelt sich um die aufwendigste Reise des royalen Paares - auch aus Sicherheitsgründen.

Es gibt neue Spekulationen, dass Herzogin Kate ihr viertes Kind erwartet. Grund dafür sind die in den vergangenen Monaten sehr kurzfristig bekannt gegebenen Termine – steckt eine Schwangerschaft dahinter?

Am gestrigen Samstag hat der kleine Prinz George sein erstes Fußballspiel im Stadion besucht. Mit von der Partie waren natürlich auch Herzogin Kate, Schwester Charlotte sowie Prinz William, dessen Lieblings-Mannschaft Aston Villa von den Royals ordentlich angefeuert wurde.

Sie ist zumindest outfittechnisch noch voll im Sommer: Herzogin Kate hat einen neuen "Back to Nature"-Garten eröffnet und zeigte sich dabei im luftigen Designerkleid von Emilia Wickstead - im Wert von 1.800 Euro.

Prinzessin Charlotte wird am Donnerstag endlich eingeschult. Genau wie ihr älterer Bruder Prinz George wird die Vierjährige die Privatschule "Thomas's Battersea" in London besuchen. Aber wie wird die Prinzessin von ihren Mitschülern und Lehrern genannt?

In wenigen Tagen beginnt für Prinzessin Charlotte der Ernst des Lebens: Die Tochter von Herzogin Kate und Prinz William wird in London eingeschult. Und anders als bei der Einschulung ihres Bruders Prinz George soll Mama Kate dieses Mal dabei sein.

Prinzessin Charlotte kann den ersten Schultag kaum erwarten. Ab dem 5. September wird die Vierjährige in die Schuluniform schlüpfen und wie ihr Bruder, Prinz George, die Privatschule "Thomas's Battersea" besuchen.

Am Donnerstag haben sich Herzogin Kate und Prinz William bei der "King's Cup"-Regatta ein spannendes Rennen geliefert. Währenddessen erheiterte der kleine Prinz George mit seinem niedlichen Look die Zuschauer.

Prinz William zeigt sich besorgt: Offenbar hat sich ein verurteilter Gewaltverbrecher in der Nähe seiner Kinder aufgehalten. Haben die Sicherheitsvorkehrungen im Kensington Palast etwa Schwachstellen?

Nanu, hier fehlt doch jemand? Das ist tatsächlich das erste bekannte Bild, dass Prinzessin Charlotte, Prinz Louis und Prinz George nur mit ihrem Vater William zeigt – und ohne Mama Kate!

Am 22. Juli hat Prinz George seinen 6. Geburtstag gefeiert. Zu diesem Anlass gratuliert ihm auch die britische Armee mit einem ganz besonderen Schnappschuss.