Jil Sander

Jil Sander ‐ Steckbrief

Name Jil Sander
Beruf Designer, Journalist, Vorstandsvorsitzender, Unternehmer
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort Wesselburen / Schleswig-Holstein
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 165 cm
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich
Augenfarbe grau-blau
Links www.jilsander.com

Jil Sander ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Jil Sander ist die "Queen of less" - dank der deutschen Modedesignerin wissen Mode-Liebhaber nun: Weniger ist eben doch mehr.

Der Steckbrief von Heidemarie Jiline Sander beginnt 1943 in Wesselburen (Dithmarschen). Sie wächst in Hamburg auf, absolviert ein Textilingenieur-Studium und arbeitet zunächst als Moderedakteurin in Hamburg. 1967 eröffnet die damals 24-jährige im Hamburger Stadtteil Pöseldorf eine Modeboutique unter dem Namen "Jil Sander" und verkauft seit 1975 auch eigens entworfene Kollektionen.

Im Jahr 1975 präsentiert Jil Sander ihre sehr puristische Modelinie in Paris - doch aufgrund des derzeitigen gegensätzlichen Knallfarben-Trends ist sie wenig erfolgreich. Ein Jahr später schafft sie jedoch den internationalen Durchbruch: Mit dem sogenannten "Zwiebel-Look", der aus mehreren kombinierbaren Einzelteilen besteht. 1978 erweitert sie das Sortiment durch Duft- und Pflegeserien ("Jil Sander Woman Pure"). Unter anderem wird "Jil Sander Sun" (ab 1989) zum Klassiker. In den 80er-Jahren präsentiert Jil Sander ihre Kollektionen in Mailand und übernimmt - als Nachfolgerin von Lagerfeld - 1983 als Hochschullehrerin die Leitung der Modeklasse an der Universität für angewandte Kunst Wien. 1989 wird die GmbH zur Aktiengesellschaft umgewandelt.

Die 90er-Jahre wurde die Laufsteg-Mode insgesamt androgyner und dezenter: Die deutsche Modedesignerin ist ihrer Zeit mit ihrem puristisch-minimalistischen Stil deshalb zehn Jahre voraus. Sie konzentriert sich zunächst auf Damenmode, entwirft ab 1997 jedoch auch Herrenmode. 1999 werden 75 Prozent der Stammaktien der "Jil Sander AG" und 15 Prozent der Vorzugsaktien an den italienischen Konzern "Prada" verkauft. Jil Sander braucht einen finanzstarken Partner, um sich auf das Designen konzentrieren zu können. Ein Jahr später verlässt die Modedesignerin das Unternehmen - sie kehrt 2003 jedoch zurück. Im Jahr darauf verlässt sie ihr Modeunternehmen erneut. Seit 2008 ist die japanische Holding "Onward Holding Co. Ltd" und deren Tochtergesellschaft "Gibo Co. SpA" Eigentümer. Im Februar 2012 die erneute Rückkehr in das von ihr gegründete Unternehmen: Jil Sander wird Kreativ-Direktorin.

Jil Sander ‐ alle News

An diesem Freitag startet "Promi Big Brother" in die siebte Staffel. Wenige Tage vorher macht Sender Sat.1 nun teilweise öffentlich, welche Promis sich in diesem Jahr im Container rund um die Uhr beobachten lassen. Diese "Stars" sind dabei. 

Gucci, Prada, Chanel: Welcher Modedesigner steckt dahinter?

Frankfurt wird wohl bald zum Ziel einiger Modefans. Denn das Museum für Angewandte Kunst darf eine Einzelschau zu Jil Sander zeigen. Als Eröffnungstermin nannte die ...

Dieser Trend dürfte vielen gelegen kommen: Denn etwas Schwarzes und etwas Weißes hat fast jeder im Kleiderschrank. Nun heißt es nur noch: richtig kombinieren! Schon ist das ...

Mailands Designer schwelgen im kommenden Herbst und Winter in den schönsten Stoffen und üppigsten Dekors. Viele sagen: fürs Internet. Nur, wie nah sind sie damit an der ...

Karl Lagerfeld ist nicht nur Designer: Der grauhaarige Modeschöpfer ist auch ein scharfzüngiger Kommentator. Wir haben zu seinem Geburtstag die Lästerattacken Karl Lagerfelds für Sie gesammelt.

Die bekanntesten und beliebtesten Modedesigner sind auch die Mütter und Väter der modernen Markenmode. Dior, Chanel, Armani, Westwood - wer sind sie, wie haben sie gelebt, was haben sie geschaffen?