Janet Jackson

Janet Jackson ‐ Steckbrief

Name Janet Jackson
Beruf Sängerin, Tänzerin, Schauspielerin
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort Gary / Indiana (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 156 cm
Gewicht 60 kg
Familienstand geschieden
Geschlecht weiblich
(Ex-) PartnerJustin Timberlake
Haarfarbe dunkelbraun
Augenfarbe braun
Links Website von Janet Jackson
Instagram-Account von Janet Jackson
Twitter-Account von Janet Jackson

Janet Jackson ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Als jüngster Spross der berühmten Jackson-Familie ist die Sängerin und Tänzerin Janet Jackson 1966 in eine musikalisch sehr erfolgreiche Familie geboren worden.

Mehr als 130 Millionen verkaufte Tonträger machten sie zu einer der erfolgreichsten Künstlerinnen der 1990er-Jahre. 2003 sorgte sie mit ihrer "Nipplegate"-Affäre beim Superbowl für einen Skandal in den USA, als ihr Duett-Partner Justin Timberlake nicht wie geplant nur die Korsage, sondern auch den BH herunterriss.

Als Kind wollte Janet Damita Jo Jackson am liebsten Jockey werden, doch ihr ehrgeiziger Vater hatte auch mit der jüngsten Tochter andere Pläne, sodass sie bereits mit acht Jahren erstmals als Sängerin auf der Bühne stand. Kurz darauf wurden Janet Jackson und ihre Familie in "The Jacksons" als Fernsehdarsteller bekannt.

1982 erschien das erste Soloalbum der Sängerin mit dem schlichten Titel "Janet Jackson", das sich weltweit etwa eine Millionen Mal verkaufte. Mit dem dritten Album "Control" erreichte die Sängerin erstmals die Spitzenposition der amerikanischen Albumcharts und wurde auch international sehr erfolgreich. Janet Jackson schien den Erfolg gepachtet zu haben, denn auch das Nachfolgealbum "Rhythm Nation 1814" erreichte wieder Platz 1, wurde sechs Mal mit Platin ausgezeichnet und verschaffte ihr den am zweitbesten dotierten Plattenvertrag, nur ihr Bruder Michael verdiente noch mehr mit seinen Alben.

Janet Jackson: Die erfolgreichste Sängerin der 1990er Jahre

Mit den folgenden Alben konnte Janet Jackson ihre Erfolgsserie fortsetzen - wozu sicherlich auch ihr zunehmend freizügigeres Image beitrug, das sie in den 1990er Jahren pflegte. 1996 unterzeichnete sie einen neuen Plattenvertrag, der mit 80 Millionen US-Dollar dotiert war. Die Sängerin wurde damit zur erfolgreichsten Sängerin der 1990er-Jahre.

2001 erschien mit "All for You" ihr letztes, auch international erfolgreiches, Album. Mit späteren Veröffentlichungen konnte sie sich nur noch in den USA in der Spitze der Charts platzieren, zuletzt 2008 mit "Discipline".

Als im Jahr 2009 Jacksons Bruder Michael verstarb, zollte sie ihrem Bruder, dem "King of Pop" bei Auftritten wie bei den Brit-Awards und den Video-Music-Awards Tribut. Nach Michael Jacksons Tod wurde es auch etwas ruhiger um Janet Jackson. Sie konzentrierte sich vermehrt auf Singles und veröffentlichte "Make Me", womit sie zum 19. Mal in den US-Charts auf den ersten Platz aufstieg.

Mit der Charity-Single "We are the world 25 for Haiti" setzte sich Jackson 2010 neben 80 anderen Musikern für eine weltweite Spendenaktion ein. Im gleichen Jahr eroberte Jackson die amerikanischen Kinocharts und spielte in der Hauptrolle des Films "Why Did I Get Married Too" über 30 Millionen US-Dollar ein. Ende des Jahres folgte dann der Film "For Coloured Girls" mit Jackson in der Hauptrolle, wofür sie ebenfalls Award-Nominierungen erhielt.

Auch für die Modewelt wurde Jackson 2010 interessant und erhielt die Ehre als Sprecherin des Pelzmode-Labels "Blackglama" tätig zu werden. Zuvor wurde diese Ehre Mega-Stars wie Elisabeth Taylor und Diana Ross zuteil.

Als Buch-Autorin stürmte Jackson 2011 die New York Times Bestseller Liste und erreichte mit "True You: A Journey To Finding And Loving Yourself" Platz eins. Danach wurde es ruhig um Jackson.

Erst im Januar 2022 ließ sie mit ihrer Dokumentation "Janet Jackson" wieder von sich hören. Streamen ließ sich die Dokumentation bereits auf Amazon-Prime-Video und Sky. Musikalisch wurde die Sängerin und Schauspielerin zuletzt bei dem "2022 Essence Festival of Culture" in New Orleans bewundert. Dort sang sie altbekannte Hits wie "Rhythm Nation", "If" und "Escape" und erzielte die umsatzstärkste Nacht seit Beginn des Festivals.

Janet Jackson: Mutterglück mit 50 Jahren

Privat gab Janet Jackson 2012 still und heimlich ihrem langjährigen Milliardärs-Freund Al Mana im engsten Kreise der Familie das Ja-Wort. Am 03. Januar 2017 brachte die 50-Jährige ihr erstes Kind, Sohn Eissa, zur Welt. Jackson und ihr Ehemann trennten sich nur drei Monate später.

Janet Jackson ‐ alle News

Streaming

Janet Jackson ganz privat: Das sind die Streaming-Tipps der Woche

Video TV

"Janet": Doku zeigt bisher unveröffentlichte Aufnahmen von Michael Jackson

Stars

Super Bowl 2004: War Janet Jacksons Nippelblitzer Justin Timberlakes Idee?

Stars

Justin Timberlake entschuldigt sich bei Ex-Freundin Britney Spears

Super Bowl

Die legendärsten Halftime-Shows des Super Bowl

von Victoria Kunzmann
Stars & Prominente

Sängerin Janet Jackson gratuliert ihrem Sohn zum dritten Geburtstag

Panorama

Saudi-Arabien - Königreich öffnet sich für Touristen

Panorama

Politik und nackte Haut: Popmusiker wagen sich in die arabische Welt

Festivals

Glastonbury 2019: Fan Alex rappt mit Dave "Thiago Silva" und stiehlt allen die Show

von Fabian Teichmann
Stars & Prominente

Janet Jackson kommt in Rock-Ruhmeshalle - "Schwesterchen ist drin"

Video

Janet Jackson und Justin Timberlake - Halftimeshow Super Bowl

Musik

MTV Europe Music Awards 2018: Camila Cabello ist die Abräumerin des Tages

von Mads Danner
Gesundheit

Spätes Mutterglück - Risiken und Chancen

von Jennifer Fraczek
Stars & Prominente

Justin Timberlake beim Super Bowl 2018: Kein zweites Nipplegate

von Alexander Schwarz
Stars & Prominente

Janet Jackson: Mit 29 Kilo weniger wieder auf der Bühne

von Brigitta Langhoff
Gesundheit

Ungewollter Trend in Hollywood: Jojo-Promis im Gewichtskampf

von Silke Stadler