Harald Krassnitzer

Harald Krassnitzer ‐ Steckbrief

Name Harald Krassnitzer
Beruf Schauspieler, Unternehmer
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Grödig bei Salzburg
Staatsangehörigkeit Österreich
Größe 185 cm
Gewicht 83 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerAnn-Kathrin Kramer
Augenfarbe blau

Harald Krassnitzer ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Den österreichischen Schauspieler Harald Krassnitzer kennt man aus Film und Theater. Sein Spezialgebiet sind Fernsehproduktionen und Serien wie "Tatort" oder "Der Bergdoktor".

Harald Krassnitzer wird in Salzburg geboren und lernt im Alter von zehn Jahren zum ersten Mal die Bühnenbretter kennen, als er bei einem Hirtenspiel dabei ist. Nach der Schule geht er als Speditionskaufmann in die Lehre und macht eine Schauspielausbildung an der "Elisabethbühne" in Salzburg. Nach dem er dort bis 1988 engagiert ist, zieht es ihn an das "Grazer Schauspielhaus", das "Wiener Volkstheater" und das "Staatstheater Saarbrücken". 1996 nimmt der Schauspieler eine Rolle in dem Filmdrama "Der Pakt - Wenn Kinder töten" an und spielt darin an der Seite von Schauspielern wie Daniel Brühl und Susanne Czepl. Ein Jahr später wird Harald Krassnitzer für die Rolle des 'Dr. Justus Hallstein' in der deutsch-österreichischen Fernsehserie "Der Bergdoktor" engagiert und wird damit einem größeren Fernsehpublikum bekannt. Im Jahr 2000 wird der Schauspieler mit dem TV-Publikumspreis der "Romy" als "Beliebtester Serienheld" ausgezeichnet.

Im "Tatort" des ORF tritt Harald Krassnitzer im Jahr 2003 zum ersten Mal als Ermittler 'Moritz Eisner' auf und ist in den nächsten Jahren in den Fällen "Tödliche Souvenirs", "Baum der Erlösung", "Vergeltung", "Ausgelöscht", "Kein Entkommen", "Falsch verpackt" und "Zwischen den Fronten" zu sehen. 2004 kann Harald Krassnitzer eine Rolle in dem Film "Stauffenberg", der mit dem "Deutschen Fernsehpreis" für den besten Film ausgezeichnet wird, in seinem Steckbrief vermerken. In der deutschen Kinokomödie "Unter Strom" spielt der Schauspieler 2008 die Hauptfigur 'Daniel Trieb' und zeigt sich 2011 als 'König Klemens' in "Aschenputtel" von seiner märchenhaften Seite. Zusätzlich spielt Harald Krassnitzer Nebenrollen in diversen Erfolgsserien wie "Das Traumschiff" oder "Alarm für Cobra 11". Er heiratet 2009 seine Schauspielkollegin Ann-Kathrin Kramer.

Harald Krassnitzer ‐ alle News

In "Tatort: Glück allein" mit Harald Krassnitzer alias Moritz Eisner wird eine Politiker-Gattin ermordet. Diese Fragen wirft der neue Wien-Krimi auf.

Im "Tatort: Wahre Lügen" versucht das Wien-Team, den Mord an einer Journalistin aufzuklären.Was das Besondere daran ist und warum die Wiener überhaupt am Wolfgangsee sind.

Die Wiener Kommissare haben ihren Fall gelöst. Doch ein paar Fragen bleiben

Die österreichische Polizei ist über die jüngste Folge des Wiener "Tatort" wegen ihrer "Realitätsferne" verärgert.

Mord am Leiter einer Polizeischule, widerwärtige Misshandlungen und jede Menge Beziehungsdramen. Im gestrigen "Tatort: Wehrlos" passiert einiges, im Mittelpunkt steht aber Majorin Bibi Fellner alias Adele Neuhauser. Die bekämpft ihr Alleinsein mit einer Partnerbörse – und sie trinkt wieder. Drei Fakten zum "Tatort“"aus Österreich.

Nach einer verlängerten Sommerpause geht der "Tatort" ab 31. August wieder mit neuen Fällen auf Sendung. Hat sich das lange Warten gelohnt?

Trotz nervenzerfetzender Spannung ist der neue ORF-"Tatort: Angezählt" mitunter nur schwer zu ertragen. Der Österreich-Krimi ist eine regelrechte Gewaltorgie.

Mit Kugel im Kopf auf Mörderjagd? Für Moritz Eisner kein Problem. In Kärnten sucht der verletzte ORF-"Tatort"-Kommissar den Mann, der ihn töten wollte – und kommt dabei der Nazi-Vergangenheit einer Dorfgemeinschaft auf die Spur.