Eva Löbau

Eva Löbau ‐ Steckbrief

Name Eva Löbau
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort Waiblingen / Baden-Württemberg
Staatsangehörigkeit Österreich
Größe 160 cm
Geschlecht weiblich
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun

Eva Löbau ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Sich selbst bezeichnet Eva Löbau als „das dritte Kind österreichischer Gastarbeiter“. Die Schauspielerin, die heute in Berlin lebt, besitzt eine österreichische Staatsbürgerschaft, ist jedoch in Waiblingen im Schwarzwald geboren. Dorthin kehrt sie 2017 als Tatort-Hauptkommissarin Fraziska Tobler – an der Seite von Hans-Jochen Wagner – zurück.

Als Ende des Jahres 2015 bekannt wird, mit welcher Besetzung der "Tatort Schwarzwald" anläuft, stürzen sich die Medien vor allem auf die Rolle des Kriminaloberrats Gernot Schöllhammer, verkörpert von Harald Schmidt. Der sagt die Rolle allerdings kurz vor Beginn der Dreharbeiten ab. Eva Löbau und ihr Kollege Hans-Jochen Wagner übernehmen allerdings sowieso die weitaus wichtigere Rolle in der Schwarzwälder Version der berühmten Krimi-Reihe: nämlich die des Ermittlerteams. Im Oktober 2017 wird die erste Folge ausgestrahlt.

Es ist nicht die erste Tatort-Erfahrung der österreichischen Darstellerin: Bereits in mehreren Krimis wirkt Löbau mit. Die Schauspielerei ist nicht ihr erster Berufswunsch. Die im April 1972 geborene Löbau beginnt Anfang der 1990er Jahre an der Berliner Humboldt-Universität ein Philosophie-Studium, bricht es aber drei Jahre später ab, um am Max-Reinhard-Seminar in Wien Schauspielerei zu studieren.

Ihre ersten Engagements hat sie am Stadttheater. Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Diplom, folgt auch schon bald das Leinwanddebüt in Iain Diltheys Kurzfilm „Sommer auf Horlachen“. Weitere bekannte Regisseure, mit denen Eva Löbau im Laufe ihrer Karriere arbeitet, sind unter anderem Detlev Buck, Hans-Christian Schmid oder Franziska Buch. Internationale Erfolge feiert Eva Löbau mit ihrer Rolle in „Den Wald vor lauter Bäumen“ (2003). Für diese Darstellung erhält sie in Buenos Aires den Filmpreis und den New Port Preis als „Beste Schauspielerin“.

„Auf tragische Frauenfiguren versteht sich Eva Löbau“, schreibt der Deutschlandfunk im Februar 2014 über die Schauspielerin. Aber auch resolute, bodenständige Rollen stehen ihr – so, wie die der Tatort-Hauptkommissarin Franziska Tobler.

Eva Löbau ‐ alle News

Mit einem Krimi aus Österreich startet die neue "Tatort"-Saison: Zu erwarten sind etwa der Start des Schwarzwald-Teams, das Münster-Duo in der Kunstwelt, die Münchner Kommissare in der Pornobranche und die Stuttgarter in einem Verkehrsstau.

Was ist eigentlich ein Event-"Tatort"? Heike Makatschs Debüt am Sonntagabend wirft nicht nur in Sachen Begriffsdefinition Fragen auf. Doch interessanter ist: Geht es für ihre Figur der Kommissarin Ellen Berlinger überhaupt weiter?

Selten hat sich ein Schauspieler so genüsslich selbst zerpflückt wie Sascha Hehn in "Lerchenberg". Der Mut zur Selbstironie hat sich gelohnt: Die ZDF-Serie geht in eine zweite Staffel. Grund genug für ein Gespräch über limitierte Mimik, Mord an Meerschweinchen und David Hasselhoff.

In "Lerchenberg" spielt Sascha Hehn sich selbst als abgehalfterten Ex-Star, der das Leben einer TV-Redakteurin zur Hölle macht. Leider will der Funke nicht so recht überspringen.