Angelika Milster

Angelika Milster ‐ Steckbrief

Name Angelika Milster
Beruf Schauspielerin, Sängerin
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort Neustrelitz
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 161 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau
Links Homepage von Angelika Milster
Instagram-Account von Angelika Milster

Angelika Milster ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Die Sängerin und Schauspielerin Angelika Milster wurde am 9. Dezember 1951 in Neustrelitz, der damaligen DDR, geboren. Ihre Familie siedelte vor dem Mauerbau nach Hamburg um, wo Milster aufwuchs.

Mit zwölf Jahren bekam Milster Gesangsunterricht und besuchte mit 17 Jahren drei Jahre lang die renommierte Schauspielschule von Margot Höpfner. 1975 bekam sie ihre erste Filmrolle in "Meine Sorgen möcht’ ich haben" und wurde dafür mit dem Ernst-Lubitsch-Preis ausgezeichnet.

Milster trat im Anschluss unter anderem als Kabarettistin am "Düsseldorfer Kom(m)ödchen" auf. 1983 übernahm sie in Wien die Rolle der Grizabella in der deutschsprachigen Erstaufführung des Musicalwelterfolgs "Cats". Durch diese Darbietung, den Song "Erinnerung" und zahlreiche TV-Auftritte wurde Milster zum Star.

Angelika Milster: "Meine Musicalhaus" als eigene Fernsehshow

1985 folgte eine eigene Fernsehshow "Mein Musicalhaus" und neuen Rollen-Engagements: 1988 ging sie mit "Song & Dance" von Andrew Lloyd Webber auf Europa-Tournee. 1991 folgte die "Kurt-Weill-Revue" aus dem Theater des Westens mit Auftritten in Paris und Washington. Anschließend trat Milster bis 1996 in verschiedenen Revuen im "Theater des Westens" auf und übernahm zahlreiche TV-Rollen an der Seite von Götz George, Hape Kerkeling und Götz Alsmann.

2001 kehrte Milster mit "Mozart!" kurz auf die Musicalbühne zurück, übernahm aber erst 2009 wieder regelmäßig Bühnenrollen. Darunter "Ich bin wie ich bin" am Essener Grillo-Theater, "Doris Day – Day by Day" am Schlossparktheater in Berlin uns 2017 "Wunschkinder" am Berliner Renaissance-Theater.

Zuletzt war Milster 2018 "Im weißen Rössl" in Berlin und 2021 in "Berlin Skandalös" am Theater Dortmund zu sehen. 2022 startet dort "Cabaret" mit Milster als "Fräulein Schneider".

2021 wurde bekannt, dass Milster in der Serien-Neuverfilmung "Club Las Piranjas" mitwirken wird. Schon 1995 spielte sie im Original dieser TV-Satire über den Pauschaltourismus an der Seite von Hape Kerkeling, der ebenfalls bei der RTL-Produktion mit dabei sein wird.

Album "Ich liebe Dich" bekam einen Echo

Seit 1994 veröffentlichte Milster auch eigene Alben. Ihr erstes Album "Ich liebe Dich" wurde 1996 mit dem Echo ausgezeichnet. Milster veröffentlichte Musik über ein breites Spektrum von Big Band-Arrangements über Musicals, Schlager bis hin zu Kirchenmusik und ging Dutzende Mal auf Tournee im deutschsprachigen Raum. Zuletzt trat sie mit ihrer Solo-Konzerte-Tour "Milster singt Musical" in Deutschland und Österreich auf, 2021 folgte die "Gala-Konzerttournee" mit der Vogtland Philharmonie.

Ist Angelika Milster der Seestern? In der im März 2022 gestartete n sechsten Staffel der ProSieben-Show "The Masked Singer" könnte sich der Musical-Star unter dem Kostüm des glitzernden Seesterns befinden - das vermuten zumindest die Zuschauer.

In erster Ehe war Angelika Milster mit dem Künstler Bernd Jurgeit verheiratet, mit dem sie einen erwachsenen Sohn hat. Seit 1987 ist sie mit dem Schweizer Dirigenten, Komponisten und Musikproduzenten André Bauer verheiratet. Das Paar lebt in Brunnen in der Schweiz.

Angelika Milster ‐ alle News

Kritik TV

Andrea Kiewel präsentiert unerwarteten Gast im "ZDF-Fernsehgarten“

13 Kommentare
TV

Der Seestern bei "The Masked Singer": die Maske fiel