• Die Tampa Bay Buccaneers gewinnen den 55. Super Bowl gegen Titelverteidiger Kansas City Chiefs um Star-Quarterback Patrick Mahomes.
  • Für die Bucs und Tom Brady wird das Spektakel im eigenen Stadion zu einer Machtdemonstration.
  • Die Chiefs erlauben sich in allen Mannschaftsteilen zu viele haarsträubende Fehler.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Quarterback-Legende Tom Brady hat zum siebten Mal in seiner Karriere den Super Bowl gewonnen und mit den Tampa Bay Buccaneers den Titelverteidiger Kansas City Chiefs entthront.

Die Buccaneers gewannen in Tampa überlegen mit 31:9 (21:6) und sind nun das erste Team der NFL-Geschichte, das den größten Triumph im American Football im eigenen Stadion feiern konnte.

Der 43 Jahre alte Brady war bereits zuvor mit sechs Siegen der erfolgreichste Football-Profi der Geschichte und führte die Buccaneers mit drei Touchdown-Pässen zu dem historischen Erfolg.

Die Chiefs um den 18 Jahre jüngeren Spielmacher Patrick Mahomes kamen dagegen nie auf ihr Niveau und leisteten sich ungewohnte und teils hanebüchene Fehler.

Bildergalerie starten

The Weeknd begeistert bei Super Bowl: Halbzeitshow in Glitzerjacke

The Weeknd hat mit einem opulenten Halbzeitauftritt für das Show-Highlight beim Super Bowl gesorgt. Zuvor stand eine junge Dichterin im Rampenlicht.

Der Ticker zum Super Bowl LV zum Nachlesen:

04:29 Uhr: An dieser Stelle darf ich mich von Ihnen verabschieden. Wenn Sie so lange durchgehalten haben, schlafen Sie gut. Wenn Sie gerade schon aufstehen, einen guten Start in die Woche. Bleiben Sie gesund.

04:26 Uhr: Man muss schon ehrlich sein: So wirklich viel Spannung kam während der gesamten Spieldauer nicht auf. Zu dominant war auf der einen Seite die Defensive der Bucs, zu unbeholfen, fehleranfällig und schwach waren auf der anderen Seite die Chiefs. Und dann war da natürlich noch Tom Brady, der cool und abgeklärt weiter an seinem eigenen Denkmal schraubte.

04:11 Uhr: Mahomes wirft zu allem Überfluss noch eine weitere Interception. Das war's dann. Die Chiefs haben kein Timeout mehr. Die Bucs können die Zeit herunterlaufen lassen und gewinnen den 55. Super Bowl. Phänomenal gut.

04:09 Uhr: Zwei Minuten noch zu gehen. Die Chiefs stehen vor der Endzone der Bucs und könnten noch Ergebniskosmetik betreiben. In Tampa und überall sonst, wo man einen Sinn für herausragende Leistungen hat, werden derweil schon die Loblieder auf Tom Brady, den besten Football-Spieler der Geschichte, angestimmt. Er hat sich mal wieder selbst übertroffen.

04:01 Uhr: Es plätschert weiterhin vor sich hin und dem unausweichlichen Ende entgegen. Und dieses Ende wird heißen: Tampa Bay gewinnt Super Bowl LV. Knapp 3:30 Minuten stehen noch auf der Uhr.

Patrick Mahomes und Chiefs völlig überfordert

03:53 Uhr: Diese zweite Hälfte zieht sich. Der Grund ist ziemlich klar: das Ding ist entschieden. Die Chiefs sind einfach zu schwach heute. Fünf Minuten vor Schluss dann aber endlich noch ein Highlight: Flitzer in Tampa! Kurze Ablenkung auch für Mahomes, dem der Frust genau wie seinen Mitspielern schon deutlich anzumerken ist.

03:42 Uhr: Die Bucs bleiben lange in Ballbesitz, schnappen sich zum Ende ihres Drives zwar keine zusätzlichen Punkte, nehmen mit Laufspielzügen aber viel Zeit von der Uhr. Nur noch acht Minuten bis zu Tom Bradys siebtem Super-Bowl-Triumph.

03:32 Uhr: Ein Comeback-Wunder liegt im Raymond James Stadium überhaupt nicht in der Luft. Die Defensive der Bucs hält erneut. Keine Punkte für die Chiefs. Ballbesitz Brady. Mahomes kann einem schon beinahe leid tun. Gegen DIESE Verteidigung der Buccaneers ist heute einfach kein Kraut gewachsen.

03:24 Uhr: Es bleibt nur noch ein Viertel, also 15 Minuten Spielzeit, um hier für ein Mega-Comeback zu sorgen. Patrick Mahomes läuft weiterhin einem riesigen Rückstand hinterher - und hat noch nicht einen einzigen Touchdown zu Buche stehen.

03:16 Uhr: Die nächsten drei Punkte für die Bucs. Kicker Ryan Succop verwandelt ein Field Goal aus 52 Yards. Die Aufgabe für Mahomes und seine Chiefs wird bei 22 Punkten Rückstand immer schwieriger. Es muss ein echtes Wunder her. 31:9 Bucs!

03:06 Uhr: Dass Tom Brady, der beste Quarterback der Geschichte, performen würde, wenn es darauf ankommt, war ja klar. Die eigentliche Überraschung ist, dass Patrick Mahomes gegen die bärenstarke Defensive der Bucs absolut überhaupt keine Lösungen findet. Schlimmer noch: Jetzt fängt er sogar an, Interceptions zu werfen. Ballbesitz Tampa! Jetzt kann Brady für die Vorentscheidung sorgen.

Fournette mit dem Touchdown - Bucs auf Siegkurs

03:01 Uhr: Nächster Touchdown Tampa Bay! Runningback Leonard Fournette spaziert ungestört in die Endzone der Chiefs. Schön langsam riecht es ganz gewaltig nach dem siebten NFL-Titel für Tom Brady. Unglaublich. 28:9 Bucs!

02:52 Uhr: Mahomes wartet weiter auf den ersten Touchdown für sein Team. Immerhin trifft Butker auch sein drittes Field Goal - diesmal aus stolzen 52 Yards. Früher oder später müssen aber die dicken Punkte her für die Chiefs. So kann es nichts werden mit der Titelverteidigung. 21:9 Bucs!

02:48 Uhr: Schluss mit lustig! Football is back. Die Chiefs bekommen zuerst den Ball.

02:44 Uhr: Fazit Part 2: Da ich ab und zu Radio höre, kenne ich seeeeehr viel mehr Songs von The Weeknd als ich jemals gedacht hätte.

02:41 Uhr: Fazit Part 1: Der junge Mann kann schon ganz vernünftig singen muss man sagen. Dass die Performance unter den Corona-Umständen leiden würde war ja irgendwie klar. Letztlich waren dann doch deutlich mehr Menschen an der Show beteiligt als ich in Pandemie-Zeiten erwartet hätte - mit teilweise sehr wenig Abstand und auffälligem Masken-Outfit. Aber gut ... wird sich schon jemand was dabei gedacht haben. Bestimmt.

02:24 Uhr: Durchatmen und vorbereiten auf die Halftime Show mit und von Musiker The Weeknd. Ich geh das einfach mal komplett emotionslos und ohne Erwartung an. Dann kann ich auch nicht enttäuscht werden.

Erste Hälfte zum Vergessen für die Chiefs

02:15 Uhr: Die Horror-Hälfte für die Chiefs ist perfekt. Eine weitere Pass Interference der Defense und die Bucs stehen ein Yard vor der Endzone. Dort findet Tom Brady seinen Receiver Antonio Brown für den dritten Touchdown in dieser Partie. 21:6 Bucs!

02:10 Uhr: Pleiten, Pech und Peinlichkeiten bei den Chiefs. Eine Pass Interference kurz vor Ende der ersten Hälfte beschert Brady und den Bucs die Chance, mit einer noch größeren Führung in die Pause zu gehen.

02:03 Uhr: Die Chiefs legen einen soliden Drive hin. Für den ersten Touchdown reicht es aber wieder nicht. Kicker Harrison Butker verwandelt immerhin das Field Goal aus 34 Yards und verkürzt. 14:6 Bucs!

01:56 Uhr: Mahomes muss hier langsam aufwachen und Punkte aufs Chiefs-Konto packen. Ansonsten könnte der Abstand zu den Bucs schon zur Halbzeit zu groß werden.

Brady und Gronkowski erneut zur Stelle

01:52 Uhr: Jetzt wirft auch noch die bisher so starke Defensive der Chiefs mit Geschenken um sich. Nach einem völlig unnötigen Holding beim Field-Goal-Versuch schenkt Kansas City den Bucs ein neues First Down. Tom Brady bestraft die eklatanten Fehler eiskalt und bedient erneut "The Gronk" in der Endzone. 14:3 Bucs!

01:42 Uhr: Es bleibt dabei: Für Mahomes ist es eine erste Hälfte zum Vergessen. Entweder findet er seine Passempfänger überhaupt nicht oder Travis Kelce und Co. lassen einfache Bälle fallen. Auch das Laufspiel funktioniert nicht bei den Chiefs. Und wenn es eh schon nicht läuft, versemmelt auch noch der Punter seine Aktion komplett und lässt die Bucs weniger als 40 Yards vor der Chiefs-Endzone schon wieder zurück aufs Feld.

01:31 Uhr: So schlafmützig die Offense, so bärenstark die Defense des Titelverteidigers. Die Bucs spielen alle vier Versuche kurz vor der Endzone aus, wollen also unbedingt den Touchdown. Die Chiefs stoppen sie aber Millimeter vor der Goalline. Keine weiteren Punkte für Brady und Co.!

01:26 Uhr: Die Offensive der Chiefs ist nach wie vor nicht in diesem Spiel angekommen. Der Ballbesitz wechselt sofort wieder und Tom Brady führt seine Bucs erneut übers Feld. Der Knoten scheint geplatzt. Sie stehen wieder unmittelbar vor der Chiefs-Endzone.

01:22 Uhr: Das erste Viertel ist bereits Geschichte. Und den Gastgebern reicht ein guter Drive, um hier in Front zu liegen. Nach den ersten Minuten lag dieses Zwischenresultat überhaupt nicht in der Luft. Fun Fact: Für Tom Brady war es bei der zehnten (!) Super-Bowl-Teilnahme der allererste (!) Touchdown im ersten Viertel. Sachen gibt's ...

Erster Touchdown für die Bucs wie aus dem Nichts

01:12 Uhr: Und auch der nächste Pass ist gut - und zwar gut für den ersten Touchdown der Partie. Tom Brady findet Rob Gronkowski und bringt die Bucs wie aus dem Nichts in Führung. 7:3 Bucs!

01:10 Uhr: Plötzlich explodieren die Bucs. Tom Brady bringt zwei schöne Pässe auf Antonio Brown an - und schon steht Tampa vor der Endzone der Chiefs.

01:05 Uhr: Auch die ersten Punkte dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass es bei beiden Offensiven noch alles andere als rund läuft. Vor allem im Passspiel fällt sowohl Brady als auch Mahomes bisher überhaupt nichts ein.

01:02 Uhr: Es riecht nicht nur nach Punkten. Da sind sie tatsächlich. Kicker Harrison Butker versenkt das Field Goal aus 49 Yards und bringt den Titelverteidiger in Führung. 3:0 Chiefs!

00:58 Uhr: Die Chiefs finden als erstes Team einen Rhythmus in der Offensive und stehen nach mehreren First Downs erstmals in der Hälfte der Bucs. Es riecht nach den ersten Punkten dieser Partie.

00:55 Uhr: Erster Sack gegen Brady - und die Bucs sind den Football schon wieder los. Bisher ist das eine ganz maue Vorstellung der Gastgeber. Allerdings jagt die Defense der Chiefs Brady auch unerbittlich und richtig gut.

00:50 Uhr: Runningback Ronald Jones Jr. macht mit einem starken Lauf den ersten First Down für die Bucs perfekt. Ein Anfang ist gemacht.

00:48 Uhr: Für Tom Brady gilt es nun, in diesem Endspiel anzukommen. Bisher dominieren die Defensiven beider Teams das Geschehen deutlich.

Nervöser Beginn beider Offensiven

00:46 Uhr: Wenig später aber auch Ernüchterung beim Titelverteidiger. Die Defense der Bucs stoppt Mahomes und Co. ebenfalls früh und erobert den Ballbesitz zurück.

00:44 Uhr: Patrick Mahomes macht es besser. Mit einem knapp 10-Yard-Lauf des Quarterbacks sichern sich die Chiefs einen neuen ersten Versuch und halten ihren Drive am Leben.

00:41 Uhr: Mit zwei Pässen und einem Lauf schaffen es die Bucs nicht, sich ein First Down zu erspielen. Sie müssen den Ballbesitz sofort wieder abgeben. GENAU SO will man NICHT in einen Super Bowl starten.

00:38 Uhr: Kick-off! Super Bowl LV ist unterwegs. Tom Brady und seine Bucs sind als erstes Team im Ballbesitz. Anschnallen. Jetzt ist Football-Zeit. Let's go!

00:29 Uhr: Direkt im Anschluss folgt die Nationalhymne, dargebracht als Duett von Eric Church und Jazmine Sullivan. Meiner Meinung nach gab's da in den letzten Jahren schon eindrucksvollere Performances. Aber was weiß ich schon ...

00:25 Uhr: Zeit für die Hymnen. Wie jedes Jahr wird es jetzt so richtig emotional und patriotisch. Sängerin H.E.R. macht den Anfang mit "America the Beautiful".

Joe und Jill Biden gedenken Corona-Opfern

00:21 Uhr: Das erste Highlight hat überhaupt nichts mit Sport zu tun. In einem Einspieler gedenken US-Präsident Joe Biden und First Lady Jill Biden den Menschen, die aufgrund der Corona-Pandemie ums Leben gekommen sind.

00:14 Uhr: Die Teams sind da. Erst laufen die Chiefs auf den Rasen, wenige Augenblicke später folgen die Bucs um Tom Brady. Das Stadion ist nicht mal halb voll. Geschenkt! Die Stimmung ist trotzdem mehr als ordentlich. Es kribbelt.

00:05 Uhr: Der Kick-off rückt näher. In rund einer halben Stunde wird es so richtig ernst. Auch Sarah Thomas fiebert diesem Moment entgegen. Die 47-Jährige wird in wenigen Minuten zur ersten Schiedsrichterin in der Geschichte des Super Bowls.

00:01 Uhr: Es wird aus verschiedenen Gründen ein historisches Endspiel. Zum einen natürlich aus rein sportlicher Sicht, zum anderen wegen Corona. Immerhin werden aber rund 25.000 Zuschauer in der Arena in Tampa live dabei sein. 7.500 von ihnen arbeiten in der Gesundheitsbranche und wurden von der NFL zum Super Bowl eingeladen. Sehr schöne Geste für die wahren Heldinnen und Helden in Zeiten der Pandemie!

23:49 Uhr: Apropos Show. Auch die legendäre Halbzeit-Show ist beim Super Bowl natürlich immer großes Thema. Wobei sich die Vorfreude dieses Jahr auf den R&B-Künstler The Weeknd doch bei vielen in Grenzen hält. Die Kollegen von "ran" bringen es ziemlich genau auf den Punkt:

23:38 Uhr: Sport oder Show? Was ist wichtiger beim Super Bowl? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Die Grenzen verschwimmen aber auch ehrlich gesagt. Beweis Nummer 1: Patrick Mahomes' Ankunft im Raymond James Stadium. Großes Kino und vor allem: interessante Sonnenbrille.

23:30 Uhr: American Football wird in Deutschland von Jahr zu Jahr beliebter und immer mehr Menschen schauen Woche für Woche die NFL-Spiele. Trotzdem kommen gerade zum Super Bowl natürlich Interessierte aber Noch-Unwissende dazu und verirren sich vielleicht sogar mitten in der Nacht in diesen Live-Ticker. Selbst wenn Sie also von Touchdown, Quarterback, Spielregeln und Co. gar keine Ahnung haben, kein Problem, hier gibt's alles Wichtige zusammengefasst.

23:21 Uhr: Tief "Tristan" hat uns den "Flockdown" beschert. Wo wir vom Corona-Lockdown doch schon mehr als genug gebeutelt sind. Bleibt zu hoffen, dass der eine oder andere Touchdown heute Nacht für zumindest ein bisschen Ablenkung sorgen kann. So - das war der letzte schlechte Wortwitz für die nächsten Stunden. Versprochen!

23:13 Uhr: Alle Augen richten sich auf das Duell der Spielmacher, Tom Brady und Patrick Mahomes. Bleibt einer der beiden Superstars heute unter seinen Möglichkeiten, wird sein Team vermutlich keine Chance haben. Was aus sportlicher Sicht sonst noch wichtig werden kann, lesen Sie hier in unserer Vorschau.

Historische Chance für die Buccaneers

23:06 Uhr: Tom Brady, der erfolgreichste Quarterback der NFL-Geschichte, trifft mit seinen Tampa Bay Buccaneers auf die Kansas City Chiefs um Patrick Mahomes. Während der Meister um den 25-jährigen Mahomes die Titelverteidigung anstrebt, stellt die Partie vor allem für die Bucs eine historische Chance dar. Es findet nämlich im Raymond James Stadium in Tampa, Florida, statt. Erstmals in der Geschichte des Super Bowls bestreitet somit eine Mannschaft das Endspiel um die Vince Lombardi Trophy im eigenen Stadion.

23:01 Uhr: Ladies and Gentlemen, es ist mal wieder soweit. In den USA steigt mit dem Super Bowl die Football-Party des Jahres. Meine Kaffee-Vorräte sind aufgefüllt und die Nacht kann kommen. Auf geht's!

Mit Material der dpa

Bildergalerie starten

Super Bowl: Die legendärsten Halbzeitshows der letzten Jahre

Am Sonntag schauen die Sport-Fans dieser Welt auf Tampa. Dort treten beim Super Bowl die Kansas City Chiefs gegen die Tampa Bay Buccaneers an. Denkwürdig dürfte auch die Halbzeit-Show von dem kanadischen Musiker The Weeknd werden - die Super-Bowl-Auftritte der letzten Jahre sind legendär. Das waren die Highlights.
Teaserbild: © Mike Ehrmann/Getty Images