Bundestrainer Joachim Löw muss seinen Kader für die beiden Duelle in der Nations League nochmals kurzfristig umbauen. Nach Kai Havertz und Antonio Rüdiger fallen zwei weitere Spieler aus.

Mehr Sport-Themen finden Sie hier

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss die Nations-League-Spiele gegen die Niederlande und Weltmeister Frankreich ohne die angeschlagenen Leon Goretzka und Kevin Trapp bestreiten.

Bundestrainer Joachim Löw nominierte am Dienstagabend in Berlin für Goretzka dessen Bayern-Kollegen Serge Gnabry nach. Torhüter Trapp von Eintracht Frankfurt wird durch Bernd Leno vom FC Arsenal ersetzt, wie der DFB mitteilte.

Während des Confed-Cup-Auftaktspiels gegen Australien am 19. Juni 2017 in Sotschi dirigiert Nationaltorwart Bernd Leno seine Vorderleute.

Mittelfeldspieler Goretzka fällt für die Partien am kommenden Samstag in Amsterdam sowie drei Tage später in Paris wegen einer Muskelverhärtung aus. Der nach Berlin angereiste Trapp muss wegen muskulärer Probleme pausieren.  © dpa