Bundesliga 2018/19

Nach vier sieglosen Spielen hängt der Haussegen bei den Bayern schief, vor allem Trainer Niko Kovac wackelt. Doch für eine Maß auf der Wiesn muss auch in der Krise die Zeit bleiben.

Was nun, Herr Kovac? Was nun, Herr Hoeneß? Was nun, Herr Rummenigge? Der schnell hochgelobte neue Bayern-Trainer muss früh um seinen Job in München kämpfen. Die Stars bekennen sich öffentlich zum Coach. Die Bosse schweigen - und lassen damit Spielraum für Spekulationen.

Nach dem enttäuschenden Saisonstart trennt sich der VfB Stuttgart früh von Trainer Tayfun Korkut. Grund dafür sei die ausbleibende sportliche Entwicklung, sagt Manager Reschke. Vorerst übernimmt ein Ex-Nationalspieler das Training.

Beim FC Bayern München brennt nach der Heimniederlage gegen Borussia Mönchengladbach der Baum. Am sechsten Spieltag der Bundesliga weist der Rekordmeister vier sieglose Pflichtspiele in Serie auf. Der neue Trainer Niko Kovac weiß, was die Stunde geschlagen hat.

Nicht nur die CSU liegt in Bayern am Boden: Der führende Fußballverein der Stadt, zudem der beste in Deutschland, tritt als solcher seit Wochen nicht auf. Gegen Gladbach erreicht die Krise einen vorläufigen Höhepunkt.

Dank Super-Joker Paco Alcácer und des traumhaften Saison-Debüts von Mario Götze hat Borussia Dortmund wieder einmal ein verloren geglaubtes Spiel gewendet und geht als Tabellenführer der Fußball-Bundesliga in die Länderspielpause.

Mario Gomez blutet, für Dortmund trifft ein WM-Held von 2014 und Hannover darf sich erstmals in dieser Saison über einen Sieg freuen. So verliefen die Spiele in der Bundesliga.

Der FSV Mainz 05 hat Bayern-Bezwinger Hertha BSC beim 0:0 einen Punkt abgetrotzt, konnte aber die Torflaute nicht beenden. 

Zwei Tore von Neuzugang Bobby Wood haben Hannover 96 im siebten Anlauf endlich den ersten Saisonsieg beschert.

Mit dem dritten Sieg in Serie hat sich der FC Schalke 04 von seinem Bundesliga-Fehlstart mit fünf Niederlagen am Stück erholt und den kleinen Aufschwung fortgesetzt. 

Weder Bremen bleibt das Überraschungsteam der Liga. Gegen den VfL Wolfsburg schenken die Bremer ihrem Trainer Florian Kohfeldt zum Geburtstag den nächsten Dreier.

Drei Spiele ohne Sieg – der Leistungsabfall des FC Bayern München stellt nicht nur Coach Niko Kovac vor ein Rätsel. Stecken die Bayern in der Krise? Davon will Trainer-Legende Ottmar Hitzfeld nichts wissen: An Kovac liege es nicht.

Die erste Krise deutet sich beim FC Bayern an und Trainer Niko Kovac gerät sofort in die Kritik. Doch dieser zeigt sich unbeeindruckt und will an seiner bisherigen Arbeitsweise festhalten.

Nach einem etwas holprigen Start ist Borussia Dortmund zuletzt regelrecht explodiert. Lucien Favre bastelt an einer Mannschaft, die momentan besser funktioniert als der Klassenprimus - und die dem FC Bayern auf Sicht gefährlich werden könnte.

Marco Rose ist nach Angaben des "Kicker" ein aussichtsreicher Kandidat für die Nachfolge von Trainer Julian Nagelsmann bei der TSG 1899 Hoffenheim. 

Nach drei sieglosen Spielen in Serie gerät Trainer Niko Kovac beim FC Bayern München langsam unter Druck. FCB-Präsident Uli Hoeneß bemüht sich zwar noch um einen gemäßigten Tonfall - macht aber auch deutlich, wen er in der Verantwortung sieht.

Mario Götze befindet sich bei Borussia Dortmund auf dem Abstellgleis. Ein Sportpsychologe verrät, wie ein Profisportler damit umgehen sollte und wo die großen Herausforderungen liegen.

Der FC Bayern rumpelt sich gegen Ajax zu einem schmeichelhaften Remis und zeigt dabei einige veritable Probleme. Ein wenig erinnert der Rekordmeister in diesen Tagen an die deutsche Nationalmannschaft bei der WM.

Der Stuttgarter Torhüter Ron-Robert Zieler hat für eines der kuriosesten Eigentore der Bundesligageschichte gesorgt, weil er beim Einwurf eines Mitspielers nicht aufgepasst hat. Paradox ist: Das hätte er vermeiden können, wenn er noch unachtsamer gewesen wäre.

Beben bei Dynamo Dresden: Nach übereinstimmender Berichterstattung soll das Präsidium der Sportgemeinschaft geschlossen zurückgetreten sein. Hintergrund sollen vereinsinterne Anfeindungen sein.

Beim grandiosen Comeback von Dreifach-Torschütze Alfred Finnbogason hat der FC Augsburg gegen einen lange matten SC Freiburg den ersten Heimsieg der Saison gefeiert. Der Isländer war beim 4:1 (2:0) am Sonntagabend zum Abschluss des 8. Spieltags der Fußball-Bundesliga auf Anhieb der umjubelte Matchwinner.

Hannover 96 bleibt in dieser Saison weiterhin sieglos und rutscht auf den letzten Tabellenplatz ab.

Mit einem Kraftakt und Joker Paco Alcácer auf Platz eins: Borussia Dortmund hat ein verloren geglaubtes Spiel gedreht und den FC Bayern München von der Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga gestürzt.

Kurioses Tor im Spiel VfB Stuttgart gegen SV Werder Bremen: Der zwischenzeitliche Ausgleich fällt durch einen Einwurf - in den eigenen Kasten.

Nach dem ersten verlorenen Spiel als Bayern-Coach bemüht sich Niko Kovac um Schadensbegrenzung. Der Trainer sieht keinen Grund für negative Gedanken. Einige seiner Spieler gingen weitaus kritischer mit dem 0:2 um. Bei Hertha dagegen ist derzeit alles rosarot.

Die Bayern wollten in Berlin unbedingt den Ausrutscher gegen Augsburg vergessen machen. Und Hertha hatte seit mehr als neun Jahren nicht gegen München gewonnen. Doch nach einem spektakulären Spitzenspiel sind die Berliner plötzlich punktgleich mit dem Branchenprimus.

Der FC Bayern hat mit mit der Verpflichtung von Niko Kovac einen anderen Weg eingeschlagen und nicht wenige haben die Aufgabe beim Rekordmeister als eine Nummer zu groß für Kovac empfunden. In den ersten drei Monaten in München hat der neue Trainer seine Kritiker aber überzeugt.

Weil ein Berliner seinem Torhüter den Ball aus den Händen tritt, kassiert Hertha BSC ein kurioses, aber regelkonformes Gegentor. In Freiburg und Hannover wundert man sich derweil über das Ergebnis des Videobeweises.

Bei Götze läuft es hervorragend, Domenico Tedesco findet alles super und Borussia Dortmund braucht dringend Nachhilfe, wenn es um die wahren Bayern geht. Unsere - wie immer nicht ganz ernst gemeinten - Lehren des 5. Spieltags 

Für die Fans von Borussia Dortmund ist das lange Warten auf sehenswerten Offensivfußball vorerst zu Ende. Anders als in den vergangenen Wochen spielte das Team von Trainer Lucien Favre beim 7:0-Kantersieg über Nürnberg groß auf - auch ohne Mario Götze.

Mit einem Kraftakt und etwas Glück hat Bayer Leverkusen den dritten Pflichtspiel-Sieg in Folge gefeiert.

Die hohe Belastung sowie der in der Breite nur unzureichend besetzte Kader des FC Bayern München zwingt Trainer Robert Kovac schon früh in der Saison zu vielen Spielerwechseln. Das rächte sich gegen den FC Augsburg - wird aber wohl keine Ausnahme bleiben.

Bei der Pressekonferenz zum Spiel gegen Augsburg unterlief Bayern-Trainer Niko Kovac ein peinlicher Aussetzer: Er nannte seinen Spieler David Alaba "David Abraham".

Der FC Schalke 04 hat den Saisonstart gehörig verpennt und steht immer noch mit null Punkten da. Es gibt es jedoch Teams, die noch schlechter aus den Startlöchern gekommen sind. Und die gute Nachricht für S04: Nicht alle sind abgestiegen. Wir zeigen die Top 12 der punktlosen Teams nach fünf Spieltagen. (Quelle: Transfermarkt.de)

Mats Hummels, Toni Kroos und Bastian Schweinsteiger: Sie alle haben Brüder, die ebenfalls im Profifußball aktiv sind. Wir stellen Ihnen die berühmtesten Brüderpaare im Fußball vor.

Der FC Bayern München ist doch verwundbar. Das beweist im Derby der FC Augsburg. Der FC Schalke 04 steckt in einer veritablen Krise. Das belegt die fünfte Niederlage im fünften Saisonspiel.

Gelernt ist gelernt: Nicht nur der aktuelle Kader des FC Bayern München darf sich auf dem Oktoberfest die eine oder andere Maß gönnen. Die, die mit dem Besuch auf dem größten Volksfest viel Erfahrung haben, lassen es mindestens so sehr krachen.

Der FC Bayern weigert sich betrunken zu spielen, Lucien Favre kennt sich nicht mehr aus und wir wissen, wer den FC Schalke 04 so tief in die Misere geritten hat. Unsere - wie immer nicht ganz ernst gemeinten - Lehren des 4. Spieltags der Bundesliga.

Waren die Video-Assistenten zu Saisonbeginn übereifrig, wird ihnen nun Zurückhaltung vorgeworfen. Der BVB etwa wünschte sich gleich zweimal einen Eingriff.

RB Leipzig hatte nach der peinlichen Euro-Blamage gegen Salzburg einiges gut zu machen. Beim 1:1 in Frankfurt gelang dies gegen eine mutige SGE nur teilweise. Die Sachsen hinken ihren selbst geschaffenen Ansprüchen unter Trainer Rangnick weit hinterher. Frankfurt verpasst einen möglichen Sieg.

Bayer Leverkusen hat seine Krise vorerst beendet. Mit dem 1:0 (0:0) gegen den FSV Mainz 05 gelang der Fußball-Werkself nach dem schlechtesten Bundesliga-Saisonstart und drei Niederlagen in Serie der erste Sieg. 

Vier Niederlagen und nun der erste Zoff: Beim 0:2 gegen die Bayern zeigen sich erste Risse im Schalke-Kollektiv. Nach dem heftigen Disput mit Trainer Tedesco drohen Di Santo Sanktionen. Tedeso geißelt dessen Verhalten nach der Auswechslung als respekt- und stillos.

Weil die Fans von Borussia Dortmund beim Auswärtsspiel in Hoffenheim TSG-Mäzen Dietmar Hopp erneut heftig beleidigt haben, hat sich nun BVB-Boss Hans-Joachim Watzke für das Verhalten der Anhänger entschuldigt.

Der FC Bayern München marschiert humorlos weiter - und gewinnt auch das siebte Pflichtspiel dieser Saison! Beim weiter punktlosen FC Schalke 04 lässt der Rekordmeister defensiv nichts anbrennen. Vorne markieren James und Lewandowski die Treffer zum völlig verdienten 2:0-Sieg der Münchner.

Im sechsten Pflichtspiel unter Favre hat Dortmund beim 1:1 in Hoffenheim gerade noch die erste Niederlage abgewendet. Ungeschlagen bleibt auch Hertha BSC, die Berliner siegten gegen Gladbach 4:2. Die erste Saisonpleite gab es für Wolfsburg beim 1:3 gegen Freiburg.

Fans von Borussia Dortmund haben in der Bundesliga-Partie bei 1899 Hoffenheim massiv gegen das Vorgehen von TSG-Mäzen Dietmar Hopp protestiert und ihn beleidigt.

Der VfB Stuttgart hat auch das fünfte Pflichtspiel der Saison nicht gewonnen. Gegen Fortuna Düsseldorf reichte es trotz bester Torchancen nur zu einem torlosen Remis.

Der FC Bayern hat vor Gericht einen Sieg errungen. Der Rekordmeister darf Tickets sperren, wenn Fans diese über einen Zweithändler erworben haben. 

Werder Bremens Geschäftsführer Hubertus Hess-Grunewald hat in einem Interview die AfD mit sehr deutlichen Worten attackiert. Er ist nicht der erste Fußballfunktionär, der sich dahingehend äußert.

Karl-Heinz Rummenigge hat Jerome Boateng widersprochen. Er sehe keinen Dissens zwischen dem Nationalspieler und den Bossen des FC Bayern.