Brandenburg

Die FDP-Delegierten sind offensichtlich zufrieden mit dem Vorschlag ihres Parteichefs. Linda Teuteberg wird mit dem besten Ergebnis des Tages zur Generalsekretärin gewählt. Davon kann ihre Vorgängerin nur träumen.

Die brandenburgische Bundestagsabgeordnete Linda Teuteberg ist zur neuen FDP-Generalsekretärin gewählt worden. Die 38-jährige Juristin erhielt am Freitag auf dem FDP-Parteitag in Berlin 92,8 Prozent der Delegiertenstimmen. Teuteberg sagte nach ihrer Wahl: "Ich bin überwältigt."

Jung, weiblich und ostdeutsch: Mit Linda Teuteberg will Christian Linder die FDP in der Mitte verankern

Die Abgeordneten im Brandenburger Landtag verlangen von der rot-roten Landesregierung, so schnell wie möglich eine Masern-Impfpflicht für Kinder durchzusetzen.

Seit Mittwochfrüh liegt die Polizei wieder auf der Lauer und jagt Verkehrssünder: Zum siebten Mal findet bundesweit der sogenannte Blitzmarathon statt. Wir sagen Ihnen, wo Sie Gefahr laufen, mit ihrem Fahrzeug in eine Radarfalle zu tappen.

Eklat bei der SPD: Der Brandenburger Spitzenkandidat Simon Vaut hat zu seinem Privatleben gelogen. Entsprechende Täuschungen räumte er gegenüber dem "Spiegel" ein.

Erst fahren sie mit Leichenspürhunden über einen See in Brandenburg, nun setzen sie dort Taucher ein: Folgt die Berliner Mordkommission einer entscheidenden Spur zu der vermissten Schülerin Rebecca?

Im Fall der vermissten Berliner Schülerin Rebecca sucht die Polizei nun auf dem Wolziger See in Brandenburg.

Auch am Mittwoch sucht die Polizei weiterhin in Brandenburg nach der verschwundenen Rebecca. Wie schon tags zuvor durchkämmen die Beamten einen Wald rund 50 Kilometer von Berlin entfernt. 

Die Polizei durchsucht erneut ein Gebiet in Brandenburg nach der Leiche der vermissten Rebecca. Das geht aus einem Medienbericht hervor.

Schon drei Tage lang durchkämmten 100 Polizisten ein Waldgebiet in Brandenburg - erfolglos. Außerdem muss die Mordkommission mehr als 1000 Hinweise abarbeiten - führt einer von ihnen zu dem Mädchen?

Schon zwei Tage lang durchkämmten 100 Beamte ein Waldareal in Brandenburg - erfolglos. Heute geht die Suche nach der 15-jährigen Rebecca weiter. Außerdem müssen die Ermittler mehr als 1000 Hinweise abarbeiten - führt einer von ihnen zu dem Mädchen?

Wo ist die verschwundene Rebecca? Die Polizei und mit ihr zahlreiche weitere Menschen grübeln und suchen. Was macht den Fall so aufsehenerregend?

Zweieinhalb Wochen ist es her, dass die 15-jährige Berliner Schülerin Rebecca verschwand. Die Polizei hat keine Hoffnung mehr, sie lebend zu finden. Neue Hinweise könnten aber die Ermittlungen gegen den verdächtigen Schwager weiterbringen.

Polizisten suchen ein Waldgebiet in Brandenburg ab - ergebnislos. Die Ermittler gehen unzähligen Hinweisen nach. Aber auch nach zweieinhalb Wochen weiß die Berliner Mordkommission nicht, wo Rebecca ist. Die Suche geht auch am Freitagmorgen unvermindert weiter.

Der TV-Auftritt des Chefermittlers im Fall der vermissten Berliner Schülerin bringt Bewegung in den rätselhaften Fall. Zumindest die Zahl der Hinweise dürfte die Polizei erfreuen. Rebbecas Vater sorgt mit Andeutungen für Verwirrung.

Suche nach Rebecca - Polizei durchkämmt Wald in Brandenburg

Die 15-Jährige Rebecca verschwindet und gleichzeitig fährt ihr Schwager durch Brandenburg. Polizei und Staatsanwaltschaft sehen ihn als mutmaßlichen Täter, der das Mädchen tötete. Ihrer Ansicht nach hatte die Teenagerin das Haus ihres Schwagers wohl nicht lebend verlassen. Echte Beweise liegen noch nicht vor, die Ermittler bitten die Öffentlichkeit um Mithilfe.

Durch die wärmeren Temperaturen in Deutschland können sich exotische Mückenarten zunehmend in Deutschland ansiedeln. Ein Beispiel hierfür ist die asiatische Tigermücke, von der es mittlerweile Populationen in mehreren Bundesländern gibt.

Bei den bevorstehenden Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen wollen die dortigen CDU-Verbände keine Auftritte von  Angela Merkel. Führende Landespolitiker sind davon überzeugt, dass die Unterstützung der Kanzlerin "keinen Mehrwert" für den Wahlkampf hätte. Im Gegenteil.

Die Gefahr eines Wohnungsbrandes ist heutzutage bei Weitem nicht mehr so groß wie früher. Trotzdem kann ein kleines Feuer schnell ganze Wohnungen zerstören. Deswegen gibt es Rauchmelder. Doch braucht jede Wohnung eines dieser Geräte? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Jörg Schönbohm, früherer Berliner Innensenator und ehemaliger Innenminister von Brandenburg, ist tot.

Die CDU warnte vor einer möglichen Staatskrise und einem Verfassungsbruch, doch SPD, Linke und Grüne in Brandenburg zogen ihr Vorhaben durch: Ein neues Gesetz soll gleich viele Frauen und Männer ins Parlament bringen. Ein Modell auch für den Bund?

Tempolimits machen den Verkehr nicht sicherer? Eine Studie aus Brandeburg beweist das Gegenteil: Sowohl die Zahl der Verkehrstoten, der Verletzten und der Unfälle insgesamt geht bei Tempo 130 km/h drastisch zurück.

Ein Paketbote aus Brandenburg an der Havel ist festgenommen worden, weil er mehrere hundert Pakete gehortet haben soll, statt diese auszuliefern.