Elektroautos

Im Crashtest des Insurance Institute for Highway Safety (IIHS) in den USA schneiden zwei Elektroautos besonders gut ab.

Die großen Autobauer in Sachsen können sich nicht über fehlende Auszubildende beklagen. Aber wer künftig an Autos schrauben will, sollte auch ein Herz für E-Antriebe haben.

Vor den Toren der Internationalen Automobilausstellung fordern Tausende Menschen eine klimafreundliche Verkehrspolitik. Die Proteste in Frankfurt richten sich aber nicht nur gegen die Autoindustrie.

Eine angriffslustige Umwelt-Aktivistin, ein genervter CDU-Ministerpräsident und ein VW-Boss, der beim Pkw-Verkauf scheiterte. Maybrit Illners Gäste zeigten sich beim Auto-Talk impulsiv und schlagfertig. Für den Lacher des Abends sorgte derweil die Gastgeberin.

Zuspruch statt Kritik: Kanzlerin Merkel sucht auf der umstrittenen Autoschau IAA die Nähe der Industrie. An der Spitze des mächtigen Branchenverbandes VDA wird dabei bald ein anderer Ansprechpartner stehen.

Die Autoindustrie tut inzwischen einiges für die Umstellung auf E-Antriebe - nach Meinung von Klimaschützern jedoch bei weitem nicht genug. Nun stellt VW sein Elektroauto ID.3 vor.

Der Umbau der Autoindustrie schreitet voran. Bei den Zulieferern in der Provinz hat der lange Abschied vom Verbrenner große Verunsicherung ausgelöst. Einige Regionen trifft es besonders hart.

Zwar steigen die Neuzulassungen für Elektroautos, aber auf einem niedrigen Niveau. Die Regierung handelt. Es gibt aber noch große Hürden für einen Durchbruch der Elektromobilität.

Mit dem Wasserstoffauto kann man weiter fahren als mit dem Elektroauto und schneller tanken. Wie attraktiv ist die Technologie mit Brennstoffzelle bereits? Gut zu wissen macht den Alltagstest.

Der Gebrauchtwagenmarkt für Elektroautos ist noch relativ jung und überschaubar. Erfahrungswerte gibt es kaum. Allerdings lassen die Besonderheiten von Elektroautos bereits einige Rückschlüsse zu, die Ihnen beim Kauf eines gebrauchten E-Autos helfen sollten.

Elektroautos haben auf dem Markt immer noch nicht den Durchbruch geschafft. Der Staat hilft schon seit Mitte 2016 mit einer Prämie nach - im Fördertopf ist aber noch viel Geld.

Einer Studie zufolge wird der Übergang zur Elektromobilität langfristig über 100.000 Jobs allein in Deutschland kosten. Besonders im Fahrzeugbau fallen viele Arbeitsplätze weg.

Auch im Jahr 2019 buhlt wieder eine Vielzahl neuer Autos um die Gunst der Autofahrer. Vom kompakten Stromer bis zum Supersportwagen mit Elektromotoren reicht allein die Palette an Elektroautos. Wenig überraschend erwarten uns im kommenden Jahr aber auch viele neue Benziner, die eine gewichtige Rolle spielen werden. Werfen Sie mit uns einen Blick auf die nahe automobile Zukunft.

Die deutsche Automobilindustrie steckt in der Krise. Vor allem beim Thema Elektromobilität drängt die Zeit, wenn sich die Autobauer nicht von der internationalen Konkurrenz völlig abhängen lassen wollen. Und der nächste Trend formt sich auch schon aus.

Beim Thema Elektroautos sind die Autofahrer hierzulande noch immer gespalten. Einige Modelle haben sich inzwischen einen beachtlichen Bekanntheitsgrad erarbeitet, andere fahren noch weitgehend unter dem Radar. Bedenken um Reichweite, Alltagstauglichkeit und Auswahl schrecken viele Autokäufer weiterhin ab. Dabei bietet der Markt inzwischen ein vielfältiges Angebot.

Diese Fachbegriffe über Elektroautos sollten Sie kennen.

Ein Waffenhersteller will Tesla Konkurrenz machen. Der Prototyp CV-1 soll ein "elektrisches Superauto" werden - mit einem Design, das frappierend an alte Sowjet-Zeiten erinnert.

Auch bei Elektroautos kann es Umweltprobleme geben. Das erlebt gerade VW. Wegen Cadmium in Ladegeräten droht ein massenhafter Rückruf. Ein Zulieferer hatte die Teile mit dem bei Autos nicht erlaubten Schwermetall geliefert.

Millionenziel von E-Autos soll bis 2022 erreicht sein.

Diese Probleme verhindern den Markterfolg von Elektroautos.

Erste Ultraschnelladestationen für E-Autos gehen in Betrieb.

Porsche setzt auf Synergien bei neuen Elektro-Sportwagen.

Dieser schicke E-Flitzer soll 2020 auf den Markt kommen