Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos

Ein Bergsteiger aus Hessen ist beim Klettern im Zittauer Gebirge tödlich verunglückt. Der 53-Jährige stürzte mehr als zehn Meter in die Tiefe, wie die Polizeidirektion Görlitz (Sachsen) mitteilte.

Die Polizei hat 35 neue Hinweise zu den tödlichen Misshandlungen in Höxter erhalten. Neue Missbrauchsopfer sind aber offenbar nicht darunter.

Vor neun Jahren, am 3. Mai 2007, verschwand die damals dreijährige Madeleine McCann aus der Ferienwohnung ihrer Eltern Gerry und Kate im portugiesischen Praia da Luz. Zahlreiche Theorien ranken sich um das Verschwinden des Mädchens.

Diese junge Frau ist derart uneinsichtig, dass sogar die Polizei staunt.

Passende Suchen
  • Fall Höxter
  • Rentenversicherung
  • Muttertag
  • Radtour planen
  • Kurzurlaub buchen

Die Feuer haben sich auf eine Fläche von 85.000 Hektar ausgedehnt. Fort McMurray und Ortschaften südlich der Stadt sind laut Behördenangaben "extrem bedroht".

In der kenianischen Hauptstadt Nairobi war Ende April ein mehrstöckiges Wohnhaus eingestürzt. Dutzende Menschen kamen dabei ums Leben.

Erst nach einem Vierteljahrhundert schnappte ihn die Polizei, nun hat ein Gericht Lonnie F. für schuldig befunden: Der frühere Müllmann soll in Los Angeles zehn Frauen ermordet haben - mindestens.

Bei einem Brand in einem Mietshochhaus im nordrhein-westfälischen Mülheim an der Ruhr sind 28 Menschen verletzt worden. Zwei von ihnen sind lebensbedrohlich verletzt. Alle ...

In der Frankfurter Innenstadt sind Schüsse gefallen, mehrere Menschen sind der Polizei zufolge verletzt. Demnach zielten die Täter wohl aus einem fahrenden Auto auf ihre Opfer.

Einen belebten Platz in der City haben sich verfeindete Rocker am Vatertag für ihre blutige Auseinandersetzung ausgesucht. Der Schreck sitzt in Frankfurt auch am Tag danach ...

Ein 18-Jähriger hat nach Angaben der Justiz im Gefängnis Wuppertal-Ronsdorf einen 20-jährigen Mithäftling vermutlich erwürgt.

Ein Marder hat am Donnerstag die Bahnstrecke von Berlin nach Dresden bei Elsterwerda (Elbe-Elster) lahmgelegt.

Ein 15-jähriges Mädchen ist in Pakistan auf Anweisung einer Gemeindeversammlung umgebracht worden. Das Mädchen aus dem Dorf Makool in der konservativen Provinz Khyber Pakhtunkhwa soll einer Freundin geholfen haben, mit einem Jungen zu fliehen, in den sie verliebt war.

Jeder fünfte Erwachsene will seiner Mama zum Muttertag einer Umfrage zufolge nichts schenken. 18 Prozent der Befragten sehen den Muttertag nicht als Anlass, Geschenke zu ...

Nach Polizeiangaben sei ein Mann, der von seiner Firma am Mittwochmorgen entlassen worden war, zurückgekehrt und hätte sofort das Feuer eröffnet.

Meterhoch schlagen sich die Flammen durch die kanadische Provinz Alberta, Wind trägt das Feuer weiter nach Norden. Tote oder Verletzte gibt es bislang nicht, doch Zehntausende Menschen bangen um ihr Zuhause.

In Augsburg können sich Kunden künftig speziell Taxis ohne erotische Werbung an den Fahrzeugseiten bestellen: "Für viele Augsburgerinnen geht damit ein großer Wunsch in ...

Ein Polizist und ein mutmaßlicher Angreifer sind am Mittwochmittag in der Ludwigshafener Innenstadt schwer verletzt worden.

Langfristige Verträge mit Fitness-Studios können Kunden teuer kommen. Eine vorzeitige Kündigung ist zwar bei ernster Krankheit und Schwangerschaft möglich - nicht aber bei ...

Jahrelang soll ein Paar Frauen auf seinen Hof gelockt und misshandelt haben. Was treibt jemanden zu solchen Taten - und wie laufen die Beziehungen ab? Ein Experte liefert Einschätzungen.

Ein Piepgeräusch in einem Schließfach hat am Mittwoch zur kurzzeitigen Evakuierung des Münchner Hauptbahnhofs geführt.

Eine 51-Jährige aus dem Großraum Berlin ist nach eigenen Angaben mehr als drei Monate lang in dem Haus in Höxter misshandelt worden. Das hat sie laut Polizei inzwischen ausgesagt, wie es am Mittwoch in einer gemeinsamen Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft hieß.

Es gibt gute Nachrichten zum Wetter: Pünktlich zum Vatertag schaltet der Frühling den Turbo ein. Für das Wochenende werden sommerliche Werte erwartet.

Drogen, Reichtum, Mord und Erpressung - nur einige Begriffe, die auf Drogenbosse wie "El Chapo", "El Barbas", Pablo Escobar und nun auch "El Caracol" zutreffen. Unsere Bildergalerie zeigt einige der gefährlichsten Männer der Welt.

In der Maschine fanden Mitglieder einer Anti-Drogen-Einheit 70 Kilogramm einer Kokain-Verbindung.

Die Brände wüten in der kanadischen Provinz Alberta, dem Herz der kanadischen Ölindustrie.

Mindestens zwei Menschen sollen von einem Paar in Höxter gequält und getötet worden sein. Ob es weitere Opfer gibt, müssen die Ermittlungen zeigen. Eine Frau aus dem Großraum ...

Schock in Berlin: Der im Stadtbild bekannte Aussichtsballon mit dem "Welt"-Logo ist am Abend in heftige Turbulenzen geraten. 

Jahrelang soll ein Paar Frauen auf seinen Hof gelockt und misshandelt haben. Den Beschuldigten ging es um Macht, sagen die Ermittler. Für mindestens zwei Frauen endete das Martyrium tödlich. Das ganze Ausmaß des Dramas ist noch ungewiss.

Oberstaatsanwalt Ralf Meyer bestätigte auf einer Pressekonferenz am Dienstag in Bielefeld, dass es mindestens ein zweites Opfer gegeben hat.

Vor genau neun Jahren ist die damals dreijährige Madeleine McCann in Praia da Luz an der portugiesischen Algarveküste verschwunden. Noch immer dauert die Suche an. Doch eine neue Theorie über ihren Verbleib lässt einen traurigen Schluss zu.

Seit Jahren tobt ein kurioser Streit um den Verkauf von Bratwürsten auf einem Parkplatz an der A9 in Thüringen. Nun hat ein Gericht entschieden: Der Verkauf über einen Zaun an ...

Die wochenlang gefangengehaltene Frau in Höxter ist nach Überzeugung der Ermittler nicht das einzige Opfer des verdächtigen Paares.

Die Millionenmetropole Mexiko-Stadt hat wegen überhöhter Ozonwerte zum dritten Mal innerhalb von zwei Monaten einen Umweltalarm ausgelöst. Als Vorsichtsmaßnahme verschärfte die ...

m Fall der wochenlang in Höxter festgehaltenen und getöteten Frau wollen Staatsanwaltschaft und Polizei am Dienstag (11.00 Uhr) über den Stand der Ermittlungen informieren.

Ein zu kurzes Sandwich, überraschend tödlicher Tabak, Amerikaner ziehen ja gerne vor Gericht. Nun: Wie viel Eis darf geeister Kaffee enthalten? Nicht zuviel! Sagt eine Frau aus ...

Mit einem lustigen Video gibt sich der scheidende US-Präsident Barack Obama gewohnt locker.

Ein ehemaliges Bauernhaus mit angegrautem Putz ist der Schauplatz der Ermittlungen im Fall der zu Tode misshandelten Frau. Hunde sollen das Gelände durchsuchen, ein Hubschrauber inspiziert die Gegend von oben. Das tatverdächtige Paar habe nie richtig dazugehört, sagen Nachbarn.

Ein Kleinbus ist an der Mosel in eine Gruppe von Radfahrern gerast. Dabei kam eine 68 Jahre alte Radfahrerin ums Leben, drei weitere Radler wurden schwer verletzt.

Ein Paar soll eine Frau per Zeitungsannonce in sein Haus gelockt, gequält und umgebracht haben. Die Verdächtigen sollen zudem eine weitere Tötung gestanden haben. Was ist zu dem Fall bekannt? Der Überblick.

Der Frühling kommt zurück! Endlich wird die polare Kaltluft von der Sonne vertrieben. Ab Donnerstag wird es zunehmend wärmer. Lokal kann am langen Vatertags-Wochenende die 25-Grad-Marke geknackt werden.

Das serbisch-orthodoxe Gotteshaus wurde bei dem Brand fast völlig zerstört.

Überwachungskamera hält fest, wie sie sich gegen einen Widerling wehrt.

Das Paar, das im ostwestfälischen Höxter eine 41-Jährige gefangen gehalten und so schwer misshandelt hat, dass sie starb, hat einen weiteren Mord gestanden.

Der Trend geht zum Einkauf im Internet - auch beim Rauschgift. Bei einer Razzia findet einer dieser speziellen Webshops sein Ende. Die Beamten beschlagnahmen gewaltige ...

Millionen Menschen steigen täglich in Aufzüge. Der TÜV hat die Sicherheit von Fahrstühlen untersucht.

Australiens Behörden machen rund 6000 Wildpferde in einer Region südwestlich von Sydney für schwere Umweltschäden verantwortlich und wollen die Herde deshalb drastisch ...

Aus dem historischen Bau schlugen meterhohe Flammen: Unmittelbar nach der Feier des orthodoxen Osterfestes hat eine Kirche in New York Feuer gefangen. Zur Brandursache gibt es bislang nur eine Vermutung.

Gerson Gálvez gilt als einer der "schrecklichsten Drogenbosse" und als "neuer El Chapo", in Peru wurde er unter anderem wegen Mordes gesucht. Jetzt haben Ermittler in Kolumbien den 34-Jährigen festgenommen.

Die Polizei hat am Sonntagnachmittag Wasserwerfer gegen rechte Demonstranten eingesetzt. Zuvor waren Polizeikräfte nach eigenen Angaben massiv beworfen worden.