Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos.

Schwerer Busunfall in Schleswig-Holstein: Auf der A1 nahe Hamburg kommt ein polnischer Reisebus von der Fahrbahn ab, kracht durch die Leitplanke und kippt um.

In Magdeburg ist in der Nacht zu Samstag eine Verfolgungsjagd spektakulär geendet: Ein Polizeiauto und das Fluchtauto verunglückten. Dabei wurden sieben Personen verletzt, darunter drei Polizisten.

Was tun, wenn man den Schlüssel vergessen hat? Schlüsseldienst rufen? Ein 19-Jähriger aus Neustadt an der Weinstraße hatte eine völlig andere Idee - doch die kam ihm leider im betrunkenen Zustand.

Drei Mütter und ihre Kinder werden von Unbekannten in Mexiko beschossen. Neun Menschen sterben bei dem Angriff. Tage später sind die Hintergründe der Bluttat weiter unklar. Eine Angehörige der Opfer hat nun Sprachnachrichten veröffentlicht, um der Welt das Grauen der Morde zu verdeutlichen.

Zwei Sorten Milch und Kakao aus der Produktion der Molkerei Weihenstephan werden von dem Unternehmen vorsorglich zurückgerufen. Ein Produktionsfehler könne zum frühzeitigen Verderben der Lebensmittel führen.

Auf der A67 bei Rüsselsheim ist ein 24-Jähriger mit seinem Auto mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und prallt von hinten auf einen Lkw. Das Dach des Autos wird abgerissen, die drei Insassen überleben den Crash nicht.

Wie die Einsatzkräfte mitteilten, sind bei den Bränden mindestens zwei Menschen gestorben. Fünf weitere wurden bis Freitagabend Ortszeit als vermisst gemeldet.

Weil sich eine Autofahrerin komplett auf ihr Navigationsgerät verlassen hat, musste am Ende der Abschleppdienst anrücken: Sie landete in einer Baustelle und blieb dort stecken.

Bereits in der Nacht zum Montag soll eine 25-jährige Frau im bayerischen Eschenbach ihren Stiefsohn getötet haben. Sie hatte den Notarzt gerufen, da der Vierjährige bewusstlos geworden war. Eine spätere Obduktion ergab jedoch, dass das Kind an Gewalteinwirkungen starb. Am Donnerstag (7.11.) kam die Frau in Untersuchungshaft.

An den Niagarafällen ist am Donnerstag ein Mann aus den Stromschnellen gerettet worden. Zwei Stunden lang hatte sich der Mann an einem Holzstamm festgeklammert. Ein Polizist und ein Feuerwehrmann zogen ihn gemeinsam aus den Fluten. Anschließend wurde der Gerettete in ein Krankenhaus gebracht.

Das Wetterphänomen wurde am Donnerstag beobachtet.

Laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ist der Asylantrag des Miri-Clan-Mitgliedes Ibrahim Miri abgelehnt worden. Außerdem gibt es eine neue Abschiebungsdrohung gegen den Mann.

Die Feuerwehr hat noch nie so viele schwere Brände gleichzeitig erlebt. Nicht nur für Menschen werden die Feuer zur Gefahr: Ein Naturschutzgebiet ist ebenfalls betroffen.

Mit 28 Messerstichen soll eine 15-Jährige ihren schlafenden Halbbruder getötet haben. Ein Haftrichter hält ihr Heimtücke und niedrige Beweggründe vor.

Auf dem Gelände der Grube Teutschenthal ist es zu einer Verpuffung gekommen. Nach Angaben der Polizei sind mehrere Menschen verletzt. Rund 35 weitere waren kurzzeitig unter Tage eingeschlossen.

Bei einem Grubenunglück in Teutschenthal hat es am Freitag eine Verpuffung gegeben.

Dieser Lieferfahrer transportiert die Ware auf eine besondere Art: Der Fahrradfahrer trägt mitten im dichten Verkehr einen Stapel Kisten auf dem Kopf.

Ein Autofahrer aus Thailand kam vergangene Woche ganz schön ins Schwitzen, als es sich ein riesiger Elefant auf seinem Kofferraum gemütlich machte. Ein Besuch in der Werkstatt ist nun unumgänglich.

Zwei Nonnen sorgen derzeit für Ermittlungen in der katholischen Kirche. Denn fast zeitgleich kehrten die afrikanischen Ordensfrauen, die beide in Sizilien tätig sind, schwanger von ihren Missionsreisen zurück.

Ein 15-jähriges Mädchen aus Detmold wird am Freitag dem Haftrichter vorgeführt. Sie steht unter Verdacht, ihren dreijährigen Halbbruder erstochen zu haben. Am Donnerstag wurde sie von der Polizei festgenommen.

Ein deutscher Tourist ist vor der Küste der Malediven von einem Querschläger einer Militärübung getroffen worden.

Bei einem Bootsrennen in Florida hat es einen spektakulären Zwischenfall gegeben.

Musiker Max Herre hat ein großes Lob für Greta Thunberg parat: Er sieht in der Schwedin eine Inspiration und ein leuchtendes Beispiel. Der 46-Jährige nimmt die Klimakrise ernst und sieht sogar bei den Politikern das Potenzial dazu. 

Hochprozentige Bergung: Ein Taucher-Team aus Schweden hat mehrere hundert Flaschen Alkohol aus einem Schiffswrack geborgen. Der Dampfer "Kyros" war im Ersten Weltkrieg 1917 von einem deutschen U-Boot abgeschossen worden.

Chinas Behörden führen strenge Regeln für Computerspiele ein. Zukünftig dürfen Minderjährige nur noch sehr begrenzt Games konsumieren.

Ein Großeinsatz der Polizei in Detmold und Umgebung war erfolgreich: Die gesuchte 15-Jährige wurde festgenommen. Der schreckliche Verdacht: Sie soll ihren kleinen Halbbruder getötet haben. Die Staatsanwaltschaft beantragt einen Haftbefehl.

Eine neue US-Studie zu E-Zigaretten sorgt für Beunruhigung: Forscher warnen vor Risiken der Zigaretten für die Herzgesundheit. Durch den eingeatmeten Feinstaub könne es zu Arterienverhärtungen, Entzündungen und oxidativem Stress kommen.

Wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte, wurde der Junge am Mittwochabend mit mehreren Stichverletzungen in der Wohnung der Mutter vorgefunden.

Mal verrückt, mal richtig schlimm: Echte Weihnachtsfans lieben es.

In den Wochen vor Weihnachten gibt es einiges zu tun. Dazu zählt für die meisten auch das Backen von Plätzchen. Neben Klassikern wie Vanillekipferln und Zimtsternen gibt es viele andere Leckereien.

Im Süden Thailands ist am Sonntag ein Lastwagen umgekippt, unzählige Welse landeten auf der Straße. Passanten eilten herbei und retteten hunderte Fische.

Auf dem Fluss Yamuna in Neu-Delhi schwimmt giftiger weißer Schaum. Während des Chhath Puja-Festes am Wochenende badeten sich viele Gläubigen in dem verseuchten Wasser.

Ein Pferd hat in Goshen im Bundesstaat Indiana im vergangenen Monat für eine kuriose Verfolgungsjagd gesorgt. Das Tier war aus seinem Gehege ausgebrochen und rannte auf dem Highway herum.

Dieser kleine Schimpanse ist ein echter Skateboard-Profi. Lambani wohnt in einem Zentrum für gerettete Wildtiere in Florida und hat ein ungewöhnliches Hobby: Ob liegend oder stehend - auf dem Skateboard fühlt sich der kleine Affe zuhause.

Eine Mormonen-Familie ist am Montag in Mexiko überfallen worden. Neun Menschen wurden bei dem Angriff getötet. Ein 13-Jähriger rettete sechs seiner Geschwister und holte Hilfe.

Ein Pilot hatte versehentlich Alarm ausgelöst.

40 leere Fässer wurden vom Gelände eines Getränkehändlers geklaut. Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt.

Ein kleiner Kratzer durch ihre Katze wurde einer Frau aus Bristol beinahe zum Verhängnis. Denn die Wunde entzündete sich - wegen einer Nekrotisierenden Fasziitis wurde die 65-Jährige in ein künstliches Koma versetzt. Nur eine Operation rettete ihr Leben.

Keine Besserung in Sicht: Das graue, trübe Wetter bleibt uns vorerst erhalten. Auch die nächsten Tage werden größtenteils regnerisch und kühl. Teilweise kann es sogar schon zu Schnee kommen.

Zwei Jugendliche haben einen Senior aus einem Fluss in Mecklenburg-Vorpommern gerettet. Ihr couragiertes Verhalten sei bemerkenswert gewesen, lobte die Polizei.

In Südkorea bietet eine Beerdingungsinstitut seit 2012 "lebendige Beerdigungen" an. Was es damit auf sich hat und warum Menschen das machen.

Zum ersten Mal in mehr als 100 Jahren hat sich die "Iron Scow" bewegt. Die Folgen könnten fatal sein: Denn das Wrack droht, die Niagarafälle abzustürzen.

Im Zoo von Cincinnati Zoo bekommen Geparden-Waisen einen Hund zur Seite gestellt. Zwischen der kleinen Raubkatze Kris und Rettungshund Remus lief die Eingewöhnung überraschend gut.

Zwei Tage lang trieb eine Neuseeländerin vor der griechischen Küste auf einem Schlauchboot im Mittelmeer. Nach einem Ausflug auf eine Insel war die 47-Jährige abgetrieben.

Insolvenzauflagen gegen Boris Becker um zwölf Jahre verlängert

Bei einem Überfall im Norden Mexikos sind am Montag mehrere Frauen und Kinder ermordet worden. Bewaffnete beschossen mehrere Autos auf einer abgelegenen Landstraße.

Riesige Datenmengen hatte die Polizei bei einer Wohnungsdurchsuchung Ende Oktober gesichert - es geht um schweren sexuellen Kindesmissbrauch. Nun ist ein weiterer Tatverdächtiger festgenommen worden.

Straße in Kiew sackt nach Rohrbruch ab

Kurz vor der nächsten Weltklimakonferenz haben Experten unter die Lupe genommen, was die Staaten bisher im Rahmen des Paris-Abkommens versprechen. Das Ergebnis ist ernüchternd. Indes warnen Tausende Wissenschaftler in einem gemeinsamen Appell vor einem Klima-Notfall. 

Seit rund drei Wochen ist eine Mutter mit ihrem Kind verschwunden. Sie täuschte einen Suizid vor und rechtfertigt sich offenbar nun für ihr Verschwinden.