Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos.

Ein 30-jähriger Mann starb am Donnerstag in Manhattan. Gerade als der Bewohner des Appartementhauses den Fahrstuhl verlassen wollte, rauschte die Kabine in die Tiefe.

Skoda-Fahrer rammt Motorrad: Drei Menschen werden bei Unfall in der Nähe von Künzell (Hessen) schwer verletzt. 

Der Vater des Säuglings hatte den Vorsitz in einer Hausdebatte und gab den Kleinen an Trevor Mallard ab, der für seine Babytauglichkeit bekannt ist.

Youtube hat ein Netzwerk aus 210 Kanälen von seiner Videoplattform entfernt, über die koordiniert Stimmung rund um die Demonstrationen in Hongkong gemacht worden war. Die Google-Tochterfirma verwies in einem Blogeintrag vom Donnerstag indirekt auf China als Urheber. 

Passende Suchen
  • Amazonas Waldbrand
  • Bundesliga heute
  • Neue Hitzewelle
  • Dirndl Look
  • G7 Biarritz

Das Höhlendrama in der polnischen Tatra ist für einen der beiden Vermissten tödlich ausgegangen. Der Forscher wurde in der Nacht zu Freitag tot gefunden, wie der Bergrettungsdienst TOPR in Zakopane nach Angaben der Agentur PAP mitteilte. 

Der "Hollywood Ripper" wurde wegen brutaler Frauenmorde und versuchten Mordes schuldig gesprochen. Geschworene halten den 43-jährigen Täter für zurechnungsfähig. Nun droht ihm die Höchststrafe.

In Polen und der Slowakei haben Unwetter zahlreiche Opfer gefordert. Im Tatra-Gebirge traf ein Blitz offenbar zunächst ein Gipfelkreuz, dann setzte eine Kettenreaktion ein.

Die Besitzer dieses Hundes bekamen nach dem Besuch beim Hundefrisör einen ordentlichen Schrecken: Das Tier kam mit komischen Färbungen und einer Infektion zurück.

13 Tage nach der Rettung der ersten Menschen im Mittelmeer vor Libyen schlugen die Hilfsorganisationen Ärzte ohne Grenzen und SOS Méditerranée am Donnerstag Alarm.

Zuvor hatte ein italienischer Staatsanwalt die Beschlagnahmung des seit Tagen vor der Insel Lampedusa liegenden Schiffs angeordnet.

Im russischen Dorf Ryrkaipij muss wegen Eisbären mehrmals am Tag Alarm geschlagen werden. Am Nordpolarmeer kommen die Tiere den Siedlungen immer öfter zu nahe.

Es ist eine ökologische Katastrophe, die unser Weltklima bedroht: Seit Wochen steht Brasiliens Amazonas-Regenwald in Flammen. Warum lässt das so viele Menschen kalt?

In der iranischen Hauptstadt Teheran gehören Staus zum Alltag. Doch um diese zu umgehen, haben reiche Iraner eine ganz besondere Transportmöglichkeit für sich entdeckt: Sie nutzen private Krankenwagen.

Die Polizei hat einen Einbrecher in Berlin aus einer misslichen Lage retten müssen. Der Mann hatte sich in ein Fenster eingeklemmt und konnte sich nicht mehr selbst befreien. 

In Brasilien haben Slackline-Begeisterte eine Siedlung verlassener Hochhäuser wiederbelebt. Sie "tanzen" über Seile, die zwischen den Gebäuden gespannt sind.

Hüte für Katzen: Ein japanisches Paar stellt aus Katzenhaar Kapitänsmützen, Perücken und andere Kopfbedeckungen her. Und zwar nicht für Menschen, sondern für die verschmusten Vierbeiner.

In Deutschland ist zuletzt im Schnitt zehn Mal pro Monat ein Politiker Opfer einer gewaltsamen Attacke geworden.

Ein Lastwagenfahrer hat einen zehn Jahre alten Jungen seinen 6,5-Tonnen-Radlader im Straßenverkehr steuern lassen. 

Die Verteidigung legte Revision gegen das Urteil ein, weil sie an der Glaubwürdigkeit des Hauptbelastungszeugen zweifelt.

Urteil im Prozess um den Messerangriff von Chemnitz: Der Angeklagte muss für neuneinhalb Jahre in Haft. Das gab das Gericht heute bekannt.

In Niedersachsen ist ein Kleinflugzeug abgestürzt. Wie es um den Piloten der Maschine steht ist derzeit unklar.

In Brasilien wüten die schwersten Waldbrände seit Jahren. Präsident Jair Bolsonaro hat sein Urteil dazu bereits gefällt: Umweltschützer hätten die schweren Waldbrände im Amazonasgebiet gelegt, behauptet der Rechtspopulist. Beweise für seine Anschuldigungen hat er nicht.

Die Zahl der Verkehrstoten ist im ersten Halbjahr 2019 gesunken. 40 Personen weniger kamen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ums Leben. Für Radfahrer ist der Verkehr allerdings gefährlicher geworden. 

Unbekannte haben Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) mit dem Tode bedroht. Eine konkrete Morddrohung sei vor einer Buchlesung am Mittwochabend im nahe Leipzig gelegenen Brandis eingegangen, berichtete die "Leipziger Volkszeitung". 

Einer Frau wurde ihre Handtasche vor 62 Jahren gestohlen. Nun bekommt sie das Stück samt Inhalt wieder zurück. 

Ein führendes Mitglied der italienischen Mafia-Organisation 'Ndrangheta ist während seines Urlaubs in Sizilien von der Polizei aufgespürt worden.

Coole Aktion: Wer beweisen kann, dass es Bielefeld gar nicht gibt, kann eine Million Euro verdienen.

Im indischen Bundesstaat Telangana hat ein Mann seinen Schwiegersohn von einem bezahlten Killer umbringen lassen. Der Grund: Der 23-Jährige war ein Dalit, ein laut dem hinduistischen Kastensystem "Unberührbarer". Seit etwa 70 Jahren ist Indiens Kastensystem zwar abgeschafft, diese Art von Ehrenmord geschieht in dem Land dennoch in beunruhigender Regelmäßigkeit. 

Ein zweimotoriges Flugzeug ist am Mittwoch in Oroville im Bundesstaat Kalifornien in Flammen aufgegangen. Der Pilot hatte den Start kurz zuvor abgebrochen.

Vor dem Landgericht Itzehoe hat am Donnerstag ein Mordprozess gegen ein Paar begonnen, das einen Mann zerstückelt und einbetoniert haben soll. 

Brasilien erlebt momentan schlimme Waldbrände. Große Teile des südlichen Amazonasbeckens stehen in Flammen.

Bielefeld hat eine Million Euro für den Beweis ausgesetzt, dass es die Stadt nicht gibt. Die Marketing-Abteilung der Stadt will damit einer hartnäckigen Verschwörungstheorie öffentlichkeitswirksam ein Ende bereiten. 

Ein Video versetzt die Netzgemeinde in Aufregung. Manche sehen einen Raben, andere ein Kaninchen.

Ein weiterer Erfolg für das seit 29 Jahren bestehende Zuchtprogramm des Zoos.

Imker in Australien hatten kürzlich einen Spezialeinsatz.

Ein Ehepaar in Australien hat ihr Baby die ersten eineinhalb Jahre seines Lebens streng vegan ernährt, sie verzichteten vollständig auf tierische Produkte. Das Kind musste ins Krankenhaus und die Eltern vor Gericht.

Ein Überwachungsvideo zeigt, dass auch Bären mitten in der Nacht Hunger bekommen.

Erstmals nach 14 Jahren hatten sich Taucher zu den Überresten der Titanict aufgemacht und kommen mit beeindruckenden Bildern des 1912 gesunkenen Kreuzfahrtschiffes zurück.

Ein 25-jähriger Krebspatient stirbt und sein geliebter Hund ebenfalls. Der Vierbeiner galt vorher als kerngesund und folgte seinem Herrchen nach nur 15 Minuten.

In Bayern kam es zu einem tragischen Unfall bei einem Kutschenausflug, zu dem eine Mutter mit ihren beiden Töchtern aufgebrochen war. 

Die Gewinnzahlen vom 21. August 2019 sind gezogen. Erfahren Sie hier, ob Ihr Lotto-Tipp richtig war.

Schrecksekunde für 340 Fahrgäste: In Japan ist ein Hochgeschwindigkeit bei 280 Stundenkilometern mit offener Tür durchs Land gerast. 

Der komplette Flughafen wurde in der Nacht auf Dienstag für mehr als eine Stunde für Gäste, Ladenbetreiber und Mitarbeiter geschlossen.

Seit letztem Jahr dürfen Frauen in Saudi-Arabien Auto fahren. Jetzt bekommen sie ein weiteres wichtiges Recht zugesprochen: Sie können selbst einen Reisepass beantragen. 

Der Lebensmitteleinzelhändler Rewe hat ein Produkt zurückgerufen. In einer ihrer Marmeladen können sich transparente Glasteilchen befinden. Kunden können betroffene Gläser ohne Kassenbon in der nächsten Filiale zurückgeben und bekommen den vollen Verkaufspreis zurückerstattet.

Noch sind sie scheu, doch schon bald werden sie sich häufiger aus ihren Höhlen wagen: Im Dortmunder Zoo haben die Kleinen Pandas Nachwuchs bekommen. 

Der Franko-Kanadier Julien Gauthier ist in Kanada von einem Grizzlybären verschleppt und getötet worden. Der Komponist und Tonmeister wollte Naturgeräusche für ein Musikprojekt aufnehmen.

Die Teilnehmer einer familienfreundlichen Poker Party in Kalifornien mussten über Bord springen, als das Hausboot unter ihnen plötzlich zu sinken begann.

Nordrhein-Westfalen hat einen Top-Gefährder nach Marokko abgeschoben. Wie der Integrationsminister des Bundeslandes, Joachim Stamp (FDP), am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte, handelt es sich um den Kopf der Düsseldorfer Zelle der islamistischen Terrororganisation Al-Kaida. 

Großes Glück: Die PKW-Insassen kommen mit einem Schrecken davon.