Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos.

In New York herrscht Ausnahmezustand. Bürgermeister Bill de Blasio schlägt wegen der Coronavirus-Pandemie Alarm: "Wenn wir nicht mehr Beatmungsgeräte in den nächsten zehn Tagen bekommen, werden Menschen sterben, die nicht sterben müssen."

Wenige Monate vor Beginn der Coronakrise hat die belgische Regierung sechs Millionen derzeit dringend benötigter Schutzmasken zerstören lassen. Nachschub? Fehlanzeige!

Diebstähle sind um fast sechs Prozent zurückgegangen und auch die Gewaltkriminalität ist gesunken. Andere Zahlen hingegen sind erschreckend hoch.

Weil sie mehrere Packungen Toilettenpapier aus Supermärkten gestohlen haben sollen, sucht die australische Polizei nun nach zwei Männern.

Passende Suchen
  • Medikament Covid-19
  • Bundestag Hilfspaket
  • Corona-Infektionen
  • Unterricht Zuhause
  • Coronakrise

Die Kampfsportlehrerin Annette Blum Paulino bietet zu Zeiten der Coronavirus-Epidemie ihre Kurse per Videostream an.

In Niedersachsen hat ein Vater versehentlich seinen zwei Jahre alten Sohn überfahren. Der Junge starb noch am Unglücksort. 

Die sogenannte "Spring Break", die Frühjahrsferien der amerikanischen Universitäten, ist traditionell eine Riesen-Strand-Party in Florida. Viele US-College-Studenten wollten sich die Frühjahrsferien auch 2020 nicht nehmen lassen, schon gar nicht von einem Virus, der in ihren Augen nur die Alten beträfe.

Alle Banknoten werden desinfiziert und sieben Tage lang aufbewahrt, bevor sie wieder in die Bankfilialen zurückgebracht werden.

Im Netz brummt das Geschäft mit Toilettenpapier, Masken und Desinfektionsmittel. Was im Supermarktregal fehlt, ist hier zu finden - meist völlig überteuert. Amazon und eBay gehen nun gegen die Profit-Haie auf ihren Portalen vor.

Ermittlern in Brandenburg ist ein Schlag gegen internationale Waffenhändler gelungen. Über 30 Lang- und Kurzwaffen sowie verschiedene Kriegswaffen konnten bei mehreren Durchsuchungen sichergestellt werden.

Ein Jäger hat in Niedersachsen einen Kollegen während der Jagd mit einem Schuss getroffen und dadurch getötet. 

Party statt Quarantäne: Einem Mann in Taiwan kommt ein Verstoß gegen eine angeordnete Selbstisolation teuer zu stehen. 

Spaziergänger haben in Brandenburg die Leiche eines Babys gefunden. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet. 

Auf die Vernunft der Kunden zu setzen, bringt nichts. Der Leiter eines Supermarkts ruft wegen des absurden Ausverkaufs von Toilettenpapier eine Aktion ins Leben, die den Menschen an den Geldbeutel geht. Trotzdem erntet er viel Zustimmung.

Sie sollen bei der Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie unterstützen.

Wegen Sexualverbrechen war der ehemalige Filmmogul Harvey Weinstein vor wenigen Wochen zu 23 Jahren Haft verurteilt worden. Jetzt heißt es, der 68-Jährige habe sich mit dem COVID-19-Erreger infiziert.

Das Deutsche Geoforschungszentrum in Potsdam teilte mit, das Beben habe eine Stärke von 5,3 gehabt.

Der Applaus gilt unter anderem Ärztinnen und Ärzten, dem Pflegepersonal und Supermarkt-Mitarbeitern.

Ende Februar war eine 81-Jährige Frau in Essen an einer Haltestelle in eine Menschengruppe gefahren. Nun ist ein Mann an seinen Verletzungen gestorben.

Zwei mittelstarke Erdbeben haben am Sonntagmorgen in der kroatischen Hauptstadt Zagreb schwere Schäden angerichtet. Getötet wurde niemand, aber Dutzende Menschen erlitten Verletzungen.

Haben Sie die sechs Richtigen getippt? Hier erfahren Sie direkt, ob Ihr Lotto-Tipp für die Ziehung "6aus49" richtig war, denn die Gewinnzahlen vom 21. März 2020 sind gezogen.

Michael Glück, Leiter eines Rewe-Supermarkts in Rengsdorf in Rheinland-Pfalz, schaut sich den "Krieg" der Kundschaft "um Klopapier" nicht länger an. Glück verlangt ab der zweiten und dritten Packung, die eingekauft werde, einen Aufpreis. Allerdings nicht für seine Kasse.

In den USA hat ein Priester auf seine ganz eigene Art auf die Corona-Pandemie regiert. Er bietet eine neue Form der Beichte an. Leute können im Auto vorbeifahren.

Bordelle haben geschlossen, Sexkinos und Erotikshops machen dicht. Auch die Erotikbranche ist stark vom Coronavirus betroffen - in ganz unterschiedlicher Weise.

Ein 51-jähriger Mann bekennt sich in einem Brief dazu, auf einer Brücke Schienenstränge gelöst zu haben. Diese Brücke ist Teil einer ICE-Hochgeschwindigkeitsstrecke. Es drohte ein katastrophaler Unfall.

In einem serbischen Gefängnis konnte die Anfertigung von dringend benötigten Gesichtsmasken deutlich ausgeweitet werden.

Mit dem italienischen Partisanenlied "Bella Ciao" wollten Anwohner gemeinsam ein Zeichen der Solidarität mit dem stark betroffenen Land setzten.

Die Corona-Krise schürt bei vielen Menschen Angst und genau das nutzen jetzt Kriminelle aus. Niedersachsens Landeskriminalamt warnt vor Fake-Shops, falschen Polizisten und verkleideten Mitarbeitern der Gesundheitsämter.

Immer mehr Supermärkte passen ihre Läden den neuen Verhaltensregeln an.

Wegen Mietschulden soll in der Corona-Krise Mietern nicht gekündigt werden dürfen. Das sieht eine Gesetzesvorlage der Bundesministerien für Justiz, Inneres und Wirtschaft vor.

Thüringens Ministerpräsident wünschte sich einen regnerischen Samstag, um die Menschen in der Corona-Krise vor sich selbst zu schützen.

Die Zahl der Demonstrationen von Rechtsextremen ist im Jahr 2019 im Vergleich zum Vorjahr erneut erheblich gesunken. Auch die Teilnehmerzahl bei solchen Treffen ist zurückgegangen.

Ein "letztes Hurra" am Bondi Beach in Sydney: Nach einer Massen-Ansammlung, die allen behördlichen Anweisungen und der Corona-Gefahr trotzte, wurde der Strand geräumt.

Wer im US-Bundesstaat Minnesota sein Essen beim Restaurant "The Cambridge Bar and Grill" kauft, dem dürfte die Bestellung ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern - bei einer Bestellung über 25 US-Dollar legt der Besitzer eine Klopapierrolle gratis obendrauf.

Am Freitag stellt sich die Großwetterlage komplett um. Die Folge: Am Samstag liegen die Tageshöchsttemperaturen in den meisten Regionen unter zehn Grad.

Im Jahr 2010, also vor zehn Jahren, brach der Vulkan Eyjafjallajökull auf Island aus. Damals richtete der Ausbruch reichlich Schaden an und sorgte für verheerende Auswirkungen in ganz Europa.

Der Fall einer Studentin, die in einem Bus in Neu Delhi brutal von mehreren Männern vergewaltigt wurde und später an den Folgen verstarb, löste international Entsetzen aus. Nun wurden vier Männer für die Tat hingerichtet. Indien sendet damit eine Botschaft an seine Bevölkerung.

In Krisenzeiten muss man den Humor behalten: Ein britischer Radiomoderator nimmt in Dubai einen befreundeten Barista auf die Schippe und bezahlt seinen Kaffee mit Toilettenpapier.

Das traditionelle Kirschblütenfest in Japan fällt dieses Jahr fast komplett aus.

Seit das Coronavirus die Runde macht, ist in Supermärkten das Klopapier vergriffen. Ebenfalls schwer zu finden: der tiefere Sinn hinter den seltsamen Hamsterkäufen.

Bundesinnenminister Seehofer (CSU) hat erstmals eine Reichsbürger-Gruppierung verboten. Polizeibeamte durchsuchten am Donnerstag in den frühen Morgenstunden die Wohnungen führender Mitglieder.

Weitreichende Entscheidungen müssten nun getroffen werden, sagt Wirtschaftsminister Peter Altmaier. Dafür brauche es einen Konsens von Arbeitgebern und Gewerkschaften.

Haben Sie heute die richtigen Lotto-Zahlen getippt? Hier können Sie direkt überprüfen, ob Sie gewonnen haben, denn die Lotto-Zahlen vom 18. März sind gezogen.

Arzneimittel-Engpässe gibt es wegen der Corona-Krise nicht. Dennoch werden in vielen Apotheken jetzt Vorsichtsmaßnahmen ergriffen. In einem internen Schreiben gibt die Apothekerkammer konkrete Empfehlungen.

Die Effekte der Coronavirus-Pandemie sind mittlerweile auch in Europa aus der Luft sichtbar. Im Norden Italiens sind die Auswirkungen besonders deutlich.

Am Dienstag wurde bekannt, dass Friedrich Merz mit dem Coronavirus infiziert ist. Seitdem sind die Symptome offenbar stärker geworden, wie der CDU-Politiker mitteilt.

Wegen der Coronavirus-Pandemie muss der Sommermärchen-Prozess in der Schweiz bis zum 20. April verschoben werden - nur sieben Tage später verjähren die Vorwürfe gegen Theo Zwanziger, Wolfgang Niersbach und Horst R. Schmidt.

Angesichts der Coronavirus-Krise ziehen sich die Menschen in ihre Wohnungen zurück. Den Pinguine des Shedd Aquarium in Chicago eröffnen sich dadurch ganz neue Welten.

Angesichts der gegenwärtigen Coronavirus-Krise hat Gesundheitsminister Jens Spahn die Feier zu seinem 40. Geburtstag abgesagt. Alle müssten nun mithelfen, die weitere Ausbreitung zu verlangsamen - auch wenn es schwer fiele.

Ischgl ist einer der beliebtesten Ski-Orte in Europa - und soll die Keimzelle Hunderter Corona-Infektionen sein. In einem Interview, das große Empörung auslöst, weist die Gesundheitsbehörde in Tirol jegliche Verantwortung für die Verbreitung des Virus von sich. Doch die Zahlen sprechen eine andere Sprache.