Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos.

Staatstrauer in Portugal nach der Bustragödie auf Madeira. Viele Verletzte werden noch behandelt. Urlauber, die leicht verletzt davon kamen, halten ein Bremsversagen für möglich. Die meisten Opfer sollen Deutsche gewesen sein. Außenminister Maas ist mit Ärzten unterwegs.

In einem leeren Grab auf dem größten Friedhof von Rom haben Polizisten fast 1,1 Kilogramm Kokain gefunden. 

Bei einem Busunglück auf der portugiesischen Ferieninsel Madeira am Mittwochabend sind 29 Menschen ums Leben gekommen. Der Fahrer verlor offenbar die Kontrolle über den mit mehr als 50 Passagieren besetzten Reisebus. Das Fahrzeug kam anschließend von der Straße ab, rutschte eine Böschung herunter und stürzte auf ein Haus. Offenbar überschlug sich das Fahrzeug dabei mehrfach.

Bei einem schweren Busunglück auf der portugiesischen Halbinsel Madeira am Mittwoch starben 29 deutsche Touristen. 27 weitere Menschen wurden verletzt. Die Anteilnahme ist riesig - auch bei der deutschen Regierung.

Passende Suchen
  • Ostereier färben Naturfarben
  • Lieferdienst Feiertag
  • Notre-Dame Brand
  • Wetter an Ostern
  • Baby Sussex

In einer brasilianischen Militärpolizeiwache spielten sich dramatische Szenen ab, als ein Neugeborenes drohte, an Milch zu ersticken.

In einer Marburger Firma hat es eine Explosion gegeben. Die Staatsanwaltschaft habe Ermittlungen aufgenommen, teilte ein Sprecher der Behörde weiter mit. Die Explosion soll sich am Donnerstagmorgen gegen 8.30 Uhr beim Öffnen einer Postsendung ereignet haben.

Ein junger Assistenztrainer aus der Schweiz hat mutmaßlich Dutzende Kinder in den Umkleideräumen und Duschen von Schwimmbädern und Turnhallen gefilmt. 

Ein Familienvater aus Afghanistan sitzt 27 Tage lang in Bayern in Abschiebehaft. Zu Unrecht? Nein, meint der BGH. Als Begründung reicht den Richtern, dass der Mann unbedingt in Deutschland bleiben wollte.

Die Identifizierung der Todesopfer dauere noch an, sagte ein Arzt auf einer Pressekonferenz in einem Krankenhaus in Funchal.

Ein britischer Taucher, der an der Höhlenrettung der zwölf Jugendfußballer und ihres Trainers im vergangenen Sommer in Thailand beteiligt war, ist in den USA nun selbst aus einer Höhle gerettet worden. 

Tragödie auf der "Blumeninsel" Madeira: Ein Reisebus mit Osterurlaubern kommt in der Nähe von Funchal von der Straße ab und stürzt einen Abhang hinunter. Unter den fast drei Dutzend Opfern sollen viele Deutsche sein.

27 Millionen Euro Geldstrafe sollen zwei italienische Studenten zahlen, weil sie beim Grillen versehentlich einen Waldbrand verursachten. 

98 Jahre alt und kein bisschen müde: Fred Lawrence ist ein Weltkriegsveteran aus Oregon, drei Mal in der Woche trainiert der rüstige Rentner in einem Fitnessstudio - so auch an seinem Geburtstag.

Facebook hat die nächste Datenschutz-Panne entdeckt: Das Online-Netzwerk lud in den vergangenen drei Jahren ohne Erlaubnis die Kontaktdaten von bis zu 1,5 Millionen neuen Nutzern hoch.

Der Großbrand in einer Kirche wird zur Projektionsfläche für die Gefühle von Menschen in aller Welt. Was hat das Inferno von Notre-Dame im Herzen von Paris mit unseren Herzen gemacht? Warum berührte dieses Unglück auch Menschen, die Paris oder die Kathedrale noch nie betreten haben? Der renommierte Psychologe Dr. Wolfgang Schmidbauer gibt Antworten.

Als die Polizei ein Auto auf der A3 anhielt, fanden die Beamten darin mehrere exotische Tiere. Ein Tierarzt hatte sie in Belgien und den Niederlanden gekauft.

Wie die berühmte Kathedrale heute, im Gegensatz zu früher aussieht.

Auf der portugiesischen Atlantikinsel Madeira stürzt ein Reisebus in die Tiefe, mindestens 29 Menschen kommen ums Leben. Die meisten Opfer sollen Touristen aus Deutschland sein.

Hund Finn sammelt bei den Spielen der Las Vegas Aviators die Baseballschläger ein. Vergangene Woche kam allerdings ein Schiedsrichter dazwischen - das mochten die Fans überhaupt nicht.

Nach einem schweren Busunglück auf der Ferieninsel Madeira hat sich die Zahl der Todesopfer auf 29 erhöht. An Bord waren Touristen aus Deutschland.

Mindestens 29 Menschen sollen nach Angaben von portugiesischen Behörden ums Leben gekommen sein, weitere 27 wurden verletzt.

Der Fall aus dem Sauerland hatte bundesweit Entsetzen ausgelöst. Ein damals 14-Jähriger soll seinen zwei Jahre älteren Mitschüler erwürgt haben, weil dieser keine Beziehung gewollt habe. Nun beginnt der Totschlagsprozess.

Schreckliche Bilder aus Madeira: Bus überschlägt sich, viele Tote.

Die Gewinnzahlen vom 17. April 2019 sind gezogen. Erfahren Sie hier, ob Ihr Lotto-Tipp richtig war.

Der frühere peruanische Staatschef Alan García hat sich bei seiner Verhaftung wegen Korruptionsvorwürfen selbst eine Schusswunde am Kopf zugefügt.

Als ihre weltberühmte Pariser Kathedrale in Flammen stand, hielten die Franzosen den Atem an. Nun ist der erste Schrecken überwunden. Doch in dem Land ist vieles nicht mehr wie zuvor.

Das Feuer in der Kathedrale Notre-Dame hat auch die Abgeordneten des britischen Parlaments geschockt. In ihnen haben die Bilder der Zerstörung aus Paris die Angst vor einem ähnlichen Inferno über ihren eigenen Köpfen hochgeholt.

Die Umweltaktivistin Greta Thunberg hat Papst Franziskus in Rom getroffen. Beim Treffen zeigt sie ihm ein Schild mit der Aufschrift "Schließe dich den Klimastreiks an". Das Treffen der beiden in Bildern.

Rückruf bei Kaufland: In tiefgefrorenen Lammfilets wurden bei einer Routinekontrolle Salmonellen nachgewiesen.

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.

Herrliche Wetteraussichten für die Osterfeiertage: Fast überall wird es warm und sonnig, also beste Bedingungen für die Ostereiersuche im Freien.

Glücklicher Zufall: 16 Statuen waren kurz vor dem Brand für Restaurierungsarbeiten vom Dach entfernt worden.

Ein Fischer übergibt gefundene Pakete voll mit Kokain an die Polizei. Später kommt heraus: Er behielt einige Pakete und versuchte, die Drogen zu verkaufen.

Im Interview mit der Redaktion erklärt Wolfgang Sonne, Chef des Deutschen Instituts für Stadtbaukunst, wie Brandschutz historische Gebäude gefährden kann und mehr.

Kaplan bei Notre-Dame-Brand erneut als Held gefeiert

"Wir werden Notre-Dame wieder aufbauen", sagte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron am späten Montag. Die Pariser Kathedrale Notre-Dame, das Wahrzeichen des Landes, stand am Abend lichterloh in Flammen, die Feuerwehr kämpfte stundenlang gegen die Gewalt des Feuers. Das genaue Ausmaß des Schadens ist derzeit noch nicht abzusehen. (thp/pak/hau)

Die britische Polizei hat bereits knapp 300 Umweltaktivisten in London festgenommen. Sie waren einem Aufruf der Bewegung Extinction Rebellion gefolgt, in diesen Tagen weltweit in mehr als 30 Ländern gegen den Klimawandel zu protestieren.

Eine Eule als Ringträger bei der Hochzeit zu haben birgt seine Risiken: Das Tier knallt gegen eine Glasscheibe.

Ein 51 Jahre altes Krankenhausgebäude ist am Dienstag in Miami Beach in Florida spektakulär gesprengt worden. An der Stelle soll bald ein Hochhaus mit Eigentumswohnungen entstehen.

Eine Maschine mit sechs Menschen an Bord stürzte kurz nach dem Start in der südchilenischen Stadt Puerto Montt ab. Alle Insassen starben.

Im westenglischen Burnham-on-Sea mussten Rettungskräfte ein Pferd aus tiefem Schlick retten. Seine Schlammpackung überstand das Tier offenbar unverletzt.

Die Flammen schlugen aus dem Dachstuhl, ein Turm und Teile der Gewölbe stürzten ein. Doch für Frankreich steht außer Frage: Notre-Dame soll aus den Trümmern wiedererstehen. Schon zeichnet sich ab, wie das gelingen könnte.

Pärchen-Selfie mit Freundin Franca Lehfeldt

Fast genau 20 Jahre ist es her, dass zwei Schüler ein Massaker in ihrer Schule in Colorado anrichteten. "Columbine" wurde zum Synonym für Angriffe auf das weiche Ziel Schule. Jetzt gibt es in den USA neue Drohungen.

Im Herzen von Paris hat eines der berühmtesten Wahrzeichen Frankreichs gebrannt: Notre-Dame stand am Montag in Flammen, über Stunden schlugen sie lichterloh aus dem Dachstuhl der Kathedrale. Am frühen Dienstagmorgen konnte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle bringen. Das genaue Ausmaß des Schadens ist noch nicht bekannt, doch schon jetzt ist abzusehen: Der Wiederaufbau dürfte aufwändig werden.

Eine 18-Jährige wird auf der Insel Usedom getötet, und lange schien es keine Spur zu geben. Doch nun hat die Polizei zwei junge Männer gefasst.

Die ARD reagiert auf die scharfe Kritik des Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, an der Berichterstattung des Senders über das Feuer-Inferno in der Pariser Kathedrale Notre-Dame und kündigt eine Extra-Ausgabe des "Weltspiegels" an.

Wie heißt es doch so schön: Katzen suchen sich ihre Lieblingsmenschen selber aus. Die Geschichte des Neuseeländers Andrew Falloon könnte das bestätigen. Denn der fand eines Tages eine Katze auf dem Sofa neben seinem Vater vor - und das, obwohl seine Eltern gar keine Katze haben...

Die Brandkatastrophe von Notre-Dame hat die Franzosen erschüttert. Doch jetzt heißt es, nach vorne zu schauen. Präsident Macron hat ehrgeizige Pläne für den Wiederaufbau - doch es gibt auch Skepsis.

Der französische Präsident appellierte an die Bürger, zusammenzukommen. Auch Michelle Obama und Greta Thunberg äußerten sich zu dem verheerenden Brand in der Kathedrale.