Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos

Von dem Zuhause, dass sich die TV-Legende Thomas Gottschalk mit seiner Familie in Malibu aufgebaut hat, ist nach dem verheerenden Feuer nichts mehr übrig. Die Bilder.

Die Solotoi-Brücke in Wladiwostok ist nur für Fahrzeuge freigegeben. Als Bus verkleidet haben nun vier Russen versucht, die Autobahnbrücke zu Fuß zu überqueren. Das ging schief.

Eine Frau ist einem McDonald's-Restaurant in Kalifornien ausgerastet und hat in der Küche einen Angestellten attackiert. Der Grund für ihren Wutanfall: Fehlendes Ketchup. Überwachungskameras filmten den Angriff.

Tragödie in Frankfurt: Drei Männer wurden von einer S-Bahn erfasst. Ein Jugendlicher starb noch vor Ort, zwei ältere Männer wurden verletzt. Wie es zu dem Unfall kam, ist nach Angaben der Bundespolizei noch unklar.

Seit Anfang 2017 saß Joaquín "El Chapo" Guzmán im Hochsicherheitsgefängnis in New York. Nach fast zwei Jahren ist nun der Prozess gegen den Drogenbaron gestartet. Ihm werden Drogenhandel, Mord, Geldwäsche und Waffenmissbrauch vorgeworfen. Bis zu einem Urteil könnten jedoch noch Monate vergehen.

US-Ermittler haben möglicherweise einen achtfachen Mord aufgeklärt. In Ohio wurden vier Verdächtige in Verbindung mit dem Verbrechen von 2016 festgenommen. 

Chen San-Yuan aus Taiwan liebt es, auf seinem Spezial-Fahrrad durch die Straßen zu ziehen und virtuelle Monster zu jagen. Die Mission des 70-Jährigen? Spaß haben und Freunde treffen.

Große Gebiete Kaliforniens stehen in Flammen. Das "Camp"-Feuer ist schon jetzt das mit den meisten Todesopfern in der Geschichte des Bundesstaats. Föhnwinde und Trockenheit könnten die Lage erneut verschärfen - und die Zahl der Toten steigt.

In Kalifornien wüten nach wie vor die schlimmsten Brände in der Geschichte des US-Bundesstaates. Viele Menschen fielen den Flammen zum Opfer und tausende Häuser brannten nieder. Doch eine Besserung ist nicht in Sicht, denn Föhnwinde und die anhaltende Trockenheit könnten die Lage erneut verschärfen.

Polizeibeamte aus Bergen rückten gestern am späten Abend zu einem kuriosen Einsatz aus: Auf dem Parkplatz eines an die Bundesstraße 3 angrenzenden Einkaufsmarktes waren durch Verkehrsteilnehmer tatsächlich mehrere Kamele gesichtet worden.

Der Grenzfluss Rio Guaporé zwischen Brasilien und Bolivien ist für diesen Affen absolut kein Hindernis.

Im US-Bundesstaat Kalifornien wüten seit Tagen verheerende Waldbrände. Die Zahl der Todesopfer ist auf eine Rekordzahl gestiegen, Tausende Menschen haben in den Flammen ihr Zuhause verloren. Auch Thomas Gottschalks Villa in Malibu ist niedergebrannt, doch Mitleid will der Entertainer nicht. 

Eine Pilotin der Fluggesellschaft British Airways sichtet ein unbekanntes Flugobjekt über der Küste von Irland. Auch andere Flugkapitäne melden ein Ufo an die Flugsicherung im irischen Shannon. Was könnte die Erklärung sein?

Die neue Woche wird vielerorts sonnig - sofern sich der Nebel verzieht. Der erweist sich allerdings oftmals als ziemlich hartnäckig. Zudem wird es nun deutlich kälter in Deutschland. Die Temperaturen sinken zunächst schleichend - über die Woche betrachtet ist der Absturz auf dem Thermometer allerdings markant.

Für ein Schulfoto hat eine Gruppe von Teenagern aus Wisconsin mit dem Hitlergruß posiert. Einer der Jugendlichen weigerte sich jedoch. Das Bild löste im Internet Empörung aus.

Ein 36-jähriger Hilfspfleger soll nach Angaben von Ermittlern an verschiedenen Orten in Deutschland Menschen ermordet haben. Seit Februar sitzt er in Untersuchungshaft.

Manchmal vergeht ein Jahr wie im Flug. Es beginnt mit Januar, darauf folgt der Februar und dann ist auch schon April – zumindest wenn es nach einem Kalender geht, der bei Aldi verkauft wird.

Zwei Kinder aus Eritrea haben in Kanada den ersten Schnee in ihrem Leben gesehen.

Polizisten haben ein Löwenbaby in einem Luxusauto auf der Pariser Prachtstraße Champs-Elysées entdeckt.

Ein Tankschiff hat sich am Montagabend bei extremem Niedrigwasser auf dem Rhein in Köln festgefahren.

Über 40 Tote haben die verheerenden Waldbrände in Kalifornien bislang bereits gefordert. Die Brände hinterlassen apokalyptische Szenen unvorstellbarer Zerstörung. Ein Video vermittelt nun einen Eindruck von der enormen Gefahr, der die fliehenden Menschen ausgesetzt sind.

Im Hof von Sabile stehen über 100 Puppen, die sie selbst gemacht hat. Manche sagen, man solle den Ort meiden, weil er unheimlich und verstörend sei.

Bei einem Boxkampf in Thailand ist ein 13-jähriger Schüler tödlich verletzt worden. Der Junge stürzte nach einem Schlag seines Gegners mit dem Kopf auf den Boden und zog sich dabei eine Gehirnblutung zu.

Am Dienstagfrüh reißt ein Alarm die Bewohner der Stadtteile Griesheim und Nied aus dem Schlaf: Wegen einer ausgetretenen Chemikalie ertönen Warnsirenen. Straßen werden gesperrt, die Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten. Eine Gefahr für die Bevölkerung war zunächst nicht auszuschließen - jetzt gibt die Feuerwehr Entwarnung.

Kalifornien wird von einer unvorstellbaren Feuerwalze heimgesucht. Die Stadt Paradise verwandelt sich in ein brennendes Inferno. Mindestens 44 Menschen sterben - teilweise verbrennen sie in ihren Autos. (Mit Textmaterial der dpa)

In Marokko ist ein Brite nach einem Katzenbiss an Tollwut verstorben. Reisenden rät die Gesundheitsbehörde dringend zur Impfung.

Im Industriepark im Frankfurter Stadtteil Griesheim ist am Dienstagmorgen ein mit einer flüssigen Chemikalie beladener Lastwagen umgekippt. Eine Gefahr für die Bevlkerung ist nicht auszuschließen.

Ein Kuscheltier-Teddybär, der Donald Trump ähnelt und eine große Decke in den Farben der US-Flagge aus seinem Rücken zaubert? Das allein klingt schon skurril genug. Doch der dazugehörige Werbespot übertrifft das Produkt "Trumpy Bear" noch bei Weitem.

Blonder Haarschopf, rote Krawatte, weißer Hemdkragen und Manschettenknöpfe – die Ähnlichkeit kommt nicht von ungefähr.

Seit vier Wochen folgt in Sachsen-Anhalt ein Elch einer Herde Mutterkühe. Möglich wäre, dass sich das Tier für einen Bullen halte.

Seit Tagen stehen große Gebiete in Kalifornien in Flammen. Nur langsam kommen die Feuerwehrleute gegen die Großbrände an. Tausende Häuser sind bereits zerstört, viele Tausend weitere sind vom Feuer bedroht. Die Zahl der Todesopfer steigt auf Rekordniveau.

In Kalifornien wüten noch immer die Flammen. Viele Menschen fliehen vor der Feuersbrunst, darunter auch Prominente. Viele haben ihr zu Hause an die Flammen verloren, etwa Thomas Gottschalk oder Gerard Butler. Uschi Obermaier bangt noch um ihres. Doch ganz gleich, wie es ausgeht: Das Ex-Model will Kalifornien verlassen.

Ein sechs Jahre alter Junge ist rund dreieinhalb Stunden lang in einem Schulbus sitzengeblieben, weil die Fahrt nicht den gewohnten Weg entlangging. Das löste eine große Suche aus. 

Die amerikanische Comic-Legende Stan Lee ist US-Medien zufolge gestorben. Der Erfinder von Comicfiguren wie "Spider-Man", "Iron Man" und "Hulk" wurde 95 Jahre alt und starb in Los Angeles, wie "TMZ" und "Variety" am Montag unter Berufung auf Lees Tochter und deren Anwalt berichteten.

Nach einem Unfall mit einer Kreissäge, haben israelische Ärzte einem jungen Mann seinen abgetrennten Arm erfolgreich wieder angenäht. Die Operation dauerte neun Stunden.

Mann war während des Spiels gegen Aue von Absperrzaun gestürzt.

Bei einem Fußballspiel in Australien tauchen plötzlich tierische Flitzer auf.

Polizei stoppt schwer Betrunkenen mit Kindern auf dem Weg zur Schule.

Tragische Nachrichten aus dem Urlaubsparadies Sri Lanka. Eine deutsche Touristin ist am Sonntagmorgen beim Selfie-Machen in den Tod gestürzt.

Wie würde man sich selbst bei einem Terrorangriff verhalten? In Melbourne hat sich ein Obdachloser einem Messerstecher mit einem Einkaufswagen in den Weg gestellt, um Schlimmeres zu verhindern. Das zahlt sich für den Helfer nun aus.

Betrunkene Frau fährt 20 Kilometer auf der A45 in die falsche Richtung.

Beim Weltkriegsgedenken in Paris sind zwei Femen-Aktivistinnen barbusig in Richtung des Autokonvois von Donald Trump gestürmt. Eine der Frauen näherte sich der Limousine des US-Präsidenten bis auf wenige Meter.

Beim dem Versuch, ein Selfie zu machen, ist eine deutsche Touristin in Sri Lanka von einer Felskante in den Tod gestürzt. 

Pädophiler Kinderarzt muss sich in Augsburg vor Gericht verantworten.

Der Ausnahmezustand in Kalifornien hält an, die Zahl der Opfer geht weiter hoch: in der nordkalifornischen Ortschaft Paradise seien in ausgebrannten Häusern und Autos weitere sechs Leichen gefunden worden, teilte die Polizei mit. Damit erhöhte sich die Zahl der Opfer auf 31 Menschen.

Die verheerenden Waldbrände wüten weiter: Bislang 31 Menschen sind den Flammen in Kalifornien zum Opfer gefallen. Tausende Häuser sind zerstört, 250.000 Menschen mussten vor den Bränden fliehen - und ein Ende des Dramas ist nicht in Sicht. Währenddessen erhebt US-Präsident Donald Trump per Twitter Vorwürfe gegen die Regierung des Bundesstaats.

Die israelische Armee teilte mit, es habe eine Operation im Gazastreifen gegeben, bei der es zu einem Schusswechsel gekommen sei.

Den Tag, an dem sie ihre Prüfung zur Stewardess ablegte, wird Patrisha Organo so schnell nicht vergessen – allerdings aus einem ganz anderen Grund. Die Flugbegleiterin konnte einer Passagierin und ihrem Baby auf besondere Wiese helfen.

Glück im Unglück für eine Autofahrerin in Heidelberg. Die 57-Jährige kam bei Regen von der Fahrbahn ab und stürzte mehrere Meter tief. 

Air France-Boeing muss wegen Rauchentwicklung in Sibirien notlanden. 282 Menschen sind an Bord.