Tom Selleck

Tom Selleck ‐ Steckbrief

Name Tom Selleck
Bürgerlicher Name Thomas William Selleck
Beruf Schauspieler, Produzent
Geburtstag
Sternzeichen Wassermann
Geburtsort Detroit / Michigan (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 195 cm
Gewicht 88 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe dunkelbraun
Augenfarbe braun
Links Instagram-Account von Tom Selleck

Tom Selleck ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Ein verhinderter Architekturstudent, der mit Schnurrbart und Köpfchen serienmäßig Verbrecher jagt - das ist Tom Sellecks Version einer erfolgreichen Karriere als Schauspieler.

Thomas William Selleck wurde am 29. Januar 1945 in Detroit, Michigan, geboren. Die University of Southern California betrat er eigentlich mit der Absicht, sich mit der Kunst des Häuserbaus zu beschäftigen. Da der Architekturkurs beim Einschreiben aber bereits vollständig belegt war, schrieb sich Tom Selleck in die nächstliegende Liste, für das Schauspiel, ein. Ob dies nun Legende oder Wahrheit ist? Fest steht: Tom Selleck hat die richtige Berufswahl getroffen. Mit der Krimiserie "Magnum" erarbeitete sich der US-Amerikaner in den 1980er Jahren eine weltweite Fangemeinde. Wie der 1,93 Meter große Hüne mit seinem legendären Schnurrbart als Privatdetektiv Thomas Magnum auf Hawaii ermittelt, wurde TV-Kult.

Vor dem Durchbruch mit "Magnum" nahm Tom Selleck an der Schauspielschule "Beverly Hills Playhouse" Unterricht und konnte sich ab 1970 in ersten kleineren Filmen als Schauspieler erproben. Ab 1980 war Tom Selleck schließlich als "Magnum" acht Jahre im Hawaii-Hemd und Ferrari im Einsatz. Preise wie der Emmy oder Golden Globe machten den Erfolg perfekt. Doch die zeitintensive Rolle forderte auch ihre Opfer: So musste der Selleck Steven Spielbergs Angebot für "Indiana Jones" ausschlagen - eine Rolle, die daraufhin Harrison Ford bekam und diesen ebenfalls zu Weltruhm führte.

Dennoch konnte Tom Selleck auch abseits vom "Magnum"-Set seine Fähigkeiten als Schauspieler beweisen - so beispielsweise in den Kinofilmen "Noch drei Männer, noch ein Baby", "In & Out" und "Kiss & Kill" oder den Fernseh-Produktionen "Friends", "Countdown to D-Day", der "Jesse Stone"-Reihe sowie seit 2010 in "Blue Bloods - Crime Scene New York".

Mit der 13. Staffel von "Blue Bloods" folgte 2023 für alle Fans der Show auch eine kleine "Magnum"-Reunion. Als Überraschungsgast stand "Magnum"-Kollege Larry Manetti, der allen Fans auch als Barbesitzer Rick Wright in Erinnerung geblieben sein sollte, wieder neben Tom Selleck vor der Kamera und ließ alte Zeiten aufleben. Seit "Magnum" ist dies die erste Zusammenarbeit der beiden Schauspieler.

Privat lebte Tom Selleck zunächst 1970 bis 1982 mit seiner Ehefrau, der Schauspielerin Jacqueline Ray und deren Sohn Kevin, den Selleck auch adoptiert hatte, zusammen. Die Ehe wurde nach elf Jahren geschieden. 1987 heiratete er schließlich seine Kollegin Jillie Mack, mit der er die gemeinsame Tochter Hannah großzog. Die Familie Selleck lebt im kalifornischen Ventura Country.

Tom Selleck ‐ alle News

Stars

Tom Selleck sieht sich als der wohl größte Glückspilz von Hollywood

Gesellschaft

Plötzlich wieder sexy: Was steckt hinter dem Phänomen Oberlippenbart?

Panorama

Warum der Oberlippenbart wieder Oberwasser hat

Video Todesfall

Trauer um T.C.: "Magnum"-Star Roger E. Mosley ist tot

Video 40 Jahre "Magnum P.I."

Schnauzbart und Hawaiihemd: Das macht Hauptdarsteller Tom Selleck heute

von Jennifer Ullrich
Magnum-Trinkgeld

Saftiges Trinkgeld für Restaurantmitarbeiter: Tom Selleck zeigt sich großzügig

Kritik TV-Shows

Der neue Magnum: Cool, aber ohne Schnauzbart und Tiefgang

von Christian Stüwe
TV-Shows

John Hillerman tot: "Magnum"-Schauspieler mit 84 Jahren gestorben

Stars

Robert Geiss: Von nix kommt nix

von Florian Schauer-Bieche
TV-Shows

Die Woche im TV: Das sollten Sie nicht verpassen

von Christian Zechel