Tom Cruise

Tom Cruise ‐ Steckbrief

Name Tom Cruise
Beruf Schauspieler, Produzent
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort Syracuse / New York (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 170 cm
Gewicht 77 kg
Familienstand geschieden
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerCher, Heather Locklear, Nicole Kidman, Penélope Cruz, Katie Holmes
Augenfarbe grün

Tom Cruise ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der Schauspieler Tom Cruise gehört zu den bekanntesten männlichen Darstellern Hollywoods. Sein Steckbrief beinhaltet so bekannte Werke wie "Rain Man" und "Geboren am 4. Juli".

Der 1962 in Syracuse, New York geborene Tom Cruise wuchs zusammen mit seinen drei Schwestern in einfachen Verhältnissen auf. Da die Eltern keinen festen Wohnsitz hatten, musste die Familie häufig umziehen. Nach der Scheidung blieb Cruise bei seiner Mutter, die erneut heiratete. Bis dahin hatte er bereits 15 Schulwechsel hinter sich gebracht - inklusive einem Abstecher nach Kanada. Mit 14 Jahren wollte Cruise ein katholischer Priester werden. Daraufhin lebte er ein Jahr lang in einem Priesterseminar des Franziskanerordens. Daneben interessierte er sich für Sport und Schauspielerei. Nachdem seine Entwicklung in der schulischen Ringermannschaft aufgrund einer Verletzung endete, widmete er sich dem Schauspiel und besuchte die Neighbourhood Playhouse School of Theater in New York. Hier lernte er den Schauspiellehrer Sanford Meisner kennen, der später sein wichtigster Förderer werden sollte. Die erste große Produktion mit Tom Cruise war "Endlose Liebe" von 1981. Danach war er in "Die Kadetten von Bunker Hill", "Die Outsider" und "Lockere Geschäfte" zu sehen. In Ridley Scotts Fantasyfilm "Legende" erhielt er 1985 seine erste Hauptrolle. Der endgültige Durchbruch gelang dem kurzgewachsenen Schauspieler 1986 in "Top Gun", der zu einem großen Kassenerfolg wurde. Cruise avancierte zum Publikumsliebling. Die Filme "Die Farbe des Geldes" sowie "Cocktail" festigten diesen Ruf nachhaltig. Im Jahr 1988 brillierte Tom Cruise neben Dustin Hoffman in "Rain Man". Der Film wurde für acht Oscars nominiert und gewann vier davon. Für "Geboren am 4. Juli" heimste Cruise einen Golden Globe ein. Während der Dreharbeiten zu "Tage des Donners" lernte er 1990 die Schauspielerin Nicole Kidman kennen, die er noch im selben Jahr heiratete. In den 1990ern schloss Tom Cruise endgültig zu den Besten der Besten auf: Die Filme "Eine Frage der Ehre", "Die Firma", "Interview mit einem Vampir", "Mission: Impossible" und "Jerry Maguire - Spiel des Lebens" spielten jeweils über 100 Millionen US-Dollar ein. Der "Mission: Impossible"-Reihe blieb der bekennende Scientologe noch lange verbunden.

2006 heiratete Cruise die Schauspielerin Katie Holmes, mit der er eine gemeinsame Tochter hat. 2012 wurde das einstige Traumpaar auch schon wieder geschieden.

Tom Cruise ‐ alle News

Dieser Auftritt bleibt wohl für Tausende Fans unvergesslich: Tom Cruise überraschte die Zuschauer auf der Comic-Con-Messe in San Diego mit dem ersten Trailer des Films "Top Gun: Maverick". Viele Jahre mussten die Fans auf die Fortsetzung warten, jetzt schlüpft der Schauspieler wieder in die Rolle des Kampfpiloten.

In "Top Gun: Maverick" schlüpft Cruise wieder in die Rolle des früheren Kampfpiloten Pete "Maverick" Mitchell, der inzwischen als Fluglehrer arbeitet. Der Actionfilm soll im Juli 2020 in die Kinos kommen.

Seit ein paar Wochen macht ein neuer Internet-Hype die Runde. Bei der "Bottle Cap Challenge" gilt es, den Schraubverschluss einer Flasche mit einem gezielten Fuss-Kick zu öffnen. Zahlreiche Promis begeistern mit akrobatischem Können - nur eine tanzt aus der Reihe und zeigt ein verborgenes Talent. 

Let's get ready to rumble? Nach seinem Beef mit Rapper Eminem hat Justin Bieber offenbar einen neuen Gegner gefunden: Via Twitter fordert der Sänger ausgerechnet Actionfilm-Legende Tom Cruise zum Zweikampf heraus. Warum? Das weiß wohl nur der 25-Jährige selbst.

Das war alles andere als ein normaler Sonntagabend-Tatort: In "Murot und das Murmeltier" rutscht Ulrich Tukur in seiner Rolle als LKA-Kommissar Felix Murot in eine Zeitschleife und erlebt den identischen Tag immer wieder aufs Neue.

Sie lockte Stars aus der Reserve, verschenkte Milliarden und lebt den amerikanischen Traum: Oprah Winfrey wird am 29. Januar 65 Jahre alt. Das sind die Höhepunkte ihrer beeindruckenden TV-Karriere.

Nachdem Regisseur Christopher McQuarrie mit "Fallout" den erfolgreichsten Teil der "Mission Impossible"-Reihe geschaffen hat, geht die Zusammenarbeit mit Tom Cruise nun weiter - und das gleich doppelt.

Tom Cruise, John Travolta, Elisabeth Moss: Die umstrittene Glaubensgemeinschaft Scientology hat viele prominente Anhänger - und eine besonders berühmte Aussteigerin.

"Wall Street" oder "Salt": Hier hätte der Schauspieler beinahe die Hauptrolle gespielt.

Zum sechsten Mal schlüpft Tom Cruise in die Rolle des Geheimagenten Ethan Hunt – und das Ergebnis ist schier überwältigend. "Mission: Impossible – Fallout" ist nicht nur der beste Film der Reihe – er hat auch locker das Zeug dazu, Film des Jahres zu werden.

Justin Bieber (24) und Hailey Baldwin (21) sind das aktuellste Beispiel berühmter Paare, die recht jung schon heiraten wollen. Doch auch wenn es so scheint: Einen generellen Trend zur frühen Heirat gibt es nicht. Im Gegenteil.

Hollywoodstar Tom Cruise ist für seine waghalsigen Stunts bekannt. Für Mission Impossible 6 machte der Schauspieler aus 7.600 Metern Höhe einen sogenannten HALO-Fallschirmsprung - ganze 106 Mal.

Hollywood liebt Sevilla, Flamenco-Fans sowieso. Jetzt feiert Andalusiens Hauptstadt auch noch den 400. Geburtstag des großen Barock-Malers Murillo. Lonely Planet kürte Sevilla ...

Tom Cruise wieder in Action: "Mission Impossible 6: Fallout" kommt am 2. August 2018 ins Kino.

Auch er konnte der Anziehungskraft von Instagram nicht mehr standhalten: Tom Cruise. Seinen ersten Eintrag hat er direkt für eine interessante Ankündigung genutzt. 

Tom Cruise hat auf Instagram verraten, wie der sechste Teil seiner Kino-Reihe "Mission Impossible" heißt.

Beim Dreh von "Mission: Impossible - Rogue Nation" klammerte sich Tom Cruise an ein startendes Flugzeug. Er ist für kühne Stunts bekannt. Doch diesmal ist etwas schiefgelaufen.

Tom Cruise dreht aktuell den sechsten Teil von "Mission Impossible" in London. Jetzt hat sich der Schauspieler bei einem krassen Stunt verletzt und musste die Dreharbeiten abbrechen.

Bei Dreharbeiten ging ein Sprung anscheinend gehörig daneben.

Tom Cruises früherer Co-Star Curtis Armstrong enthüllt pikante Details über die Jugendsünden von Tom Cruise. "Dieser junge Mann wusste, wie man Bibel und Blowjobs unter einen Hut bekam", schreibt er in seiner Autobiografie.

Es ist fast schon unheimlich: Tom Cruise sieht mit seinen 54 Jahren immer noch genauso gut aus wie mit 27! Im Wesentlichen hat sich nur die Frisur verändert.

"Die Mumie" mit Tom Cruise in der Hauptrolle schafft das große Kunstwerk, gleichzeitig absoluter Quatsch sein und beste Unterhaltung zu bieten. 

Eine untote Pharaonin hat unheilige Pläne mit dem Superstar.

„Top Gun“ spielte weltweit mehr als 350 Millionen Dollar ein und gilt auch noch heute als ein Klassiker der Actionszene. Schauspieler Tom Cruise bestätigte kürzlich in einem Interview: „Es stimmt, wir werden 'Top Gun 2' drehen“. Diese Fakten kennen wohl selbst eingefleischte Fans des Kultfilms noch nicht.

"Top Gun" spielte weltweit mehr als 350 Millionen Dollar ein und gilt auch noch heute als ein Klassiker der Actionszene. Schon länger spekulierten Fans über eine mögliche Fortsetzung – nun ist es offiziell.Denn Schauspieler Tom Cruise bestätigte in einem Interview: "Es stimmt, wir werden 'Top Gun 2' drehen."