Robin Williams

Robin Williams ‐ Steckbrief

Name Robin Williams
Beruf Schauspieler, Produzent
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort Chicago / Illinois (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 170 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Augenfarbe blau
Sterbetag
Sterbeort Tiburon / Kalifornien

Robin Williams ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Robin Williams war ein Multitalent: Er konnte lustige, tragische und psychopathische Rollen spielen. Seinen TV-Steckbrief begann er als Außerirdischer ‚Mork‘.

Als privilegierter Sohn reicher und erfolgreicher Eltern wuchs Robin McLaurin Williams in Chicago, Los Angeles und San Francisco auf. Nach dem Schulabschluss nahm er ein Politik-Studium auf, doch es zog ihn zur Schauspielerei. In einem Improvisationsseminar und der Gruppe "The Comedy of San Francisco" sammelte er erste Erfahrungen. An der renommierten "Juilliard School" in New York begann der damals 21-Jährige zusammen mit Christopher Reeve sein Schauspielstudium.

Nach Auftritten in Comedy-Sendungen heiratete Robin Williams 1978 seine erste Frau Valerie Velardi. Im selben Jahr spielte er erstmals den Außerirdischen ‚Mork‘ in der Sitcom "Happy Days". Daraufhin bekam er seine eigene Sendung "Mork vom Ork". Doch mit dem Ruhm verfiel der Schauspieler immer mehr den Drogen und dem Alkohol. Erst nach dem Drogentod seines Freundes John Belushi 1982 und der Geburt seines Sohnes ein Jahr später schaffte er einen erfolgreichen Entzug.

Seine erste Filmrolle bekam Robin Williams 1980 in "Popeye - Der Seemann mit dem harten Schlag". 1987 dann der Durchbruch: Der Schauspieler erhielt für seine Rolle in "Good Morning, Vietnam" eine "Oscar"- und eine "Golden Globe"-Nominierung. Auch mit Filmen wie "Club der toten Dichter" hatte Robin Williams großen Erfolg. Seine Kinderfilme wie "Hook", "Mrs. Doubtfire - Das stachelige Kindermädchen" und "Flubber" erfreuten sich ebenso einer großen Beliebtheit. Für seine Nebenrolle in "Good Will Hunting" heimste Robin Williams 1998 endlich seinen ersten "Oscar" ein. Um seinem Image einen neuen Dreh zu geben, spielte Robin Williams danach in "One Hour Photo" einen Psychopathen und in "Insomnia" einen Mörder.

Der Schauspieler heiratete 1989, kurz nach seiner ersten Scheidung, die Kinderfrau seines ältesten Sohnes und bekam noch zwei weitere Kinder mit ihr. Doch auch diese Ehe scheiterte nach 19 Jahren. 2011 ging er seine dritte Ehe mit Susan Schneider ein.

Am 11. August 2014 nahm sich Robin Williams in seinem Haus in Kalifornien das Leben. Er hatte zuletzt an schweren Depressionen gelitten.

Robin Williams ‐ alle News

Hollywoodstar

Robin Williams' Witwe redet offen über den Tod des Schauspielers

von Tim Neumann
Promi-News

Robin Williams' Tochter Zelda legt sich mit Donald Trumps Sohn an

von Stefan Reichel
Todestag

Geburtstag: Robin Williams' Tochter feiert sein Andenken

von Stefan Reichel
Stars & Prominente

Robin Williams: Sein Sohn Cody heiratet am Geburtstag seines verstorbenen Vaters

Stars & Prominente

Robin Williams' Sohn Zak spricht über den Tod seines Vaters

Stars & Prominente

Robin Williams: Vier Jahre nach seinem Tod wird sein Bestiz versteigert

Stars & Prominente

Pierce Brosnan: So herzlich gedenkt er Robin Williams

von Brigitta Langhoff
Stars & Prominente

Disneys "Aladdin": Will Smith soll den Dschinni spielen

Stars & Prominente

Tunnel in Kalifornien nach Robin Williams benannt

Stars & Prominente

Robin Williams: Streit um das Erbe entfacht

Video TV, Film & Streaming

Ben Stiller wieder "Nachts im Museum"

Stars & Prominente

Robin Williams: Seine Asche wurde ins Meer gestreut

Unterhaltung

Die Top-Videos der Woche

Stars & Prominente

Robin Williams litt an Parkinson

Stars & Prominente

Robin Williams: Todesursache offiziell bestätigt

Stars & Prominente

Robin Williams: Welche ist seine beste Rolle?

Stars & Prominente

Schauspieler Robin Williams ist tot - die Pressestimmen

Stars & Prominente

Robin Williams: Letzte Nachricht zeigt Foto mit Tochter

Unterhaltung

Herzinfarkt mit 51: "Sopranos"-Star James Gandolfini ist tot