Nicholas Ofczarek

Nicholas Ofczarek ‐ Steckbrief

Name Nicholas Ofczarek
Geburtstag
Sternzeichen Zwillinge
Geburtsort Wien
Staatsangehörigkeit Österreich
Größe 184 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun

Nicholas Ofczarek ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Nicholas Ofczarek ist ein österreichischer Schauspieler und Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters.

ist am 30. Mai 1971 in Wien geboren worden und der Sohn von Roberta und Klaus Ofczarek, die beide Opernsänger sind. Sie sind es, die ihrem Sohn früh sein schauspielerisches Talent attestieren, woraufhin er eine Schauspielkarriere anstrebt.

Nach seinem Abitur beginnt er eine Schauspielausbildung an der Privatuniversität Konservatorium Wien. Anschließend spielt er von 1991 bis 1994 im Theater Drachengasse und Theater der Jugend. Claus Peymann holt ihn 1996 schließlich ans Wiener Burgtheater. Seine erste Rolle spielt er in "Der Messias" von Patrick Barlow.

Es folgen Rollen in "Die Bakchen", "Pompes Funèbres", "Der Färber und sein Zwillingsbruder", "Leonce und Lena", "Maria Stuart" und "Der Weibsteufel".

2005 spielt er bei den Salzburger Festspielen eine seiner Paraderollen in "König Ottokars Glück und Ende". Zudem steht er im gleichen Jahr für "Zu ebener Erde und erster Stock oder Die Launen des Glücks" auf der Bühne, wofür er für den Nestroy-Theaterpreis als "Bester Schauspieler" nominiert wird und gemeinsam mit Michael Maertens gewinnt.

2006 steht er erstmal im Operngenre auf der Bühne. In "Die Entführung aus dem Serail" übernimmt er die Sprechrolle des Bassa Selim. 2009 übernimmt er in "Spiel im Morgengrauen" nicht nur die Rolle des Leutnant Greising, sondern auch erstmals die Regie. Von 2010 bis 2012 spielt er bei den Salzburger Festspielen die Hauptrolle in "Jedermann". 2013 feiert er große Erfolge als Knieriem in "Der böse Geist Lumpazivagabundus".

Auch im TV ist Ofczarek gefragt. Unter anderem ist er in "Kommissar Rex", "SOKO Kitzbühel", "Schwere Jungs", "Angsthasen", "Tatort", "Falco - Verdammt, wir leben noch!", "Krupp - Eine deutsche Familie", "Jesus liebt mich" und "Meine fremde Frau" zu sehen.

Im Januar 2019 erfolgt die Ausstrahlung der Thrillerserie "Der Pass" auf Sky. Darin spielt er Gedeon Winter von der Kripo Salzburg. Die deutsche Schauspielerin Julia Jentsch ist an seiner Seite als junge Ermittlerin Ellie Stocker aus Berchtesgaden zu sehen. Die beiden müssen eine mysteriöse Mordserie aufklären.

Privat ist Ofczarek mit der österreichischen Schauspielerin Tamara Metelka verheiratet, mit der er eine Tochter hat.

Nicholas Ofczarek ‐ alle News

Mit "Der Pass" wirft der Bezahlsender Sky seine dritte Eigenproduktion innerhalb kurzer Zeit auf den umkämpften Serien-Markt. Die deutsch-österreichische Produktion lehnt sich eng an internationale Vorbilder an – und schafft es, im direkten Vergleich mit Bravour zu bestehen.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag stand der letzte "Tatort" des Jahres - der traurige Münchner Bettler-Krimi "Klingelingeling" - im ARD-Programm. Im Jubiläumsjahr gab es mehr als ...

Burgschauspieler Nicholas Ofczarek brilliert in Samuel Becketts absurd-gruseligem "Endspiel" bei den Salzburger Festspielen. Auch Bundeskanzlerin Merkel war Gast des ...

Ein Mann fürs Extreme: Nicholas Ofczarek (44) ist nicht nur auf der Burgtheaterbühne ein Gigant. Der imposante Österreicher machte nun auch den neuen Frankfurter "Tatort" zum abgründigen Ereignis.

Der neu formierte Frankfurter "Tatort" funktioniert: Nicholas Ofczarek schillert in der Psychopathenrolle, die Kommissare Janneke (Margarita Broich) und Brix (Wolfram Koch) gewinnen an Format. Ein erstes echtes Ausrufezeichen aus Hessen.

Mit fünf Produktionsländern, zehn Millionen Euro Budget, acht Stunden Lauflänge und mehreren namhaften Darstellern war der TV-Vierteiler "The Team" eine höchst ambitionierte Krimireihe. Und doch kann das Ergebnis nicht mal ansatzweise überzeugen.