Jimmy Kimmel

Jimmy Kimmel ‐ Steckbrief

Name Jimmy Kimmel
Beruf Schauspieler, Kabarettist
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort Brooklyn / New York (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 185 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Links www.jimmykimmel.net

Jimmy Kimmel ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Die Late-Night-Show von Comedian Jimmy Kimmel ist in den USA ein Quotenhit. Besonders die Gags mit Matt Damon wurden zu echtern Rennern bei "Youtube".

James Christian Kimmel wurde in Brooklyn geboren, zog aber mit seiner Familie nach Las Vegas als er neun Jahre alt war. Nach seinem Schulabschluss studierte er drei Jahre lang, ohne jedoch einen Abschluss in seinem Steckbrief vorweisen zu können.

Dieser Umstand schadete seiner Karriere allerdings überhaupt nicht. Er arbeitete bei verschiedenen Radio-Shows und konnte bald als Comedian beim Fernsehsender "Comedy Central" anfangen. Dort wirkte er unter anderem an der "The Man Show" mit. Danach produzierte und moderierte er die von ihm erfundenen Late-Night-Show "Jimmy Kimmel Live!", die 2003 erstmals auf dem Sender "ABC" gesendet wurde.

Seit einem Vorfall, bei dem die Zensoren Schimpfwörter nicht rechtzeitig mit einem "Beep" übertönen konnten, entschieden sich die Verantwortlichen dazu, die Live-Sendung um wenige Minuten zu verzögern. Dennoch wurde die Show zu einem Riesenerfolg. Ein beliebter Running Gag wurde, dass Jimmy Kimmel immer am Ende seiner Show sagte, er hätte keine Zeit mehr für Matt Damon, dabei hatte der Schauspieler die Einladung zur Show drei Jahre lang abgelehnt. Als er sein Kommen dann doch irgendwann ankündigte, stellte Jimmy Kimmel ihn so lange vor, dass die Sendezeit um war. Matt Damon rastete hinter der Bühne aus - allerdings war alles nur gespielt. Ebenso wie der Gag von Kimmels Freundin Sarah Silverman, als sie das Video "I’m fucking Matt Damon" mit Matt Damon drehte. Als Antwort drehte der Comedian das Video "I’m fucking Ben Affleck", bei dem auch Hollywoodstars wie Cameron Diaz und Brad Pitt mitsangen.

2012 und 2016 moderierte Kimmel die Gala zur Verleihung der Emmy Awards, 2017 war er Gastgeber der 89. Oscarverleihung im Dolby Theatre Los Angeles.

Aus seiner ersten Ehe, die 1988 bis 2002 hielt, hat Jimmy Kimmel einen Sohn und eine Tochter. Daraufhin führte er eine Beziehung mit der Komikerin Sarah Silverman, die im Sommer 2008 endete. Im Oktober 2009 verliebte sich der Comedian in Molly McNearney, die als Autorin für "Jimmy Kimmel Live!" arbeitete. Im Juli 2013 heiratete das Paar. Ein Jahr später kam Töchterchen Jane zur Welt, Sohn William wurde im April 2017 geboren.

Jimmy Kimmel ‐ alle News

Stars

Kim Kardashian entlarvt verrückte Internet-Theorien

Marvel

Wird Tom Hiddleston nicht als Loki zurückkehren?

Stars

Jon Bon Jovi feierte Party mit Michael Jacksons Schimpansen Bubbles

Stars

Einen Tag nach den Oscars: Jimmy Kimmel tritt gegen "Dödel" Trump nach

Video Oscars 2024

Derber Witz gegen Deutschland: Jimmy Kimmels sorgt für Oscar-Aufreger

Oscars 2024

Jimmy Kimmel irritiert mit Nazi-Witz über Sandra Hüller

von Patricia Kämpf
Stars

Konter gegen Donald Trump: Jimmy Kimmel schießt bei den Oscars zurück

Oscars 2024

Oscarverleihung: So straff und so politisch wie selten

Oscars 2024: Live-Ticker

"Oppenheimer" holt den Oscar als Bester Film

von Doreen Hinrichs
Oscar-Verleihung

Beliebter Comedian und TV-Star: Das ist Oscar-Gastgeber Jimmy Kimmel

Stars

Katy Perry verlässt "American Idol" nach neuer Staffel

Stars

Erstes Baby für die Schauspielerin: Elisabeth Moss ist schwanger

Goodbye Deutschland!

Fitness-Eis für Hollywood: "Goodbye Deutschland!"-Paar hat große Pläne

von Carmen Schnitzer
Video Hollywood

Er macht's schon wieder: Jimmy Kimmel moderiert die kommenden Oscars

Oscars

Jimmy Kimmel präsentiert zum vierten Mal die Oscar-Verleihung

Kritik Sexiest Man Alive

Sexsymbol mit 57? Das dürfen nur Männer

von Julia Hackober
Video TV

Billie Eilish und Finneas live bei Jimmy Kimmel

Musik

Billie Eilish empfindet einen ihrer Hits als "dümmstes Lied der Welt"

Autorenstreik

Jimmy Fallon und Co.: US-Late-Night-Talker kehren ins TV zurück

Stars

Jimmy Kimmel: Corona-Infektion zwingt ihn zu Podcast-Pause

Stars

Matt Damon wollte Jimmy Kimmels Autoren bezahlen

Stars

US-Late-Night-Stars starten Podcast zu den Hollywood-Streiks

Oscars 2023

Der Favorit hat sich am Ende durchgesetzt

von Doreen Hinrichs
Oscars

Daniel Brühl vor den Oscars: "Kann es immer noch nicht packen"

von Patricia Kämpf
Oscars 2023

So sehen Sie die Preisverleihung im TV und Stream