Mecklenburg-Vorpommern

Im Kampf gegen den Klimawandel sehen viele die Möglichkeit eines kostenlosen Öffentlichen Nahverkehrs als eine der wirksamsten Maßnahmen. Doch die Hürden sind hoch.

Ein Mann gerät mit seinem Auto auf der Autobahn auf die falsche Fahrbahn. Es kommt zu einem schweren Unfall. Es war nicht der einzige an diesem Wochenende.

In der Rostocker Kunsthalle werden seit Sonntag die Werke von fünf für den Rostocker Kunstpreis nominierten Künstler ausgestellt.

Nur etwa jeder zehnte Student in Rostock und Greifswald findet Platz in einem der vergleichsweise preiswerten Studentenwohnheime. Der Bedarf ist weit höher.

30 Jahre nach dem Mauerfall würdigen die Regierungschefs von Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein das Jubiläum. Ministerpräsidentin Schwesig spricht auch ein Appell aus.

Die jüngsten Landtagswahlen haben der AfD Oberwasser verschafft. Sie sieht sich als Hoffnung für alle enttäuschten bürgerlich-konservativen Wähler.

Neben dem Mauerfall ist die Pogromnacht von 1938 ein weiteres wichtiges Ereignis in der deutschen Geschichte, das auf einen 9. November fällt.

30 Jahre nach dem Mauerfall scheinen die damals in einer friedlichen Revolution errungenen Freiheiten an Wertschätzung einzubüßen.

Bei der Suche nach Fachkräften greifen Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern nur selten auf die Hilfe von Headhuntern zurück.

Mit zahlreichen Veranstaltungen wird an diesem Wochenende an die antijüdischen Pogrome vor 81 Jahren in Deutschland erinnert.

Mit mehreren Veranstaltungen wird am heutigen Samstag auch in Norddeutschland an die Grenzöffnung vom 9. November 1989 erinnert.

Die SED-Opferrente steigt um 30 Euro auf insgesamt 330 Euro im Monat.

Mit einem Besucherrekord ist die diesjährige Schulkinowoche Mecklenburg-Vorpommern zu Ende gegangen.

Über die Kontakte des rechtsterroristischen NSU zu Gleichgesinnten in MV gibt es unterschiedliche Darstellungen.

Die Länder wollen mehr Geld vom Bund für regionalen Nahverkehr mit Bahnen und Bussen. Der Bundesrat nahm am Freitag einen entsprechenden Antrag von Mecklenburg-Vorpommern an.

Jüdische Geschäfte wurden verwüstet, Synagogen gingen in Flammen auf, Juden wurden aus ihren Häusern verschleppt: Die Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 markierte den Beginn der organisierten Judenverfolgung im Nationalsozialismus.

Die ehrenamtlichen Bürgermeister in Mecklenburg-Vorpommern können auf mehr Geld hoffen.

Die Tiergärten in Mecklenburg-Vorpommern verzeichneten 2019 einen großen Gästeandrang und wollen Besuchern weiterhin auch nicht heimische Tiere zeigen.

30 Jahre nach dem Mauerfall ist die große Mehrheit in Mecklenburg-Vorpommern trotz aller Kritik an aktuellen Entscheidungen der Politik mit ihrer Lebenssituation zufrieden und trauert der DDR nicht nach.

Das Risiko eines Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Mecklenburg-Vorpommern ist nach Ansicht von Landesumweltminister Till Backhaus (SPD) weiter gestiegen.

Am Samstag jährt sich zum 30. Mal der Tag des Mauerfalls.

Die Wahlen in Sachsen, Brandenburg und zuletzt in Thüringen haben der AfD und dort speziell den national-konservativen Kräften Aufschwung gegeben.