Lara Waas

Werkstudentin

Lara ist gebürtige Essenerin, stammt also direkt aus dem Herzen des Ruhrgebiets. Nach mehreren Umzügen und Auslandsaufenthalten in den USA, den Niederlanden und in Guatemala studiert sie nun an der Ludwig-Maximilians-Universität in München Literatur- und Politikwissenschaft. Als Werkstudentin bei 1&1 unterstützt die Liebhaberin von Sprache die Redaktion vor allem im Ressort Politik. Und in der Freizeit? Wenn sie gerade mal nicht die Nase in einem Buch hat, spielt sie leidenschaftlich Volleyball, geht mit ihrem Freund tanzen oder triumphiert (zumindest meistens) beim Schafkopfn gegen Familie und Freunde.

Artikel von Lara Waas

US-Präsident Donald Trump rief mit seiner UN-Rede weltweit heftige Reaktionen hervor. Er attackierte Nordkorea, den Iran und Venezuela und erneuerte seine "America First"-Position. Während die meisten die Rede kritisierten, fand er unter den Zuhörern auch Unterstützer.

FC Bayern-Torwart Manuel Neuer hat sich erneut am Fuß verletzt. Ihm droht ein operativer Eingriff - und eine lange Pause. 

Bisher hielt der September für Deutschland eher ungemütliches Wetter bereit. Jetzt gibt es allerdings einen Hoffnungsschimmer am Horizont, denn ab dieser Woche soll es sonniger werden. Welche Teile Deutschlands auf einen goldenen Herbst hoffen dürfen, erfahren Sie hier.

Den Einwohnern der Stadt Baton Rouge im US-Bundesstaat Lousiana hat sich jüngst ein gruseliger Anblick geboten: Vor einem Bestattungsinstitut floss ein Strom Blut durch die Straßen. 

In Amerika hinterlässt Hurrikan "Irma" eine Spur der Verwüstung, in Thüringen kommt es zum Kürbis-Paddeln und in den USA werden menschenähnliche Roboter hergestellt: Hier sind die besten Bilder der Woche.

Der September war in Deutschland bisher weitgehend regnerisch. Auch die kommende Woche verspricht launisch zu bleiben. 

In Hong Kong springt ein Mann waghalsig durch brennende Reifen, in Indonesien heiraten 4.000 Paare gleichzeitig und in London fallen Zombies ein: Hier sind die besten Bilder der Woche.

An den Küstenorten der Karibik hat Hurrikan "Irma" mit einer Windgeschwindigkeit von fast 300 Kilometern pro Stunde die ersten Schäden angerichtet: Bäume fallen um, Häuser zerfallen und Autos schwimmen in den hohen Fluten auf den Straßen.

Der Sommer 2017 hatte zwischen Hitze-Wellen und starken Stürmen so ziemlich alles im Gepäck. Zum Ende der Saison bleibt es wechselhaft. Hier erfahren Sie, welche Teile Deutschlands bei dem Wechsel-Wetter mehr Glück haben und welche unter Regenwolken leiden müssen.

An einem Strand in Wales machen Spaziergänger eine seltsame Entdeckung: Sie treffen auf ein riesiges Tier, das laute Geräusche macht, stinkt und umher kriecht.

Am Donnerstag haben Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia des schwedischen Königshauses ihr Kind geboren: Es ist ein Junge!

Die Drogeriekette dm hat einen neuen Miteigentümer. 50 Prozent des Drogeriemarkts wurden an einen 14-jährigen Jugendlichen übertragen. Auf das Unternehmen soll das allerdings keinen Einfluss haben.

Im Norden Brasiliens haben Einwohner ein Krokodil getötet, das im Verdacht stand, Menschen zu fressen. Als sie das Tier aufschnitten, machten sie eine schreckliche Entdeckung: Im Bauch des Reptils befanden sich noch menschliche Überreste.

Der Wald von Bialowieza an der polnisch-weißrussischen Grenze gilt als der letzte Urwald ganz Europas. Jetzt wird die polnische Hälfte des Nationalparks abgeholzt. In Polen führt das Fällen der Bäume zu heftigen Protesten.

Seit der Jahrtausendwende steht Nordkorea für die Entwicklung ihrer Raketentechnik im Blickpunkt der internationalen Öffentlichkeit. Doch hinter der aggressiven Außenpolitik verbirgt sich ein Land voller gewöhnlicher Menschen. Hier sind einige Einblicke in das nordkoreanische Alltagsleben.

Das Wetter scheint im August eine unbeständige Angelegenheit zu bleiben. Je nachdem, welche Regionen unter den Regenwolken des Tiefs leiden, kommt es zu heftigen Temperaturgegensätzen. Hier erfahren Sie, welche Teile Deutschlands dabei mehr Glück haben. 

Im Hochsommer wird Schnee geschippt, Schnecken treten im Wettlauf gegeneinander an und das Wetter scheint auf der ganzen Welt verrückt zu spielen. Hier sind unsere besten Bilder der Woche.

Nach heftigen Unwettern, die die letzten Tage über Deutschland wüteten, heißt es jetzt endlich Aufatmen. Das Wochenende begrüßt uns nicht nur mit einem Fünkchen Sonnenschein, sondern leitet eventuell sogar die heißesten Tage des Jahres ein. 

Sieben Wochen lang kämpften Johannes, David und Niklas um das Herz der "Bachelorette", doch am Ende kann nur einer Jessica Paszkas Herz für sich erobern: Ihre letzte Rose bekommt Drummer David.

Babys konkurrieren um den lautesten Schrei, Kinder zapfen Wasser in einem Flüchtlingslager ab und Schnecken treten im Wettkampf gegeneinander an. Hier sind unsere besten Bilder der Woche.

Das neue Champions-League-Trikot des FC Bayern ist da. Die Besonderheit: Es wurde von einem 15-jährigen Fan entworfen.

Der Fidget Spinner hat als neuer Spiele-Trend einen Siegeszug rund um die Welt genossen - nur Russland gibt sich kritisch. Dort wird befürchtet, der Kreisel habe manipulative Kräfte und sei ein "Werkzeug der Opposition".

Während viele Deutsche einen lauen Sommerabend genießen, kämpfen die Menschen in Westdeutschland mit Unwettern. Was Stürme und Starkregen dort angerichtet haben:

Das Halbfinale der Bachelorette ist eröffnet und die verbleibenden fünf Männer geben sich mächtig Mühe, um Jessica Paszkas Herz auf der Zielgeraden noch zu erobern. Doch Jessi kann nicht alle haben: Domenico bekommt nicht einmal mehr die Chance auf ein Home-Date. Und noch ein weiterer Kandidat schafft es nicht ins Finale.

Kuriose Geschichte aus dem US-Bundesstaat Texas: Ein Handwerker sperrt sich aus Versehen in einem Geldautomaten der Bank of America ein. Die lustig klingende, doch fatale Situation löst der Gefangene mit einer sehr kreativen Idee.