Wirtschaft

Wirtschaft – Nachrichten, Hintergründe und Analysen rund um die Themen Finanzen, Euro, Wirtschaftspolitik, aus Top-Unternehmen und Börse

Die Euro-Länder legen weiter kräftig zu, und ein Ende des Konjunkturbooms ist nicht in Sicht. Was zugleich die Notenbanker der Währungsunion mit ihrer Geldflut zur Ankurbelung ...

Millionen Menschen nutzen öffentliche Verkehrsmittel - in Berlin, Frankfurt oder auf dem Land. Die Fahrgastzahlen boomen und die Unternehmen brauchen Geld für Investitionen.

Die Debatte um umstrittene Abgastests hat bei Volkswagen zu einer ersten personellen Konsequenz geführt: Der Generalbevollmächtigte Thomas Steg wurde beurlaubt, wie die Volkswagen AG am Dienstag in Wolfsburg mitteilte.

Die Debatte um umstrittene Abgastests hat bei Volkswagen zu einer ersten personellen Konsequenz geführt: Der Generalbevollmächtigte Thomas Steg wurde beurlaubt, wie die ...

Der Waffenhersteller Heckler & Koch bekommt einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Zum Mai werde Jens Bodo Koch (45) von der Spitze des Bremer Sonarsystem-Produzenten Atlas ...

Nach zwei Krisenjahren hat die Schweizer Uhrenindustrie die Trendwende geschafft. Die Exporte legten 2017 um 2,7 Prozent auf 19,9 Milliarden Franken (17,1 Milliarden Euro) zu, ...

In seiner Rede zur Lage der Nation will Trump im Handelsstreit mit China einen härteren Kurs vorgeben. US-Unternehmen in China stehen hinter ihm, fürchten aber Vergeltung. ...

Eine deutlich gestiegene Kundenzahl hat dem Kochboxenversender Hellofresh im vierten Quartal kräftigen Auftrieb gegeben.

Der Dax hat sich am Mittwoch stabil gehalten. Er schloss nur mit minimalen Verlusten, allerdings erneut unter der wichtigen Marke von 13 200 Punkten. Mit einem Abschlag von 0 ...

Einige Jahre hat sich SAP zurückgehalten, nun kauft der Softwareriese aus Walldorf wieder in größerem Stil ein. Beim Geschäft mit der Cloud sieht der Konzern eine Trendwende ...

Der Einzelkämpfer kann einpacken. Wenn es nach den Trendsettern der Spielwarenbrache geht, hält der Teamgeist in den Kinderstuben Einzug. 2018 sind Spiele angesagt, die soziale ...

Versuche mit Affen und der unglaubliche Verdacht, an Menschen experimentiert zu haben: Selten dürfte der Versuch, das Diesel-Image zu verbessern, derart nach hinten losgegangen sein. Tierschützer und Politiker sind in Rage, der VW-Aufsichtsrat auch. Und was jetzt?

Das Ende des massenhaften Kükentötens in Brütereien wird nach Angaben des Zentralverbands der Geflügelwirtschaft noch in diesem Jahr eingeleitet.

Die Empörung ist groß nach den Diesel-Abgastests an Affen - jetzt gibt sich Volkswagen reumütig. Künftig will der Konzern auf Tierversuche verzichten und zieht erste personelle ...

Illegale Arbeiterkolonnen, Steuerhinterziehung, Sozialbetrug - durch Schwarzarbeit im Baugewerbe entstehen Millionenschäden. Nordrhein-Westfalen geht jetzt massiv gegen die ...

Die EU-Kommission macht Druck, weil in Deutschland und acht anderen Ländern seit Jahren die EU-Schadstoffwerte übertroffen werden. Auf die Schnelle lässt sich das Problem aber ...

Firmen unterstützen Studien an öffentlichen Forschungseinrichtungen. So bekannt, so normal. Doch eine Untersuchung zu Stickstoffdioxid sorgt für Aufregung.

BMW und Daimler können ihre Carsharing-Angebote in Kürze zusammenlegen. Für rund 200 Millionen Euro überlässt der Autovermieter Erich Sixt den Münchner Autobauern seine Anteile ...

Für viele Arbeitnehmer steht der Mindestlohn nur auf dem Papier - so eine Studie für die Gewerkschaften. Wer ihn bekommt, muss aber seltener zusätzlich Hartz-IV-Leistungen ...

Es läuft rund bei Playmobil. Geschäftstreiber waren 2017 vor allem lukrative Lizenzgeschäfte aus Filmen und die Digitalisierung. Für die Zukunft hat sich das fränkische ...

Angela Merkel hat sich zu den umstrittenen Diesel-Schadstofftests geäußert, die an Affen und sogar an Menschen vorgenommen wurden. Diese seien "ethisch in keiner Weise zu rechtfertigen", wie Merkels Regierungssprecher Steffen Seibert mitteilte.

Eine Studie mit Menschen über die Auswirkungen von Stickstoff auf die Gesundheit soll nichts mit dem Diesel-Skandal zu tun haben. Das sagt das für die Untersuchung verantwortliche Institut. Zugleich entschuldigt sich VW für an Affen durchgeführte Tests über die Auswirkungen von NO2.

Vor einem Krisengespräch in Brüssel über die viel zu schlechte Luft in etlichen deutschen Städten haben Umweltverbände die EU-Kommission zu einer harten Linie gegen Deutschland ...

Der weltgrößte Tourismuskonzern Tui will weitere Flugzeuge ordern. Zudem plant das Unternehmen, Geld in neue Kreuzfahrtschiffe und Hotels zu investieren. "Wir haben 70 ...

Der chinesische Markt gewinnt für die deutschen Autohersteller immer weiter an Bedeutung. 34,9 Prozent ihrer Autos haben Volkswagen, Daimler und BMW im vergangenen Jahr in ...

Klagen vor dem Arbeitsgericht und Streiks mit bis zu 24 Stunden Dauer - in der Metall-Tarifrunde wird zunehmend mit härteren Bandagen gekämpft. Das könnte ziemlich teuer werden.

Politiker reagieren mit Unverständnis und Empörung auf Medienberichte, wonach die Deutsche Bank trotz erneuter Jahresverluste Boni von etwa einer Milliarde Euro an ihre ...

Der millionenschwere Hackerangriff auf Digitalgeld in Japan hat Folgen für die betroffene Handelsplattform. Die Finanzaufsicht fordert Gegenmaßnahmen. Die Diebstahlopfer sollen ...

Neue erschreckende Details im Abgasskandal: Deutsche Autobauer sollen nicht nur Affen, sondern auch Menschen in Tests gezielt Abgasen ausgesetzt haben, um die angebliche Unbedenklichkeit der Schadstoffbelastung unter Beweis zu stellen. 

Versuche mit Affen und der unglaubliche Verdacht, an Menschen experimentiert zu haben: Selten dürfte der Versuch, das Diesel-Image zu verbessern, derart nach hinten losgegangen ...

Seine Möbel zum Selbstzusammenbauen haben die Welt erobert, auch weil sie skandinavisches Design zum überschaubaren Preis bieten. Nun ist der Ikea-Gründer in seiner Heimat im ...

Der Gründer des schwedischen Möbelkonzern Ikea, Ingvar Kamprad, ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Das teilte das Unternehmen am Sonntag über den Kurznachrichtendienst ...

Mehr Züge, mehr Fahrgäste, hohe Investitionen ins Netz - die Bahn braucht viel neues Personal. Vor allem Lokführer werden händeringend gesucht, aber auch Elektroniker oder ...

Seit der Ankündigung neuer Einschnitte in der Kraftwerkssparte brodelt es bei Siemens. Zum Aktionärstreffen wollen die Beschäftigten ihrem Unmut darüber Luft machen. Lassen ...

Der Verbraucher mag es auch bei Süßigkeiten vegan, zuckerfrei und fettreduziert. Die Branche reagiert, wie sich zum Start der weltgrößten Süßwarenmesse ISM in Köln zeigt. ...

Fitnessboom und Kauflaune helfen dem deutschen Sporthandel nicht auf die Beine: Die zwei großen Ketten Intersport und Sport 2000 verbuchten im vergangenen Jahr nur ein mageres ...

Athen (dpa) - Die Geldeinlagen der Griechen bei einheimischen Banken sind vergangenes Jahr erstmals nach Ausbruch der schweren Finanzkrise im Jahr 2010 wieder gestiegen. Ende ...

Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie haben Arbeitgeber und Gewerkschaft ihre Gespräche in Stuttgart ohne Ergebnis abgebrochen. Das teilte Südwestmetall-Chef Stefan ...

Der VW-Konzern steckt schon wieder in der Bredouille. Neue brisante Details, die im Zuge der "Dieselgate"-Ermittlungen herauskamen, bringen den Wolfsburger Autoriesen in ...

Aus den fast 300-prozentigen Strafzöllen der Trump-Regierung gegen den Flugzeugbauer Bombardier wird nichts. Die mit der abschließenden Entscheidung betraute US-Behörde sah ...

Die ganze Nacht verhandelt, trotzdem kein Ergebnis: Arbeitgeber und IG Metall finden in Stuttgart keinen Kompromiss. Nun stehen die Zeichen auf Eskalation.

Der Optimismus der Experten war selten so groß: Nach einem guten Start der deutschen Wirtschaft ins neue Jahr rechnen Volkswirte auch für 2018 mit einem Konjunkturboom. Wie ...

Erst verschwanden die Plastiktüten aus den meisten Supermärkten, jetzt sind Kunststoffverpackungen bei Obst und Gemüse an der Reihe.

Dem früheren Drogerieunternehmer Anton Schlecker werden Schulden in Höhe von mehr als einer Milliarde Euro nicht erlassen.

Das Bahnprojekt Stuttgart 21 wird nochmals teurer als zuletzt kalkuliert.

Das Bahnprojekt Stuttgart 21 wird nochmals teurer als zuletzt kalkuliert. Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn erhöhte den Kostenrahmen am Freitag von bisher 6,5 Milliarden auf ...

Negativzinsen für private Bankkunden? Nicht bei bestehenden Verträgen, sagt das Landgericht Tübingen. Ein generelles Nein ist ihr Urteil aber nicht.

Großbritanniens Wirtschaft bekommt die Unsicherheiten rund um den Brexit zu spüren. Die Wirtschaftskraft ist 2017 so schwach gewachsen wie seit fünf Jahren nicht mehr. Das ...

Die Kurse zahlreicher Kryptowährungen sind am Freitag unter Druck geraten. Zuvor hatte eine der größten Handelsplattformen in Japan Abhebungen von Kundengeldern gestoppt.

Dass die Kosten für das Bahnprojekt Stuttgart 21 ein weiteres Mal steigen würden, war klar. Nun hat der Aufsichtsrat die jüngsten Kalkulationen gebilligt und einen üppigen ...