Sesamstraße

Die Sesamstraße läuft seit 1969 im TV und ist eine Fernsehserie vorwiegend für Kinder. Doch längst haben die Puppen und Trickfiguren, die in einzelnen Episoden die halbstündigen Sendungen füllen, Kultstatus. Oder wer kennt nicht das Krümelmonster, Bibo oder natürlich Ernie und Bert? Die Beiträge sind kindgerecht aufbereitet und haben einen lehrreichen Charakter. Dabei gibt es Sketche, Dialoge und Spielfilmbeiträge, die den Alltag von Kindern beleuchten, Dinge und Produkte erklären oder einfach nur lustig sind. Die Idee der "Sesame Street" stammt aus den USA, wo die Folgen auch aufgezeichnet werden. Oftmals bekommt die Sesamstraße auch Besuch aus dem realen Leben von bekannten Sängern, Schauspielern oder TV-Moderatoren.

Corona-Pandemie

Wegen Corona-Impfung: US-Politiker Ted Cruz zofft sich mit "Sesamstraße"-Figur

Interview Wissenschaft

Streeck: "Wer Multivitamintabletten nimmt, produziert leider nur teuren Urin"

TV & Film

"Sesamstraße" war vor 50 Jahren lediglich ein Test im Fernsehen

TV

Schwarze Puppen setzen Zeichen gegen Rassismus in der "Sesamstraße":

50. Geburtstag

"Sendung mit der Maus": Darum trug Christoph Biemann immer den grünen Pulli

von Christian Stüwe
Todesfall

Trauer um Schorsch aus der "Sesamstraße": Gernot Endemann ist tot

Video TV-Shows

In New York gibt es jetzt eine echte Sesamstraße

TV-Shows

Ernie und Bibo freuen sich: New York hat jetzt eine Sesamstraße

TV-Shows

Ernie und Bert doch nicht schwul? - "Sesamstraße"-Autor rudert zurück

Video

Sesamstraße goes Walking Dead