Sean Bean

Sean Bean ‐ Steckbrief

Name Sean Bean
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Geburtsort Sheffield / Yorkshire (Großbritannien)
Staatsangehörigkeit Großbritannien
Größe 180 cm
Familienstand geschieden
Geschlecht männlich
Augenfarbe grün

Sean Bean ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der englische Schauspieler Sean Bean ist vor allem durch seine Rolle als 'Boromir' aus "Der Herr der Ringe" bekannt. Dabei ist seine Filmografie wesentlich umfassender.

Sean Bean erblickt 1959 im britischen Sheffield das Licht der Welt. Als kleiner Junge träumt er den Traum eines professionellen Fußballspielers, doch ein Unfall, bei dem sich eine Glasscheibe in sein Bein bohrt, durchkreuzt sein Vorhaben. Die Scherbe hinterlässt nicht nur eine große Narbe, sondern erschwert Sean Bean auch das Laufen. Als Teenager vertieft er sein Interesse an der Kunst, besucht mehrere Kurse und erhält 1981 sogar von der "Royal Academy of Dramatic Art" ein Stipendium. 1983 schließt er sein Schauspielstudium mit Auszeichnung ab.

Zunächst ist der frisch gebackene Schauspieler als 'Tybalt' in "Romeo und Julia" zu sehen und wird zwischen 1986 und 1988 festes Mitglied der "Royal Shakespeare Company". Seine erste Filmrolle bekommt Sean Bean in Derek Jarmans Film "Caravaggio" von 1986. Seinen ersten Hollywoodauftritt hat der Schauspieler 1992 in "Patriot Games" an der Seite von Harrison Ford. 1996 folgt für ihn die Rolle des 'Janus' im 17. James-Bond-Film "Golden Eye". 2001 gelingt ihm der große Durchbruch mit Peter Jacksons "Herr der Ringe"-Trilogie.

Im Anschluss geht die Karriere des Schauspielers in Hollywood steil bergauf: 2002 spielt er neben Christian Bale in "Equilibrium", gefolgt von "Das Vermächtnis der Tempelritter", in dem er den Antagonisten von Nicolas Cage und Diane Kruger spielt. Weitere Filme sind "Flightplan" von 2005, der Game-Adaption "Silent Hill" von 2006 sowie "The Hitcher" von 2007. Des Weiteren erhält Sean Bean großes Lob für seine Rolle als 'Lord Eddard Stark' in der preisgekrönten Literaturverfilmung "Game of Thrones", dem er die erste Staffel zwischen 2011 und 2013 beiwohnt.

Sean Bean ‐ alle News

Der Tod von Ned Stark bei "Game of Thrones" liegt schon einige Folgen zurück. Nun hat Schauspieler Sean Bean verraten, was der Lord von Winterfell kurz vor seinem Ableben murmelte. 

Der künstlerische und finanzielle Erfolg von "Matrix" brachte den Regie-Geschwistern Andy und Lana Wachowski einigen Kredit ein, den sie mit den beiden Fortsetzungen "Reloaded" und "Revolutions", "Speed Racer" und zuletzt "Cloud Atlas" nach und nach aufbrauchten. "Jupiter Ascending" soll jetzt das große Sci-Fi-Comeback sein - und ist womöglich der letzte Sargnagel in der Karriere des Regie-Duos.