Prinz Marcus von Anhalt

Prinz Marcus von Anhalt ‐ Steckbrief

Name Prinz Marcus von Anhalt
Bürgerlicher Name Marcus Prinz von Anhalt
Beruf Unternehmer
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort Pforzheim / Baden-Württemberg
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Geschlecht männlich
Links Website von Prinz Marcus von Anhalt
Prinz Marcus von Anhalt bei Instagram

Prinz Marcus von Anhalt ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Prinz Marcus von Anhalt ist, ja, was ist er eigentlich? Geschäftsmann. Allerdings vielleicht nicht der seriöseste seiner Art. Sein Geld verdient er mit dem Betreiben von Bordellen.

"Als Sohn reicher Eltern geboren, im Luxus aufgewachsen, musste Marcus im zarten Alter von 12 Jahren feststellen, dass eine Medaille immer zwei Seiten hat", ist auf der Homepage des Mannes zu lesen, der mit vollem Namen Prinz Marcus Eberhard Edward von Anhalt, Herzog zu Sachsen und Westfalen, Graf von Askanien heißt.

Den Titel hat der Geschäftsmann nicht geerbt, sondern gekauft. So kommt es, dass Prinz Marcus von Anhalt der Adoptivsohn von Frédéric Prinz von Anhalt, Witwer der verstorbenen Hollywood-Ikone Zsa Zsa Gabor, wurde. Dem Adel gehört er durch den Kauf aber nicht an.

Geschäftstüchtig ist Prinz Marcus von Anhalt schon früh. Mit 19 eröffnete er sein erstes eigenes Bistro, kurz darauf folgte eine Baufirma. Das große Geld winkte allerdings nicht zwischen Rohren und Beton, sondern im Rotlicht-Milieu. Der Besitz von gleich mehreren Bordellen brachte ihm den Titel "Rotlichtkönig" ein. Neben dem High-Life der Reichen und Schönen lernte der Geschäftsmann auch schwedische Gardinen kennen. Vier Jahre lang war er in Haft, Steuerflucht war nur eines der Verbrechen, die ihm vorgeworfen wurden.

Der Steckbrief und der Lebensstil des mittlerweile in Dubai lebenden Prinz Marcus von Anhalt machte ihn besonders für die Boulevardpresse interessant. Inzwischen ist der Geschäftsmann Vater einer Tochter und versorgt die Welt über seine Facebook-Seite und seinem YouTube-Channel über Neuigkeiten aus seinem Leben.

Im Januar 2015 wurde Marcus von Anhalt zu vier Jahren Haft wegen Steuerhinterziehung verurteilt.

Im September 2016 zog der falsche Prinz als Kandidat in den Sat.1- "Promi Big Brother"-Container. Er belegte dabei den neunten Platz.

Nachdem sich der Unternehmer 2017 öffentlich als AfD-Wähler bekannt hatte, wurde es ruhiger um den Reality-Star. Lediglich seine Instagram-Beiträge mit womöglich gefälschten Rolex-Uhren oder Baby-Affen, die er zuhause halte, erregten seither hin und wieder Aufmerksamkeit.

Allerdings könnte es 2021 wieder mehr über Prinz Marcus von Anhalt zu berichten geben: Der Bordell-Besitzer nahm ab 12. April an der zweiten Staffel der Sat.1-Show "Promis unter Palmen" teil und wollte unter anderem gegen Patricia Blanco, Melanie Müller und Chris Töpperwien um das Preisgeld von 100.000 Euro in Thailand kämpfen. Mit homophoben Äußerungen machte er sich jedoch bei seinen Mitstreitern sofort unbeliebt und schon in Folge eins wurde er nominiert und nach Hause geschickt.

Vorher trat er im Februar ebenfalls bei Sat.1 bei "Die Festspiele der Realitystars – Wer ist die hellste Kerze auf der Torte“ an, wo er sich mit anderen Realitystars wie Claudia Obert und Kader Loth gemessen hatte.

Prinz Marcus von Anhalt ‐ alle News

Kolumne Promi Big Brother

Halbfinale auf dem Todesstern des Niveaus: Nur eine Frau in der Endrunde

von Marie von den Benken
Kolumne Promi Big Brother

Die Rückkehr der Blödi-Ritter - und eine muss mal runterkommen

von Marie von den Benken
Kolumne "Promi Big Brother"

Ein PBB-Kandidat verlässt die Show, ein "richtiger" Promi rückt aber nicht nach

von Marie von den Benken
Kampf der Realitystars

Psychologe kümmert sich am Set um die Promi-Kandidaten

TV-Shows

Sat.1 plant Ersatz-Show für Skandal-Format "Promis unter Palmen"

TV & Streaming

Sat.1 räumt auf: Auch "Promis unter Palmen" wird abgesetzt

TV

"Promis unter Palmen": Was passiert mit der Sendung nach Herrens Tod?

Promis unter Palmen

"Promis unter Palmen": Wer ist raus? Diese Kandidaten sind noch dabei

Kritik Promis unter Palmen

Die Ruhe nach dem Sturm: Wie reagiert Sat.1 auf Auftakt-Folge?

von Christian Vock
Kolumne #pinkygate

Wenn Männer Frauenprobleme lösen, die Frauen gar nicht haben

von Anja Delastik
Promis unter Palmen

Sat.1 zieht nach Eklat um Prinz Marcus drastische Konsequenzen

TV-Show

Nach homophoben Äußerungen: Sat.1 distanziert sich von "Promis unter Palmen"

Kritik Promis unter Palmen

Homophobie bei "Promis unter Palmen" - und Sat.1 schreitet nicht ein

von Christian Vock
Stars

"Unsere Ehe ist beendet": Liebes-Aus bei Jasmin und Willi Herren

Kritik Festspiele der Reality Stars

Hirnfrost für die Ohren: Wer es bei den "Festspielen" ins Finale schaffte

von Christian Vock
Stars & Prominente

Carmen und Robert Geiss: So sah das Protz-Pärchen 1994 bei seiner Hochzeit aus

Kolumne Stars & Prominente

Cathy Lugner und Richard Lugner: Die Scheidung steht an

von Christian Schommers
Promi Big Brother

"Promi Big Brother" 2016 - Finale auf Sat.1: Wer gewinnt die 100.000 Euro?

von Brigitta Langhoff
Kolumne Stars & Prominente

Prinz Marcus, genug geprollt!

von Christian Schommers
Promi Big Brother

"Promi Big Brother 2016": Prinz Marcus von Anhalt provoziert auch im Interview: Hass wegen großer Fresse

von Brigitta Langhoff
Promi Big Brother

"Promi Big Brother 2016": Edona James darf auch nicht zum Finale

von Maria Menz
Promi Big Brother

"Promi Big Brother" 2016 - Tag 10: Robin Bade ist raus dem Container - Ciao, du Clown!

von Christian Vock
Kommentar Promi Big Brother

PBB: Robin Bade ist raus

von Mathias Ottmann
Promi Big Brother

Promi Big Brother 2016: Für Dolly Dollar hat Edona James "kein Niveau"

von Antonia Fuchs
Promi Big Brother

Promi Big Brother 2016: Darum wurde Edona James von Sat.1 rausgeworfen