Olivia Colman

Olivia Colman ‐ Steckbrief

Name Olivia Colman
Beruf Schauspielerin
Geburtstag
Sternzeichen Wassermann
Geburtsort Norwich, England
Staatsangehörigkeit Großbritannien
Größe 170 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun

Olivia Colman ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Olivia Colman ist eine englische Schauspielerin, die 2019 ihren ersten Oscars gewonnen hat.

Colman wird am 30. Januar 1974 im englischen Norwich, Norfolk geboren. Ihre Mutter ist eine Krankenschwester, ihr Vater ein Vermessungstechniker. Nach ihrem Schulabschluss an der Norwich High School for Girls, wo sie mit 16 Jahren bereits erste Schauspielererfahrungen sammeln kann, beginnt sie ein Lehramts-Studium für die Grundschule am Homerton College der Cambridge Universität. Dort steht sie mit 20 Jahren erneut auf der Bühne und übt sich als Schauspielerin. Dort lernt sie auch ihren späteren Ehemann, den Jura-Studenten Ed Sinclair kennen und lieben. 2001 heiratet das Paar.

Ihre erste Rolle ergattert Colman im Jahr 2000 in der britischen TV-Serie "Bruiser". Es folgen Rollen in diversen anderen britischen TV-Serien wie "Rescue Me", "Peep Show", und "Around You". 2006 kann sie in "Confetti - Heirate lieber ungewöhnlich" schließlich ihre erste Film-Rolle ergattern. Es folgen weitere TV-Rollen, aber auch Filme wie "Hot Fuzz - Zwei abgewichste Profis" (2007) oder "Tyrannosaur - Eine Liebesgeschichte" (2011). Mit ihrer Rolle der Thatcher-Tochter in "Die Eiserne Lady" im Jahr 2011 wird sie zunehmend auch dem internationalen Publikum ein Begriff.

Durch ihre Rolle in der international erfolgreichen Serie "Broadchurch", in der sie von 2013 bis 2017 spielt, macht sie sich ebenfalls einen Namen und gewinnt sogar zahlreiche Preise, wie 2014 den BAFTA Award als beste Hauptdarstellerin. 2016 wird sie für ihre Rolle in "The Night Manager" für einen Emmy nominiert, 2017 gewinnt sie damit einen Golden Globe. Spätestens jetzt ist Olivia Colman auch Hollywood ein Begriff. 2017 steht sie zusammen mit Johnny Depp, Michelle Pfeiffer und Penelope Cruz für "Mord im Orient-Express" vor der Kamera. 2018 dreht sie "The Favourite - Intrigen und Irrsinn", wo sie Queen Anne mimt - und dafür 2019 mit dem Oscar als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wird.

Colman ist Mutter von drei Kindern. Nach der Geburt ihres ersten Kindes leidet sie an Wochenbettdepressionen, über die sie nicht nur öffentlich spricht, sondern sich auch für Betroffene stark macht.

Olivia Colman ‐ alle News

Schon als die Nominierungen in der Oscar-Kategorie "Beste Schauspielerin" vorgetragen wurden, ging bei einem Namen ein Raunen durch den Saal: Olivia Colman. Dass die 45-Jährige dann tatsächlich für ihre Rolle als Queen Anne in "The Favourite" ausgezeichnet wurde, überraschte da schon nicht mehr. Doch nicht nur für ihre Rolle wurde Colman in dieser Nacht gefeiert.

Das US-Rassismusdrama "Green Book" holt den Oscar für den besten Film. Der Regie-Preis geht an den Mexikaner Alfonso Cuarón für "Roma". Die deutschen Hoffnungen werden dagegen enttäuscht.

Für ihre Rolle als Königin Anne hat Olivia Colman den Oscar als beste Hauptdarstellerin gewonnen.

Zum 91. Mal gehen in Hollywood die Academy Awards of Merrit über die Bühne. In 24 Kategorien werden am 24. Februar 2019 im Dolby Theatre Los Angeles Preisträger mit der begehrtesten Trophäe der Filmwelt ausgezeichnet. Hier finden Sie alle Gewinner der Oscars 2019 im Überblick.

So sympathisch bedankt sich Olivia Colman für ihren Oscar als "Beste Hauptdarstellerin".

Die Oscar-Akademie hat die diesjährigen Nominierungen bekannt bekanntgegeben. Hier sehen Sie alle Nominierungen der Academy Awards im Überblick.