Mirco Nontschew

Mirco Nontschew ‐ Steckbrief

Name Mirco Nontschew
Beruf Komiker, Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort Ost-Berlin
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 194 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun
Links Homepage von Mirco Nontschew

Mirco Nontschew ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Mirco Nontschew ist ein deutscher Komiker der vor allem durch seine Auftritte in den 1990er Jahren in der Comedy-Show "RTL Samstag Nacht" bekannt wurde. 2021 feiert er sein TV-Comeback in dem Amazon-Prime-Comedy-Format "LOL - Last One Laughing" Michael Herbig.

Mirco Nontschew wurde am 29. Oktober 1969 in Ost-Berlin geboren. Nontschew wuchs in der DDR auf - sein Vater ist Musiker aus Bulgarien, seine Mutter arbeitete als Journalistin. Er lernte Klavier und Schlagzeug. Entgegen seiner musischen Fähigkeiten absolvierte er zunächst - auf Wunsch der Eltern - eine Feinmechaniker-Lehre.

Seine Leidenschaft galt allerdings schon in der DDR - neben dem Sport - dem Hip-Hop. Als Beatboxer und Breakdancer war Nontschew Teil der Gruppe Downtown Lyrics in Ost-Berlin, er arbeitete auch als DJ. Im Sommer 1989, Nontschew war 19 Jahre alt, trat er beim zweiten Rap-Contest in Radebeul bei Dresden auf. Nach dem Mauerfall versuchte Nontschew in West-Berlin sein Glück, bewarb sich an der Hochschule der Künste und nahm 1992 mit Frank Zander seine erste CD "Hein mit dem 3. Bein" auf.

Hugo Egon Balder holte Nontschew 1993 zur Gründung der Comedy-Show "RTL Samstag Nacht" mit ins Team. Bis 1998 war der Beliner Comedian neben Tanja Schumann, Esther Schweins, Wigald Boning und Olli Dittrich Teil des erfolgreichen TV-Ensembles.

Nontschews Popularität wuchs in den 1990er Jahren stetig: Er wurde 1994 unter anderem mit dem Bambi und dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet und zählte zu den bekanntesten Komikern dieser Jahre.

Nach dem Aus der Sendung "RTL Samstag Nacht" 1998 wechselte Nontschew zum Film und drehte unter anderem mit Otto Waalkes die "7 Zwerge"-Kinofilme (2004, 2006) und die Komödie "Otto's Eleven" (2010), außerdem fürs Fernsehen die 13-teilige Comedy-Serie "Mircomania" (2001) mit Janine Kunze sowie ab 2012 die Sketchcomedy-Serie "Die dreisten Drei" in Sat.1. Ein Kochsendungs-Format bei RTLzwei wurde nach einem Test-Piloten dagegen wieder eingestellt.

Seit 2021 zählt Nontschew zum zehnköpfigen Team der deutschen Version des internationalen Comedy-Reality-Formats "LOL: Last One Laughing" auf Amazon Prime. Nontschew tritt unter anderem neben Anke Engelke, Barbara Schöneberger, Carolin Kebekus, Kurt Krömer und Rick Kavanian an - Ziel ist es, bei den Späßen der anderen nicht zu lachen. Als Spielleiter und Schiedsrichter fungiert dabei Michael "Bully" Herbig.

Mirco Nontschew lebt mit seiner Frau Monique Bredow, einer Maskenbildnerin, und den gemeinsamen beiden Kindern in Berlin-Zehlendorf.

Mirco Nontschew ‐ alle News

LOL: Last One Laughing

Neue Comedy-Show mit Michael Bully Herbig startet im April

The Masked Singer

Wenn alle Masken fallen - "Masked Singer" geht in die letzte Runde

Kritik The Masked Singer

"The Masked Singer": Applaus für Heinz Hoenig, Shitstorm für Faisal Kawusi wegen Merkel-Witz