Mette-Marit von Norwegen

Mette-Marit ‐ Steckbrief

Name Mette-Marit
Bürgerlicher Name Mette Marit Tjessem Höiby
Beruf Royal, Society
Geburtstag
Sternzeichen Löwe
Geburtsort Kristiansand (Süd-Norwegen)
Staatsangehörigkeit Norwegen
Größe 170 cm
Gewicht 58 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
(Ex-) PartnerHaakon Magnus Kronprinz von Norwegen

Mette-Marit ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Die bürgerliche Mette-Marit Tjessem Høiby ist die Ehefrau des norwegischen Kronprinzen Haakon und seither die Kronprinzessin von Norwegen.

Mette-Marit Tjessem Høiby, die heute offiziell Mette-Marit Kronprinzessin von Norwegen heißt, wurde 1973 in Kristiansand, Norwegen, geboren. Sie ist die jüngste Tochter eines Verlegers und einer Bankkauffrau und hat drei Geschwister. Ihre Jugend verbrachte sie in Kristiansand, wo sie Volleyball spielte, im Chor sang und Mitglied der Pfadfinder war. Außerdem nahm Mette-Marit Tjessem Høiby Ballettunterricht. Ihre Eltern trennten sich, als sie elf Jahre alt war. Später heirateten sie erneut.

Ab 1988 besuchte die großgewachsene Blondine die Kathedralschule in Kristiansand, die sie 1994 mit dem Abitur abschloss. Während der Schulzeit absolvierte sie einen Auslandsaufenthalt in Australien. Nach dem Abitur studierte Tjessem Høiby an der Hochschule Agder und später an der Universität Oslo. Im Jahr 2008 nahm sie darüber hinaus ein Studium auf der Norwegian School of Management BI auf.

Dann wird der Steckbrief märchenhaft: Den norwegischen Thronfolger Haakon lernte sie 1999 auf einem Musikfestival kennen. Am 1. Dezember verlobte sich das Paar. Die Hochzeit folgte am 25. August 2001 im Osloer Dom und war das Ereignis des Jahres. Mette-Marit Tjessem Høiby und Haakon haben zwei gemeinsame Kinder: Prinzessin Ingrid Alexandra von Norwegen (geb. 21. Januar 2004 in Oslo) und Prinz Sverre Magnus von Norwegen (geb. 3. Dezember 2005 in Oslo). Aus einer früheren Beziehung stammt ihr Sohn Marius Borg, der 1997 auf die Welt kam. Das uneheliche Kind und ein angeblicher Drogenkonsum von Mette-Marit Tjessem Høiby führten in der norwegischen Presse zu einer Kontroverse um ihre Person.

In ihrer Freizeit widmet sich Mette-Marit Kronprinzessin von Norwegen Kunst und Kultur. Bei dem Massaker auf der Insel Utøya am 22. Juli 2011, das als größte Nachkriegskatastrophe in die Geschichte Norwegens eingehen sollte, verlor die Kronprinzessin ihren 51 Jahre alten Stiefbruder.

Mette-Marit ‐ alle News

Video Royals

Kronprinzessin Mette-Marit spricht offen über ihre Krankheit

Adel

Kronprinzessin Mette-Marit spricht über Selbstmord ihres Schwagers Ari Behn

Royals

Weihnachtsfotos aus Norwegen: So schick posiert die Königsfamilie

von Anika Richter
Video Norwegische Royals

König Harald erklärt sich im Buch: Deshalb durfte Haakon Mette-Marit heiraten

Neue Fotos

Sverre Magnus von Norwegen feiert Konfirmation

Coronavirus

Royals in Quarantäne: Was William und Kate gerade so machen

Royals

Königin Letizia eine Monarchie-Gegnerin? Enthüllungsbuch wühlt Spanien auf

Weihnachten

Die norwegischen Royals zeigen ihre Weihnachtsfotos

Politik

Prinz Andrew: Epstein-Opfer beschuldigt ihn - Mette-Marit bedauert Treffen

Stars & Prominente

Mette-Marit von Norwegen: Sie spricht offen über ihre unheilbare Krankheit

Die Welt des Adels

Mette-Marit: Kronprinzessin von Norwegen teilt seltenes Bild mit Sohn Marius

von Mads Danner
Gesundheit

Mette-Marit hat Lungenfibrose: Was hinter der Krankheit steckt

Die Welt des Adels

Prinzessin Mette-Marit hat chronische Lungenkrankheit

Die Welt des Adels

Mette-Marit: Terminabsage in Leipzig – wie krank ist die norwegische Kronprinzessin wirklich?

von Tabea Schindler
Die Welt des Adels

So privat haben wir die Royals noch nie gesehen

Video

Mette-Marit und Kronprinz Haakon haben Spaß

Die Welt des Adels

Mette-Marit von Norwegen: So schön ist Marius' Halbbruder Emanuel Maktabi

Die Welt des Adels

Norwegens Königsfamilie: Darum darf Mette-Marits Sohn nur auf ein Foto