Meryl Streep

Meryl Streep ‐ Steckbrief

Name Meryl Streep
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort Summit / New Jersey (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 168 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
(Ex-) PartnerClint Eastwood
Augenfarbe grün-blau

Meryl Streep ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Eine Oscar-Verleihung ohne Meryl Streep - undenkbar. Die Schauspielerin wird quasi jedes Jahr nominiert. 19 Mal ist das bereits geschehen, drei Oscars durfte sie entgegennehmen.

Schon in der Schule spielte Mary Louise "Meryl" Streep, geboren 1949 in Summit, New Jersey, leidenschaftlich gerne in der Theatergruppe mit. In eine Rolle zu schlüpfen und einen anderen Charakter zu verkörpern, macht sie glücklich. Als perfektionistisch galt sie schon damals. Gleich nach dem Abschluss begann Meryl Streep eine Ausbildung an der "Yale Drama School". Danach spielte sie in New York erfolgreich Theater und Musical, wurde 1976 bereits mit dem "Theater World Award" ausgezeichnet.

Mit Auszeichnungen setzte sich ihre Karriere auch als Filmschauspielerin fort: Schon für ihre zweite Kinorolle in "Die durch die Hölle gehen" erhielt sie eine Oscar-Nominierung. 16 weitere sind in ihrem Steckbrief verzeichnet. Und schon ein Jahr später hielt sie die begehrte Trophäe auch tatsächlich in Händen: Für ihre Leistung als Nebendarstellerin im Film "Kramer gegen Kramer" 1979. "Jenseits von Afrika", "Das Geisterhaus" oder aber auch "Die Teufelin" waren ihre größten Publikumserfolge. 1983 erhielt sie ihren zweiten Oscar für "Sophies Entscheidung". Die Paraderolle der Schauspielerin: Eher kühl wirkende, erfahrene Frauen, die emotionale Extremsituationen meistern. Ihr musikalisches Talent bewies sie zuletzt in der Musicalverfilmung "Mamma Mia". 2012 erhielt sie ihren dritten Oscar für "Die Eiserne Lady" als Margaret Thatcher.

Trotz aller Ehren blieb Meryl Streep dem Hollywood-Glamour immer weitestgehend fern. Seit 1978 ist die Schauspielerin verheiratet. Sie lebt mit dem Bildhauer Don Gummer, drei Töchtern und einem Sohn zusammen in einem Haus in den Bergen, mit See im Garten. Das ist ihr lieber als ein Nobel-Apartment in Los Angeles.

Meryl Streep ‐ alle News

Meryl Streep feiert am 22. Juni ihren 70. Geburtstag. Der Hollywoodstar begann seine Filmkarriere 1977 und kann auf eine lange Liste an Schauspielrollen zurückblicken. Doch mit welchen Charakteren hat sie sich ins Gedächtnis der Kinozuschauer gespielt?

Meryl Streep ist im Laufe ihrer Karriere schon in so gut wie jede Rolle geschlüpft. Nun steht der Oscar-Preisträgerin eine ganz neue Herausforderung bevor: Sie wird zum ersten Mal Großmutter.

Sein größter Traum wäre es vielmehr gewesen, Maler zu werden.

Entschuldigung von Harvey Weinstein: Der Ex-Filmproduzent gibt an zu bedauern, die Namen der Schauspielerinnen Meryl Streep und Jennifer Lawrence in einem juristischen Verfahren benutzt zu haben. 

Mit Harvey Weinstein hat der Missbrauchsskandal in Hollywood seinen Anfang genommen. Mittlerweile steht der Filmproduzent vor Gericht: Ihm werden sexuelle Übergriffe auf mehrere Frauen vorgeworfen. Seine Verteidigung greift deshalb nach jedem Strohhalm und zitierte Meryl Streep zugunsten Weinsteins.

Der Oscar-Lunch gehört zu den Highlights vor der Verleihung der Academy Awards und versammelt alle Nominierten – eigentlich. Denn in diesem Jahr war eine von ihnen aus Pappe.

Nach "Mamma Mia!" von 2008 folgt jetzt endlich die lang ersehnte Fortsetzung – mit den unsterblichen Hits von ABBA und Meryl Streep, Pierce Brosnan, Colin Firth und Stellan Skarsgård und Amanda Seyfried.

Wie schon bei den Golden Globes möchten zahlreiche Stars auch bei den bevorstehenden Grammy Awards ein Zeichen gegen sexuelle Gewalt setzen. Statt schwarzer Garderobe soll am 28. Januar aber eine zarte Blüte die Unterstützung der "Time's Up"-Kampagne symbolisieren.

Am 20. Januar 2018 ist US-Präsident Donald Trumps Amtsantritt genau ein Jahr her. In diesem Jahr hat Trump bei Twitter etwa 3.000 mal auf den Sendeknopf gedrückt. Seine Tweets lösten teilweise heftige Kontroversen aus. Hier ist ein Jahr in Tweets:

Offenbar hat Mariah Carey Meryl Streep den Platz bei den diesjährigen Golden Globes geklaut. Die Schauspielerin ist kurz nach dem Event bei Late-Talker Jimmy Kimmel aufgetreten und hat sich auf amüsante Weise an der Sängerin gerächt.

Bei den 75. Golden Globes präsentierte sich die internationale Prominenz ganz in Schwarz gehüllt auf dem Roten Teppich – und setzte mit ihrer Kleiderwahl ein grundlegendes Statement. Doch was war mit Model Barbara Meier?

Stars wie Catherine Zeta-Jones, Meryl Streep oder auch Ewan McGregor haben bei den Golden Globes schwarz getragen, um gegen die sexuellen Übergriffe in Hollywood zu protestieren. Auch Justin Timberlake hat mitgemacht - und dafür heftige Kritik im Internet geerntet.

Rose McGowan gehörte zu den ersten Frauen in Hollywood, die über sexuelle Belästigung sprachen:. Ihre Geschichte wird nun in einer Doku verfilmt.

Im Umgang mit dem Sexskandal um Hollywoodproduzent Harvey Weinstein und der #metoo-Debatte gibt es jetzt Streit zwischen einigen der involvierten Schauspielerinnen.

Hollywood trauert um Jonathan Demme. Der Regisseur, der "Das Schweigen der Lämmer" und "Philadelphia" drehte, ist mit 73 Jahren gestorben. Er holte Stars wie Meryl Streep, Tom Hanks, Anne Hathaway und Anthony Hopkins vor die Kamera.

Die Oscars 2017 waren so politisch wie nie, der neue US-Präsident allgegenwärtig. Hollywood zeigte Flagge gegen Donald Trump, ohne, dass es einen wirklich großen Knall geben musste.

Von Aleppo nach Deutschland und jetzt nach Hollywood: Die Syrerin Hala aus der Flüchtlings-Doku eines deutschen Regisseurs fliegt zu den Oscars ein. Wie brisant wird die Show? Hat Politik auf der Bühne Platz?

Donald Trumps Sympathiewerte sind für einen Amtsstart im Weißen Haus historisch. Historisch schlecht. Gegen seine Person, seine Amtsführung und seine Entourage regt sich enormer Widerstand. Politik, Wirtschaft, Kunst - von allen Seiten hagelt es massive Kritik. Ein Überblick.

Meryl Streep wurde bei den Golden Globes in Hollywood für ihre Verdienste in den darstellenden Künsten geehrt. Doch ihre Dankes-Rede galt nicht ihrer Karriere, sondern ihm: Donald Trump. Oder genauer seiner Politik.

Schauspielerin Meryl Streep hat bei den Golden Globes in Hollywood eine engagierte Rede gegen den künftigen US-Präsidenten Donald Trump gehalten. Der reagiert prompt auf die kritischen Worte.

Ende Februar werden die Oscars verteilt. Doch Hollywood ist jetzt schon im Preisfieber. Kommende Woche werden die Kandidaten für den Golden Globe verraten. Damit läuft das ...

Meryl Streep spielt an der Seite von Hugh Grant und Simon Helberg.

Sie gilt als schlechteste Sängerin aller Zeiten: Die Amerikanerin Florence Foster Jenkins traf kaum einen Ton, dafür aber die Herzen ihrer Zeitgenossen. Ein Dokudrama für das ...

Sie ist die meistnominierte Schauspielerin aller Zeiten, jetzt kommt noch ein weiterer Preis dazu.

Endspurt im US-Wahlkampf - auch für viele Promis, die seit Monaten für Hillary Clinton oder Donald Trump werben. De Niro, Clooney, Streep und andere legen sich für Clinton ins ...