Matthias Matschke

Matthias Matschke ‐ Steckbrief

Name Matthias Matschke
Beruf Schauspieler, Fotograf
Geburtstag
Sternzeichen Waage
Geburtsort Marburg / Hessen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 176 cm
Geschlecht männlich
Augenfarbe blau / blau-grau
Links www.matthiasmatschke.de/

Matthias Matschke ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Matthias Matschke ist ein bekannter deutscher Fernseh- und Kinofilm-Darsteller. Neben Filmen wie "Soloalbum" ist er auch in Comedy-Hits wie "Ladykracher" zu sehen.

Vom studierten Lehrer zum gewitzten Schauspieler: Matthias Matschke will eigentlich schon nach dem Schulabschluss die Karriere eines Mimen anstreben. Die Otto-Falckenberg-Schule in München, eine Fachakademie für darstellende Kunst, macht ihm einen Strich durch die Rechnung. Er wird abgelehnt. Also wechselt Matschke zunächst einmal das Berufsfeld und widmet sich etwas weniger Aufregendem, dem Studium von Deutsch und Religion auf Lehramt.

Im Alter von 24 erfüllt sich Matthias Matschke schließlich seinen Traum und wechselt nicht nur das Fach, sondern auch Stadt und Uni. Er geht an die Hochschule der Künste in Berlin. Im Anschluss darf sich der Schauspieler über erste Engagements freuen, darunter am Schauspiel Frankfurt und der Volksbühne Berlin. Auf Theater-Erfahrungen folgen Jobs in Kinofilmen und im Fernsehen. So ist Matthias Matschke unter anderem in Detlev Bucks "LiebesLuder", "Sonnenallee", dem Filmknüller "Soloalbum" und "Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken" zu sehen.

Neben Parts in Kinofilmen und TV-Produktionen wirkt Matthias Matschke auch in einigen Comedy-Serien mit. So stehen im Steckbrief des Schauspielers ab 2005 "Pastewka" genauso wie ab 2003 "Ladykracher, ab 2015 "Heute Show" und "Sketch History". Als Kommissar ist Matschke in den Krimi-Serien "Helen Dorn" (ab 2014) und "Polizeiruf 110" (seit 2016) unterwegs. 2017 übernimmt er in der ZDF-Mini-Serie "Professor T." die Hauptrolle als Kriminalpsychologe Jasper Thalheim.

Matthias Matschke ‐ alle News

Matthias Matschke steigt nach zwei Jahren als Kommissar Köhler bei "Polizeiruf 110" aus.