Leah Remini

Leah Remini ‐ Steckbrief

Name Leah Remini
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Zwillinge
Geburtsort New York-Brooklyn (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 160 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
Links Leah Remini auf Twitter

Leah Remini ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Die Rolle der 'Carrie Heffernan' in der Sitcom "The King of Queens" macht Leah Remini zu einer beliebten und anerkannten Schauspielerin.

Leah Remini hat 1970 in Brooklyn, New York City, das Licht der Welt erblickt. Sie wächst in einfachen, aber geordneten Verhältnissen auf. Gegen den Rat ihrer Mutter Vicki Marshall entscheidet sie sich aber mit 14 Jahren gegen den klassischen Bildungsweg und verlässt die Schule. Fortan hält sie sich mit zahlreichen Gelegenheitsjobs über Wasser.

Ihre erste Anstellung als Schauspielerin bekommt sie über einen Werbespot für Motoröl. Anschließend wird die Amerikanerin für einige Gastauftritte in amerikanischen Fernsehserien gebucht. In den USA schafft sie allerdings erst nach rund neun Jahren den Durchbruch. Die NBC-Serie "Kreativ sein ist alles", in der Leah Remini die loyale Geschäftspartnerin der Hauptdarstellerin spielt, ist ihr großes Glück. Die Amerikanerin gewinnt fortan immer mehr an Popularität, sodas sie auch für andere Produktionen interessant wird. Deutsche TV-Zuschauer bekommen sie erstmals in "Ganz große Klasse" zu sehen. Die Serie wird erstmals 1991 ausgestrahlt.

Dem breiten Publikum bekannt, wird Leah Remini aber erst mit der äußerst erfolgreichen Sitcom "The King of Queens". In neun Staffeln verkörpert sie hier die Rechtsanwaltgehilfin 'Carrie Heffernan', die an der Seite ihres übergwichtigen Mannes in Person von Kevin James ein illustres Leben im New Yorker Stadtteil Queens führt. In den neun Produktionsjahren avanciert Leah Remini neben Hollywood-Größen wie Jerry Stiller zur gereiften Schauspielerin. Erst als die Produktionsfirma die Gehälter der Darsteller nicht mehr finazieren kann, wird die Serie eingestellt. Anschließend schafft Remini es auch auf die Leinwand. In dem Kinofilm "Old School - Wir lassen absolut nichts anbrennen" bekommt sie eine Nebenrolle an der Seite von Will Ferrell, Vince Vaughn und Luke Wilson.

Leah Remini ist seit 2003 mit dem Schauspieler Angelo Pagan verheiratet. Mit diesem hat die ehemalige Scientologin eine gemeinsame Tochter. 2013 verließ sie die Sekte.

Leah Remini ‐ alle News

Tom Cruise, John Travolta, Elisabeth Moss: Die umstrittene Glaubensgemeinschaft Scientology hat viele prominente Anhänger - und eine besonders berühmte Aussteigerin.

In "King of Queens" spielten sie eines der lustigsten Traumpaare der TV-Geschichte und zeigten humorvoll das Auf und Ab einer "ganz normalen" Ehe. Jetzt können Fans sich über ein "on screen" Liebescomeback von Leah Remini und Kevin James freuen.

Schon bald erlebt ein absolutes TV-Traumpaar sein Show-Comeback – wenn auch in neuen Rollen! Von 1998 bis 2007 standen die "King of Queens"-Stars Leah Remini und Kevin James alias Doug und Carrie Heffernan gemeinsam vor der Kamera. Nun bekommt Leah einen Gastauftritt in der neuen Sitcom ihres einstigen TV-Ehemanns!

Leah Reminis Antwort an Scientology in einem YouTube-Clip.

Man sollte meinen, Schauspielerin Leah Remini will nach ihrem Ausstieg bei Scientology nichts mehr mit der Sekte zu tun haben. Doch weit gefehlt: Jetzt legt sich die Schauspielerin offenbar erst richtig mit der umstrittenen Organisation an und bringt sogar die Polizei ins Spiel.

Über 30 Jahre lang ist Schauspielerin Leah Remini Scientology-Anhängerin gewesen. Nun distanziert sich die frühere "King of Queens"-Darstellerin von der Organisation und steigt überraschend aus. Offenbar haben interne Machenschaften auf der Chefebene und jahrelange Verhören zum Bruch geführt.