Katy Karrenbauer

Katy Karrenbauer ‐ Steckbrief

Name Katy Karrenbauer
Beruf Schauspielerin, Sängerin, Autorin
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Duisburg / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 175 cm
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich
Haarfarbe braun
Augenfarbe grün
Links Website von Katy Karrenbauer
Instagram-Account von Katy Karrenbauer

Katy Karrenbauer ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

In der Fernsehserie "Hinter Gittern - Der Frauenknast" war Katy Karrenbauer als "die Walter" selbstbewusst, bestimmend - und lesbisch. Privat ist sie ganz anders.

Die Schauspielerin Katy Karrenbauer wurde 1961 in Duisburg geboren, ihre Karriere begann jedoch zunächst musikalisch: Mit 15 machte sie eine klassische Gesangsausbildung. Schon mit 14 Jahren schrieb sie eigene Songs. 1995 veröffentlichte sie ihre erste CD mit Coversongs. Sie sang außerdem seit ihrer Jugend in diversen Rockbands. Später veröffentlichte sie mehrere Singles wie "Hand aufs Herz" (2002) oder "Ich komme durch" (2011).

Zu schauspielern begann Katy Karrenbauer im Alter von 17 Jahren - sie fing eine Ausbildung an der Schauspielschule Kiel an. Ab 1985 spielte sie an einem Kölner Stadtteiltheater. Die Fernsehkarriere der Schauspielerin begann 1994 mit einer Rolle als Rettungssanitäterin Karo in der RTL-Serie "Notaufnahme".

Mehrere kleinere Auftritte in Serien wie "Verbotene Liebe", "Balko" oder "Nikola" folgten, bis mit der Hauptrolle als Christine Walter in der Serie "Hinter Gittern - Der Frauenknast" der große Durchbruch folgte. Karrenbauer verkörperte als "Walter" eine dominante Lesbe, die über 16 Staffeln hinweg den Frauenknast fest im Griff hatte und die Führungsrolle in der Gruppe innehatte.

Nach 16 Staffeln "Frauenknast" hatte die Schauspielerin immer wieder kleinere Kinorollen wie in "7 Zwerge - Der Wald ist nicht genug" (2006) oder in der "Crazy Race"-Reihe (2002–2007). Von 2016 bis 2019 übernahm sie in der ZDF-Krimiserie "Die Spezialisten" den Part der Kriminaloberrätin Dr. Dorothea Lehberger. Es folgten weitere Rollen in Krimi-Serien wie "SOKO Stuttgart - Bauchgefühle" (2019) und "Blutige Anfänger - Cop-Killer" (2022).

Katy Karrenbauers Filmografie zeigte sich über die Jahre vielfältig. Erwähnenswert ist ihre Rolle einer Mutter in "Härte" (2015) von Regisseur Rosa von Praunheim. Für diese Rolle erhielt sie den deutschen Filmpreis. Es folgten zwei weitere Filme "Das Joshua-Profil" (2018) und "Patchwork Gangsta" (2019).

Unter freiem Himmel durfte Karrenbauer 2022 wieder bei den Karl-Mey-Spielen in Bad Segeberg mitspielen. Dort verkörperte sie in "Der Ölprinz" die Rolle der kernig-burschikosen Rosalie Ebersbach. Zu der 2022 aufkommenden Debatte zum Verbot von Winnetou-Kinderbüchern durch den Ravensburger Verlag äußerte sich Karrenbauer kritisch. Dabei stimmte sie auch Ute Thienels Statement bezüglich des Theaterstücks zu: "Wir zeigen keine echte indianische Kultur und behaupten das auch gar nicht. Wir spielen die Abenteuer aus Karl Mays Traumwelt – einem märchenhaften Wilden Westen, den es in dieser Form nie gegeben hat.". "Der Ölprinz" endete 2022 mit einem Zuschauerrekord.

Als junge Frau wurde Katy Karrenbauer jahrelang von einem Mann misshandelt und schluckte seinetwegen eine Überdosis Beruhigungsmittel. Auch später behielt sie nicht immer alles im Griff: Durch Investitionen in ein großes Bauprojekt schlitterte die Schauspielerin in die Privatinsolvenz, was sie in ihrem Buch "Das Leben ist kein Fischfurz" und im Fernsehen 2009 öffentlich zugab.

Ihre Teilnahme im Jahr 2011 an der legendären 5. Staffel des RTL-Dschungelcamps "Ich bin ein Star - holt mich hier raus", zusammen mit Sarah Knappik, Jay Khan und Mathieu Carrière, in der sie den zweiten Platz hinter Peer Kusmagk erreichte, machte sie wieder schuldenfrei.

Privat lebt Katy Karrenbauer in Berlin. Sie war drei Jahre lang mit dem italienischen Stuntman Danilo Lazzarini zusammen. Die Beziehung endete 2013.

Katy Karrenbauer ‐ alle News

Kritik Dschungelcamp-Klassentreffen

Jürgen Milski lästert über Ex-Dschungelstars: "Wie naiv die damals noch waren"

von Christian Vock
Gewalt gegen Frauen

"Er hätte mich umbringen können": Katy Karrenbauer schildert schlimme Beziehung

Goodbye Deutschland

"Goodbye Deutschland"-Paar will Hollywood erobern - dann kommt Corona

Todesfall

Er lieh Denzel Washington seine Stimme: Leon Boden überraschend verstorben

TV-Shows

Netflix wirbt für "Orange Is The New Black" wieder mit Katy Karrenbauer alias "Walter"

TV-Shows

Die Woche im TV: Das sollten Sie nicht verpassen

von Ludwig Gengnagel