Jan Köppen

Die "Ninja Warrior"-Idee ist so brutal einfach, dass sie eigentlich nur gut sein kann. Das einzige, was das TV-Format braucht, ist ein kniffliger Parcours, eine Truppe Eisenbieger und ein gut gelauntes Kommentatoren-Duo. RTL bringt all das auch 2018 wieder mit. Am Freitagabend ging's los.

Fernsehen, so viel wie noch nie. Herbst und Winter bieten dem Zuschauer mit Free-TV- und Streamingzugang liefern so viele fiktionale Stoffe wie nie zuvor. Die Qual der Wahl dürfte daher immens sein.

Von "Winnetou" bis Udo Jürgens: RTL hat sein Fernsehpaket für die nächste Saison geschnürt - und will mit eigenen Produktionen punkten.

Im Sommer denken die Fernsehsender bereits an den Herbst und den Winter. RTL stockt unter anderem um einige Shows und Sitcoms auf.

Muskelmänner, die sich an Stahlträger klammern. Das ist das RTL-Rezept für die Ferienmonate. Bei "Ninja Warrior Germany" treffen Profi- und Hobbyathleten auf einen knallharten Hindernis-Parcours. Das ist trotz gewisser Längen sogar recht unterhaltsam – wenn nur nicht die Moderatoren wären.

Jan Böhmermann ist den öffentlich-rechtlichen Sendern untreu geworden und hatte einen kurzen Ausflug zu RTL gemacht. Der ist jetzt beendet und der Moderator weiß auch warum: Er ist zu dumm für RTL - wie er mit einem Musikvideo unter Beweis stellt.