Jan Köppen

Jan Köppen ‐ Steckbrief

Name Jan Köppen
Bürgerlicher Name Jan Henryk Köppen
Beruf Moderator
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort Gießen / Hessen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 185 cm
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Augenfarbe Blau

Jan Köppen ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Jan Henryk Köppen ist am 4. März 1983 in Gießen geboren. In Deutschland ist er als TV-Moderator bekannt.

Nach seinem Abitur 2002 leistet Köppen zunächst Zivildienst, ehe er sich einem Jura- und BWL-Studium widmet. Nach nur drei Semestern beginnt er im April 2005 ein Praktikum beim Musik-Sender VIVA Plus in Köln, mit dem er nicht nur nach Berlin zieht, sondern bis Oktober 2007 auch ein Volontariat absolviert. In dieser Zeit arbeitet er unter anderem als VJ für Sendungen wie "VIVA Top 100", "VIVA Live!", "VIVA Liederladen Top 20" und "VIVApedia".

Von 2008 bis 2011 ist Köppen auf ZDFinfo zu sehen, wo er die Verbrauchersendung "Wirtschaftswunder" moderiert. Für seine Moderation des Reise- und Wissenschaftsmagazins "Abgefahren“ an der Seite von Ermias "Amiaz" Habtu wird er für die Auszeichnung der Deutschen Akademie für Fernsehen 2014“ in der Kategorie "Fernseh-Journalismus" nominiert. 2013 ist er als Moderator von "Küchenkönigin – Das Topfduell" auf Sixx zu sehen. Im gleichen Jahr präsentiert er auf RTL die Ranking-Show "Die erfolgreichsten Disneyfilme aller Zeiten".

Auf RTL Nitro moderiert er die Wissenssendung "Yps – Die Sendung", die 2014 sogar für den Grimme-Preis in der Kategorie "Unterhaltung" nominiert wird. Im Mai 2014 ist Köppen als Moderator von "I LIKE THE 90" auf RTL zu sehen. Im gleichen Jahr moderiert er zusammen mit Jan Böhmermann, Palina Rojinski und Katrin Bauerfeind die RTL Comedy-Show "Was wäre wenn?", die in der Kategorie "Comedy" für den Deutschen Fernsehpreis nominiert wird.

2015 steht er für die zweite Staffel von "Yps – Die Sendung" sowie neuen Folgen von "I LIKE THE" vor der Kamera, die diesmal die 80er Jahre im Fokus hat. Seit 2016 ist er an der Seite von Frank Buschmann der Moderator von "Ninja Warrior – Die stärkste Show Deutschlands". In "Ninja Warrior España" hat sich Jan Köppen sogar selbst versucht und es ins Halbfinale geschafft. Insgesamt hat er den achten Platz belegt.

Neben seiner Moderationstätigkeit ist Jan Köppen auch als "DJ Cope" aktiv. 2010 bringt er zusammen mit Max von Milland sogar einen eigenen Song namens "1 Moment" heraus. Sozial engagiert sich Jan Köppen seit Jahren für den Verein "Junge Helden".

Jan Köppen ist liiert, hält sein Privatleben jedoch komplett aus der Öffentlichkeit heraus.

Jan Köppen ‐ alle News

Die "Ninja Warrior"-Idee ist so brutal einfach, dass sie eigentlich nur gut sein kann. Das einzige, was das TV-Format braucht, ist ein kniffliger Parcours, eine Truppe Eisenbieger und ein gut gelauntes Kommentatoren-Duo. RTL bringt all das auch 2018 wieder mit. Am Freitagabend ging's los.

Fernsehen, so viel wie noch nie. Herbst und Winter bieten dem Zuschauer mit Free-TV- und Streamingzugang liefern so viele fiktionale Stoffe wie nie zuvor. Die Qual der Wahl dürfte daher immens sein.

Von "Winnetou" bis Udo Jürgens: RTL hat sein Fernsehpaket für die nächste Saison geschnürt - und will mit eigenen Produktionen punkten.

Im Sommer denken die Fernsehsender bereits an den Herbst und den Winter. RTL stockt unter anderem um einige Shows und Sitcoms auf.

Muskelmänner, die sich an Stahlträger klammern. Das ist das RTL-Rezept für die Ferienmonate. Bei "Ninja Warrior Germany" treffen Profi- und Hobbyathleten auf einen knallharten Hindernis-Parcours. Das ist trotz gewisser Längen sogar recht unterhaltsam – wenn nur nicht die Moderatoren wären.

Jan Böhmermann ist den öffentlich-rechtlichen Sendern untreu geworden und hatte einen kurzen Ausflug zu RTL gemacht. Der ist jetzt beendet und der Moderator weiß auch warum: Er ist zu dumm für RTL - wie er mit einem Musikvideo unter Beweis stellt.