Georg Uecker

Georg Uecker ‐ Steckbrief

Name Georg Uecker
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort München
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 190 cm
Familienstand ledig
Geschlecht männlich

Georg Uecker ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Georg Uecker ist ein deutscher Schauspieler und Autor. Bekanntheit erlangte er vor allem durch sein Engagement in der "Lindenstraße". Als Dr. Carsten Flöter spielte sich der gebürtige Münchner in die Herzen der Zuschauer.

Am 6. November 1962 kam Georg Uecker in München zur Welt. Er ist der Sohn eines Professors für Nordische Philologie und einer Norwegerin. Er selbst schloss ein Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft sowie Skandinavistik und Romanistik an der Universität Köln ab.

Doch statt in die Fußstapfen seines Vaters zu treten, zog es Uecker ins Rampenlicht. Als Dr. Carsten Flöter brannte er sich in der ARD-Seifenoper "Lindenstraße" in die Köpfe deutscher Fernsehzuschauer ein. Für seine Rolle sahnte er auch einige Preise ab - unter anderem den Bambi und die Goldene Kamera.

Dort sorgte er auch für einen waschechten Skandal: Im Jahr 1987 küsste seine Serienrolle den Schauspieler Günter Barton. Das war das Mal überhaupt, dass sich zwei Männer im Vorabendprogramm näher kamen. Im Jahr 1990 folgte ein zweiter Filmkuss, der allerdings weitreichende Folgen nach sich zog. Sowohl Uecker als auch sein "Lindenstraßen"-Partner Martin Armknecht erhielten mehrere anonyme Morddrohungen, woraufhin der WDR und die Produktionsfirma der "Lindenstraße" Strafanzeige erstatteten.

Was viele bereits wussten: Uecker spielte die Männer-Liebe nicht nur. Der Schauspieler bekannte sich von Anfang an zu seiner Homosexualität und engagiert sich bis heute in der Schwulenbewegung. 2010 erhielt er für sein Engagement im Kampf gegen HIV und AIDS auch den ReD-Award.

Neben seiner festen Rolle in der "Lindenstraße", war Uecker auch als Moderator verschiedener TV-Formate tätig. Unter anderem war er in der Comedysendung "Schillerstraße" zu sehen und moderierte einige Fernseh-Galas. Außerdem tritt er alljährlich als Experte zum "Eurovision Song Contest" in diversen Fernsehshows auf.

2016 dann die traurige Mitteilung: Der Schauspieler machte seine HIV-Infektion öffentlich. Nach eigenen Angaben habe er bereits 1993 von der Diagnose erfahren. 2018 veröffentlichte er seine Autobiographie "Ich mach' dann mal weiter!", in der er erstmals auch über seine Krebserkrankung sprach.

Georg Uecker ‐ alle News

Stars & Prominente

Georg Uecker: Freunde und Kollegen unterstützen mich 

Stars & Prominente

Georg Uecker aus "Lindenstraße" verrät: "Ich bin HIV-positiv"

von Maria Menz