Fab Morvan

Fab Morvan ‐ Steckbrief

Name Fab Morvan
Bürgerlicher Name Fabrice Morvan
Beruf Sänger, Songwriter, Model, Tänzer
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort Paris, Frankreich
Staatsangehörigkeit Frankreich
Geschlecht männlich
Haarfarbe schwarz
Augenfarbe braun
Links Website von Fabrice Morvan
Facebook-Account von Fabrice Morvan
Instagram-Account von Fabrice Morvan

Fab Morvan ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der französische Sänger Fabrice "Fab" Morvan schrieb mit Rob Pilatus als betrügerisches Pop-Duo "Milli Vanilli" Ende der 1980er negative Pop-Geschichte. Das Duo hatte keinen seiner erfolgreichen Songs selber gesungen, sondern lediglich zu dem Playback anderer Sänger getanzt und die Lippen bewegt.

Fabrice Morvan kam am 14. Mai 1966 in Paris zur Welt und wuchs als Sohn eines Architekten auf. Er ließ sich zunächst als Trampolinspringer ausbilden, musste die Ausbildung aber nach einer Halsverletzung abbrechen.

Mit 18 Jahren ging Fabrice Morvan nach München, arbeitete als Model und Tänzer und tat sich 1985 mit dem Münchener Tänzer Robert "Rob" Pilatus zusammen, trat mit ihm gemeinsam in Clubs auf.

1987 gründete er mit Rob Pilatus das Pop-Duo "Empire Bizarre". Gemeinsam mit Ralph Siegel veröffentlichten sie die Single "Dansez", die allerdings erfolglos blieb.

1988 gründete der Musikproduzent und Komponist Frank Farian mit Fab Morvan und Rob Pilatus das Pop-Duo "Milli Vanilli". Im selben Jahr erschien ihre Single "Girl You Know It’s True", die es auf Platz 1 in den deutschen Charts schaffte und auch in den USA ein großer Hit wurde.

Nach der Veröffentlichung der Single hatte sich der eigentliche Urheber des Songs, der Rapper Charles Shaw, an die Öffentlichkeit gerichtet und den Betrug aufgedeckt. Allerdings zog Shaw seine Aussage nach einer finanziellen Einigung mit Frank Farian wieder zurück. Neben Charles Shaw, sangen auch Ray Horton, Brad Howell, John Davis und andere die Songs für "Milli Vanilli" ein.

Auch das folgende Album "All or Nothing", das in den USA unter dem Titel "Girl You Know It’s True" erschien, schrieb Verkaufs-Rekorde. Es war die erste deutsche Produktion, die sich sieben Wochen auf Platz eins der US-Billboard-Charts hielt.

Ihre nachfolgenden Hits "Baby Don’t Forget My Number", die noch im selben Jahr erschien, als auch "Blame It on the Rain" und "Girl I’m Gonna Miss You" von 1989 hielten sich erneut über mehrere Wochen auf Platz 1 in den US-Charts als auch in vielen anderen Ländern und machten das Duo weltweit bekannt.

Auch die Studienalben, die unter dem Bandnamen "Milli Vanilli" verkauft wurden, schafften es in vielen Ländern in die Top 10. Insgesamt wurde das Duo "Milli Vanilli" mit 22 goldenen und 24 Platin-Schallplatten ausgezeichnet. 1990 wurde das Duo mit dem Grammy Award als "Best New Artist" ausgezeichnet.

Doch kurz darauf wurde der Betrug öffentlich. Auf einer US-Tour, die Fabrice Morvan mit Rob Pilatus gegen den Willen von Frank Farian gestartet hatten, blieb das Playbackband stehen und offenbarte den Betrug der beiden, die stimmlich nicht an das Niveau heranreichten. Kurz darauf offenbarte Frank Farian in der ZDF-Show "Wetten, dass..?" den Betrug. Vorher sollen die beiden den Produzenten mit Geldforderungen zu erpressen versucht haben.

Fabrice Morvan und Rob Pilatus versuchten nach den weltweiten Schlagzeilen in Los Angeles ein Comeback als "Rob & Fab" – blieben aber erfolglos. Fabrice Morvan schlug sich daraufhin mit Jobs als Französischlehrer und DJ durch. Und arbeitete als Songwriter und Sänger.

2003 veröffentlichte Morvan sein erstes Soloalbum "Love Revolution", das auch ein Erinnerungsstück an Rob Pilatus erhielt, der bereits 1998 im Alter von 33 Jahren an den Folgen einer Alkoholsucht verstorben war.

Im selben Jahr war Morvan einer der Teilnehmer der zweiten Staffel der RTL-Show "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!", stieg aber früh aus.

2011 veröffentliche Morvan seine bisher letzte Single "Anytime".

2023 erschienen zum Musik-Skandal die Dokumentation "Milli Vanilli" und der Kinofilm "Girl You Know It's True".

Fabrice Morvan ist Vater von vier Kindern. Er lebt in Amsterdam.

Fab Morvan ‐ alle News

Trauerfall

Frank Farian ist gestorben: Er produzierte nicht nur Milli Vanilli

Interview Kino

Fab Morvan: "Es war sehr brutal, wie respektlos wir behandelt wurden"

von Doreen Hinrichs
Kino

Frank Farian: Milli-Vanilli-Film zu "weniger als 80 Prozent" wahr

Video Kino

Exklusiver Ausschnitt aus "Girl You Know It's True"

Promis

Auf ersten Blick wirkt sie hüllenlos: Ruby O. Fee begeistert bei Film-Premiere

Streaming-Plan

Super Mario auf Rettungsmission: Das sind die Streaming-Tipps der Woche

Musik

MTV EMAs 2023: Diese Stars treten auf

Video Kino

Die Geschichte eines der größten Skandale der Musikgeschichte bald im Kino

Kino

Milli-Vanilli-Biopic: Erster Trailer mit Matthias Schweighöfer ist da

Kino

Einer der größten Skandale der Musikgeschichte wird verfilmt

Kino

"Girl You Know It's True": Matthias Schweighöfer spielt in "Milli Vanilli"-Film

Musik

Trauer um Milli-Vanilli-Sänger: John Davis stirbt nach Corona-Infektion

Musik

40 Jahre Boney M.: Produzent Frank Farian im Interview

von Christian Genzel